Forum: Wirtschaft
Investmentguru: Warren Buffett versagt am Aktienmarkt
REUTERS

Rückschlag für Warren Buffett: Seine Firma Berkshire Hathaway entwickelte sich 2015 um elf Prozent schlechter als der US-Aktienmarkt. Ausgerechnet in diesem Jahr feiert die US-Investorenlegende goldenes Jubiläum.

Seite 1 von 4
loncaros 30.12.2015, 11:22
1.

Grauenhaft. Hat die Firma Verluste eingefahren? Oh nein, sie hat nur 89% des Durchschnittswachstums erreicht!
Versagen! Blamage!
Als hätte es noch nie eine Finanzkrise gegeben.

Schämen Sie sich was, Stefan Schultz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daves1111 30.12.2015, 12:03
2.

'versagt am Aktienmarkt' ist denke ich nicht wirklich treffend, wenn er den 2015 sehr starken US Aktienmarkt nur um 11 % unterboten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oxymoron1985 30.12.2015, 12:04
3. Sparsam

Was mich an Buffett bis heute fasziniert und worin er auch als Vorbild taugt ist seine Sparsamkeit. Einer der reichsten Menschen der Welt lebt seit zig Jahren in seinem bescheidenen Haus in der pampa und freut sich wie ein kleines Kind wenn er mit einem Sparschein bei mcdonalds 1,50 dollar spart. Das beste Beispiel dafür dass jeder sich Vermögen aufbauen kann wenn er nur den willen und die Disziplin dazu hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goldt 30.12.2015, 12:06
4.

Der Arme! Und nächstes Jahr dann wieder Artikel über das Gebaren am Finanzmarkt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sameagle 30.12.2015, 12:12
5. SPON versagt bei der Überschrift!

Wer schreibt bei SPON eigentlich solche Überschriften?
Welchen Einfluss auf den Aktienkurs hat Warren Buffet denn? Aktienkurse bilden sich immer noch aufgrund von Angebot und Nachfrage, oder?
Mehr als das Unternehmen zu managen und Gewinne zu erwirtschaften ist ja wohl kaum möglich. Das seine bevorzugten Branchen inkl. der eigenen Aktie vielleicht bei Analysten und Anlegern momentan nicht so hip sind kann man ja wohl kaum Buffet anlasten.
Also, nächstesmal vielleicht sachlich bleiben und z.B. die Überschrift: "Buffet-Aktie entwickelt sich 2015 schlechter als der US-Aktienmarkt" wählen.
Übrigens: Einem Self-made Milliardär und Top-Investor mit 50jähriger Erfolgsgeschichte "versagen" vorzuwerfen ist schon ziemlich weit neben der Realität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 30.12.2015, 12:17
6.

Zitat von daves1111
'versagt am Aktienmarkt' ist denke ich nicht wirklich treffend, wenn er den 2015 sehr starken US Aktienmarkt nur um 11 % unterboten hat.
hm. wenn das Ziel ist, besser als ein Indexfonds zu sein, ist das versagt.

Ist ja nicht so, daß es irgend eine Firma in irgendeiner Branche ist. Da wäre das OK.
Aber die Branche heißt: "wir sind besser als der Index". Das ist deren Businessmodell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihawk 30.12.2015, 12:20
7. Schattenwelt der Zocker

Es sollte WB eigentlich ehren, denn die hochspekulativen Börsenkurse konzentrieren sich auf Firmen die weltweit Steuern verkürzen (legal hinterziehen) und damit Investoren begeistern - dass sich real erwirtschaftete Gewinne nicht im Börsenwert widerspiegeln, zeigt die brandgefährliche Entkoppelung der Börse von ihrer eigentlichen Aufgabe.
War alles schon mal da und mündete in im großen Börsencrash 1928/29

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapebo 30.12.2015, 12:24
8. Ui,Ui ist das aber schlimm!

Och ist das aber schade.Müssen wir uns jetzt Sorgen machen um diesen verdienstvollen guten Menschen? Vorschlag: wir gehen jetzt alle in den Keller und tun jetzt mal so als wenn wir furchtbar Weinen würden oder so. Wetten,der gute fällt vor Lachen vom Stuhl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
by-tor69 30.12.2015, 12:26
9. Ist doch ein Marathon und kein Sprint

Wenn er etwas weniger verdient in einem Jahr, als er "sollte", kann das auch daran liegen, dass der Buffett extrem geduldig ist. Investieren ist nicht was er nur für ein Jahr macht, wo 31.12. Schluss ist. Buffett macht immer ein guten Spagat zwischen Risiko und Profit, und eben langfristig ist was zählt. Da ist der Buffett schwer zu schlagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4