Forum: Wirtschaft
Investitionen bis 2025: Gabriel will 600 Milliarden Euro extra ausgeben
DPA

Sigmar Gabriel gibt den großen Modernisierer: Nach Plänen seines Ministeriums sollen zehn Jahre lang gigantische Summen investiert werden, unter anderem in superschnelles Internet. Die Finanzierung dürfte für Ärger sorgen.

Seite 1 von 15
chjuma 27.01.2016, 12:09
1. 600 Milliarden extra

und wo will er die her nehmen? 100% Steuererhöhungen? Die Autofahrer wieder alles blechen lassen? Ausgeben ist ja so schön, da braucht man auch nicht an später zu denken. Eine Kunst ist es, mit dem auszukommen was man hat und nach Möglichkeit was auf die hohe Kante legen. Ich wähle nur jemanden, der genau das begriffen hat, dass man nicht seine Kinder beklaut.

Beitrag melden
salkin 27.01.2016, 12:09
2.

Wieso soll der Staat die Datenleitungen finanzieren? Das ist doch Aufgabe der Telekom oder bleiben dann die künftigen Einnahmen bei der Privatwirtschaft hängen und die Kosten beim Steuerzahler?

Wo bleiben die Investitionen in den sozialen Wohnungsbau? Hier will die SPD den Besserverdienern mit 4,3 Mrd Steuervorteilen den Bau schmackhaft machen. Warum fließt dieses Geld nicht an die kommunalen Wohnungsbaugesellschaften die das Geld dann als Eigenkapital zur Verfügung hätten und bei aktuell 0% Zinsen ausreichend Wohnungen bauen können. Offensichtlich ist die SPD zur Partei der Besserverdienenden verkommen. War das nicht mal die FDP? Vielleicht ergibt sich hier eine neue Schicksalsgemeinschaft.

Beitrag melden
Hilfskraft 27.01.2016, 12:09
3. ach ...

... bis 2025 will er im Amt bleiben?

Na, das sind ja deprimierende Aussichten ...

Beitrag melden
Alfred Ahrens 27.01.2016, 12:11
4. Sie können nicht rechnen !

Eis Geld, dass noch erwirtschaftet und gezahlt werden muss! Wieder eine hohle Phrase eines Politikers, die zur Politikverdrossenheit des Wahlvolkes beitragen wird.

Beitrag melden
johannesraabe 27.01.2016, 12:14
5.

Wo will er den die 600 Milliarden hernehmen?
Er hat Recht,Deutschland braucht Infrastrukturmaßnahmen, besonders in den Ballungsgebieten, aber wo zum Teufel soll eine halb Billion, also jährlich rund 60 Milliarden euronen hergenommen werden?

Beitrag melden
querdenker101 27.01.2016, 12:15
6. Jetzt

fällt ihm wohl gar nichts mehr ein. Meint er wirklich, damit könnte er einen Wähler hinter dem Ofen herlocken? Die gesamte Politbühne zeigt mir ihrem blinden Aktionismus absolute Hilflosigkeit und Planlosigkeit. Das alles ist natürlich kurz vor der ersten Landtagswahl äußerst unglaubwürdig. Kleiner Tip: Einfach mal die Schnauzte halten.

Beitrag melden
peter2016 27.01.2016, 12:16
7. Ablenkungsmanöver

Um von der SWR Dreyer, Gabriel Chaos-Debatte ab zu lenken !

Beitrag melden
udo_pankratz 27.01.2016, 12:16
8. Richtig

Finde ich richtig. Forschung, Bildung, Infrastruktur, Qualifizierung: genau da gehört das Geld hin.

Beitrag melden
wibo2 27.01.2016, 12:17
9. Zu wenige Investitionen in Deutschland

"Investitionen bis 2025: Gabriel will 600 Milliarden Euro extra ausgeben" (SPON)
Langfristigen Schwächen muss begegnet werden.
So sinken seit 1990 die Bruttoinvestitionen kontinuierlich. Besonders schlimm ist die Lage bei Investitionen des Staates: Seit 2003 übersteigen die Abschreibungen die Nettoinvestitionen. Hier findet bereits ein Substanzverlust statt.

In der privaten Wirtschaft nehmen Auslandsinvestitionen zu. Deutschland vertraut auf seinen Export, aber von Exportstärke kann Deutschland nicht ewig leben. Die Reparatur der deutschen Infrastruktur wird noch Unsummen benötigen. Es gibt viel zu tun!

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!