Forum: Wirtschaft
Jahresrekord: Solar-Branche verkauft so viele Anlagen wie noch nie

Allen Förderkürzungen zum Trotz: Der deutsche Solar-Boom geht weiter. 2011 gingen so viele Anlagen ans Netz wie noch nie. Dabei wollte Umweltminister Norbert Röttgen den Ausbau doch eigentlich stark beschneiden.

Seite 1 von 40
zodiacmindwarp 06.01.2012, 20:43
1. Respekt vor den...

Zitat von sysop
Allen Förderkürzungen zum Trotz: Der deutsche Solar-Boom geht weiter. 2011 gingen so viele Anlagen ans Netz wie noch nie. Dabei wollte Umweltminister Norbert Röttgen den Ausbau doch eigentlich stark beschneiden.
Rechenkünsten des Redakteurs. Allerdings hätte er sich die Arbeit erheblich erleichtern können durch die schlichte und einfache Nennung der Wahrheit über die "Erneuerbaren Energien" (Gelächter). Und diese Wahrheit lautet: " Staatlich organisierter Betrug und legalisierter Diebstahl beim kleinen (sie und ich) Stromkunden.
Mehr ist wirklich nicht zu sagen.
mkG
Zodiacmindwarp

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkusW77 06.01.2012, 21:10
2. Geldverteilung

Zitat von zodiacmindwarp
Rechenkünsten des Redakteurs. Allerdings hätte er sich die Arbeit erheblich erleichtern können durch die schlichte und einfache Nennung der Wahrheit über die "Erneuerbaren Energien" (Gelächter). Und diese Wahrheit lautet: " Staatlich organisierter Betrug und legalisierter Diebstahl beim kleinen (sie und ich) Stromkunden. Mehr ist wirklich nicht zu sagen. mkG Zodiacmindwarp
find ich nicht-ich hab ne kleine Anlage auf Dach (knapp 12KW) und die trägt sich von ganz alleine, ich hab sogar noch Plus. Kostendeckend wäre die Anlage bei ca. 800KW/a gewesen. Geleistet hat sie im letzten Jahr 1050KW/a.
Und das Geld, finde ich, ist bei mir besser angelegt als bei EON und Co .

;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einbelgier 06.01.2012, 21:36
3.

Zitat von sysop
Allen Förderkürzungen zum Trotz: Der deutsche Solar-Boom geht weiter. 2011 gingen so viele Anlagen ans Netz wie noch nie. Dabei wollte Umweltminister Norbert Röttgen den Ausbau doch eigentlich stark beschneiden.
Rund die Hälfte der Kosten für die EEG-Umlage entstehen allein durch die Solar-Förderung. Dabei produzieren Sonnenstrom-Anlagen nur drei Prozent des deutschen Stroms.

Der "Volkswagen" war auch so ein Schlagwort. Wie nannte Tritin den Betrug: "Bürgersolaranlage".
Na ja, die Deutschen scheinen ja anfällig für solche Worthülsen zu sein, und dann kann es niemand mehr stoppen......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günter1934 06.01.2012, 21:36
4. Verbraucher

Zitat von sysop
Allen Förderkürzungen zum Trotz: Der deutsche Solar-Boom geht weiter. 2011 gingen so viele Anlagen ans Netz wie noch nie. Dabei wollte Umweltminister Norbert Röttgen den Ausbau doch eigentlich stark beschneiden.
"auf 3,66 bis 4,74 Cent steigt - hauptsächlich wegen des Solar-Booms."
Zitat aus dem Artikel.
Wenn es über 5 Cent steigt, dann merkt es auch der letzte Depp, was ihm da aufgehalst wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabian03 06.01.2012, 21:50
5.

Zitat von sysop
Allen Förderkürzungen zum Trotz: Der deutsche Solar-Boom geht weiter. 2011 gingen so viele Anlagen ans Netz wie noch nie. Dabei wollte Umweltminister Norbert Röttgen den Ausbau doch eigentlich stark beschneiden.
Tja, vielen Dank liebe Grüne, das größte Umverteilungsprogramm von Unten nach Oben seit Bestehen der Bundesrepublik. Viele Millionen kleine Stromkunden dürfen den ohnehin schon privelegierten Ärzten, Rechtsanwälten, Apothekern usw. noch ein hübsches Zubrot bezahlen wenn die auf ihren Villen und Mietshäusern noch Solaranlagen anbringen. Dann lieber noch ein paar Steuersenkungen für Hoteliers Marke FDP/CSU, das kommt billiger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ditor 06.01.2012, 21:59
6. Aktuell 3,59 Cent NETTO!

Man muss pro kWh zur Zeit netto 3,59 Cent zahlen, wenn man Nettopreise zahlen würde - ich wette allerdings dass ich auf der nächsten Rechnung brutto 4,27 Cent pro kWh sehen werde. Und brutto ist das was man zahlen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ironassi 06.01.2012, 22:47
7.

Ich bezahl lieber 5 cent Aufpreis auf EEG Strom an 1Mio Anlagenbetreiber in Deutschland, als den 4 großen auch nur einen Bruchteil !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5amkis5 07.01.2012, 23:30
8. Sofortiger STop ist nötig

[

Es ist schon erstaunlich, die Wahlzielgruppe der Linken und der SPD finanziert den Wählern der Grünen den 2 oder 3 Jahresurlaub durch einen völlig überhöhten Strompreis und beide Parteien sehen dieses auch noch als okay an.
Bitte mal die Werbung für die Solaranlagen ansehen. Der kleine Arbeitnehmer oder Rentner kann nichts dagegen tun weil es ja keine Steuern sind. Darum ein sofortiger Stop der Umverteilung von unten nach oben. Der ganze Unsinn bringt sowieso nichts. Völlig überhöhte Kosten für Strom und Verlust der Wettbewerbsfähigkeit. Die Behauptung eine Anlage schafft eine Menge Strom für einen Haushalt ist quatsch. Alles kann nur laufen wenn es andere Möglichkeiten der Stromerzeugung gibt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joe08-15 07.01.2012, 23:38
9.

Zitat von fabian03
Tja, vielen Dank liebe Grüne, das größte Umverteilungsprogramm von Unten nach Oben seit Bestehen der Bundesrepublik. Viele Millionen kleine Stromkunden dürfen den ohnehin schon privelegierten Ärzten, Rechtsanwälten, Apothekern usw. noch ein hübsches Zubrot bezahlen wenn die auf ihren Villen und Mietshäusern noch Solaranlagen anbringen. Dann lieber noch ein paar Steuersenkungen für Hoteliers Marke FDP/CSU, das kommt billiger!
Klar, da ist es 10000000 mal sinnvoller das ganze den armen AKW-Betreibern in den Hals zu werfen, die dann den Müll den sie produzieren auf kosten des "kleinen Mannes" entsorgen lassen, und nebenher noch den Garten des volkes verstrahlen...
Wiedermal zu kurz gedacht.

Strom kostet einfach Geld, und der Umstieg auf EE auch. Trotzdem besser als die Welt auf Jahrtausende zu verseuchen für 40 Jahre "billigen" Strom, wobei der Strom nur billig ist solange man die Entsorgung/Entlagerung nicht mitbedenkt.

Also hört doch bitte alle mal auf rumzuheulen, wir haben uns einfach zu lange auf den AKWs ausgeruht, das bezahlen wir jetzt, FERTIG!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 40