Forum: Wirtschaft
Irische Fluglinie: Billigstrategie bringt Ryanair viel Geld
AFP

Die irische Fluglinie Ryanair steigert seinen Gewinn und kündigt einen weiteren Preiskampf an. Die Lufthansa reagiert auf den Herausforderer mit ihrer eigenen Billigstrategie.

Seite 7 von 7
toniwarnow 28.07.2015, 21:41
60. Ernsthaft?

Es geht um Menschen, die nicht gerecht entlohnt werden für ihre Arbeitsleistung! Mir würde das Essen im Halse steckenbleiben, dass ich von den gesparten Flugkosten im Urlaubsland geniessen könnte! Wo ist denn die Verhältnismäßigkeit, wenn das Taxi zum Flughafen/ Bahnhof teurer ist als der Flug! Würde flächendeckend und branchenübergreifend gerechter Lohn bezahlt werden, bräuchte man diese Diskussion nicht führen! Und warum unterstützt man ein solches Unternehmen in seinem gewinnmaximierenden Verhalten, wenn man selbst zu wenig Geld in einem ähnlich operierenden Unternehmen verdient! Solidarität sollte die Devise sein und vielleicht mal heimatnah urlauben anstatt dieses Dreckssystem zu stützen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bananen_republikaner 28.07.2015, 21:55
61. Was die Zukunft bringen könnte!

Zitat von arkon_de
Wenn ein Stehplatz angeboten würde, ich würde darüber nachdenken. Weniger Platz als in den Sitzen kann da auch nicht sein.
The vertical seat (standing seat, stand-up seat) is an airline seat configuration, created in 2003 by Airbus, canvassed to Asian carriers in 2006, and most recently promoted by Ryanair in 2010. The configuration involves standing passengers travelling while being braced in position.
https://en.wikipedia.org/wiki/Vertical_seat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helgaderschreckliche 28.07.2015, 23:42
62. das sieht schlecht fuer

LH,fliege auch Emirates fuer 600 Euro Hin-und Rueckflug nach China,bei LH sind das 1600 Euros,kein kostenlosen Bahnticket.Bei Emirates ist das alles im Flugpreis drinnen.Liebe Geldgeile BWL-er spart bei euch mal mit dem Gehalt dann koennten die Preise purzeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vanagas 29.07.2015, 07:26
63. Über welchen exclusiven Service der LH . . . .

. . . . bei einem zweistündigen Flug sprechen wir eigentlich, worauf muß ich bei RA verzichten?
Da ich LH auch kenne, zählen Sie doch bitte mal auf!
Mir jedenfalls fällt nichts gravierendes ein.

Und wie schön das die LH nicht auf den Preis sieht und bei Mitarbeitern und Zulieferer die Daumenschrauben anzieht.

LH ist halt eine Marke. Man kauft Wohlbefinden und sozialen Status. Viele brauchen das nicht mehr.
Brauchen Sie noch das Krokodil auf der Brust oder die drei Streifen am Fuß? Dann fliegen Sie weiter Marke, es bleibt Ihnen unbenommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claterio 29.07.2015, 08:00
64.

Zitat von toniwarnow
Und warum unterstützt man ein solches Unternehmen in seinem gewinnmaximierenden Verhalten, wenn man selbst zu wenig Geld in einem ähnlich operierenden Unternehmen verdient!
Weil die ganzen Leute, die sich hier im Forum ständig lautstark über schwindende Solidarität in der Gesellschaft, über den bösen Neoliberalismus, die Globalisierung und über ihre Niedriglöhne beklagen, selbst die größten und schamlosesten Kostenoptimierer sind, wenn's um ihre eigenen Interessen als Kunden geht.

Das ist die traurige Wahrheit über uns Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7