Forum: Wirtschaft
IWF-Chefin: Lagarde entschuldigt sich für Griechenland-Schelte
REUTERS

Mit harten Worten hatte IWF-Chefin Lagarde die Griechen zu mehr Steuerdisziplin ermahnt - und damit heftige Empörung ausgelöst. Jetzt ließ sie ihren Sprecher eine Entschuldigung verlesen: Alles nur ein Missverständnis.

Seite 1 von 7
FreakmasterJ 31.05.2012, 22:16
1. Wer's glaubt...

Zitat von sysop
Mit harten Worten hatte IWF-Chefin Lagarde die Griechen zu mehr Steuerdisziplin ermahnt - und damit heftige Empörung ausgelöst. Jetzt ließ sie ihren Sprecher eine Entschuldigung verlesen: Alles nur ein Missverständnis.

Lagarde entschuldigt sich doch nur deswegen, damit die Spargegner in Griechenland ihr Mitwirken nicht für den Wahlkampf nutzen können und so auf Wählerfang gehen können. Noch ein paar so toller Bemerkungen weiterer Politiker, Bankster, etc. und die werden bald selber erkennen, was sie damit anrichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 31.05.2012, 22:36
2.

Zitat von FreakmasterJ
Lagarde entschuldigt sich doch nur deswegen, damit die Spargegner in Griechenland ihr Mitwirken nicht für den Wahlkampf nutzen können und so auf Wählerfang gehen können.
Sie überschätzen die Möglichkeiten der "Spargegner". Was sollen sie machen ohne Geld der EU oder des IWF?
Das ist so, als wenn ein Geringverdiener in Deutschland sagt, ich spare jetzt nicht länger, ich gebe jetzt mehr Geld aus. Wie denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leuchtkäfer 31.05.2012, 23:33
3. Das ging

wohl nach hinten los. Syriza hat nun garantiert noch mehr Zuspruch und das war wohl nicht das Ziel. Außerdem sollte jemand, der im Glashaus sitzt nicht mit Steinen werfen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_pirat 01.06.2012, 00:05
4. Ekelhaft

Wie? Meine Aussage stößt auf Widerstand?

Na dann tut es mir leid...

Solche Politiker benötigen wir!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felk 01.06.2012, 00:07
5. in Griechenland kursiert derweil dieser Cartoon...

http://www.omogenia.org/image/?img_id=330270

Frau Largarde sitzt auf der Kloschüssel "GR", während afrikanische Kinder das kostbare Wasser ihrer Tränen auffangen...

BRAVO!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mag.wigbold 01.06.2012, 06:00
6. Schade

Da bringt es die Dame doch tatsächlich mal auf den Punkt, was mit unseren EU Lieblingen los ist und leider leider sorgt die ach so gute PC Fraktion dafür, dass sie zurückrudert....sehr bedauerlich, wenn man unangenehme Wahrheiten offenbar nicht mehr aussprechen darf...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gestandeneFrau 01.06.2012, 07:58
7. ...

Zitat von sysop
Mit harten Worten hatte IWF-Chefin Lagarde die Griechen zu mehr Steuerdisziplin ermahnt - und damit heftige Empörung ausgelöst. Jetzt ließ sie ihren Sprecher eine Entschuldigung verlesen: Alles nur ein Missverständnis.
Schade, daß sie jetzt einen Rückzieher macht, ich fand, sie hat klare Worte benutzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PK2011 01.06.2012, 08:26
8. Titel

Zitat von c++
Sie überschätzen die Möglichkeiten der "Spargegner". Was sollen sie machen ohne Geld der EU oder des IWF? Das ist so, als wenn ein Geringverdiener in Deutschland sagt, ich spare jetzt nicht länger, ich gebe jetzt mehr Geld aus. Wie denn?
Ihr Vergleich hinkt.
Die "Spargegener" propagieren das einzig richtige: 100% Schuldenschnitt und Einführung einer nationalen Währung zur Schaffung von Standortvorteilen.

Frau Lagards unbedachte Äusserungen zeigen entweder, dass sie mit ihrem Job überfordert ist oder das die Nerven der Verantwortlichen blank liegen. Was nicht verwundert - geht es doch um den Fortbestand des lukrativen Staatsfinanzierungsmodells in EUR-Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DeeKay 01.06.2012, 08:27
9. Mir kommen die Tränen!...

Die sollte sich mal lieber für den deutlich schlimmeren Teil ihrer Äußerungen entschuldigen, dass ihr die Kinder in Afrika schlaflose Nächte bereiten würden! Da könnte ich heute noch kotzen, ausgerechnet die Chefin des IWF, dem größten Hebel des Westens, um Afrika systematisch auszubeuten und die Menschen arm zu halten! Frau Lagrandes berufliches Wirken ist ursächlich verantwortlich für Armut in zahllosen afrikanischen Ländern und damit zigtausend tote Kinder in Afrika! So arg sorgt sie sich um die!...
Einfach mal "Confessions of an economic hitman" lesen, da steht alles drin wie das läuft mit dem IWF!....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7