Forum: Wirtschaft
Janina Kugel: Warum Siemens' Star-Managerin auf dem Absprung ist
Jörg Carstensen/DPA

Janina Kugel zählt zu den prominentesten Frauen in der deutschen Wirtschaft. Nun steht die Siemens-Personalchefin vor dem Abgang. Ihr Verhältnis zu Konzernchef Kaeser ist offenbar zerrüttet.

Seite 1 von 7
dhkb 29.07.2019, 18:24
1. Komische Sache

Von der Star Managerin habe ich noch nie etwas gehört. Soll da wieder etwas AUFGEBAUSCHT werden???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niveau_creme 29.07.2019, 18:44
3. Jetzt wird schon eine 08/15 Personalchefin...

als STARMANAGERIN bezeichnet. Ich möchte mal behaupten, von genannter Dame hat bis dato 99% der Leser noch nie etwas gehört... Aber klar, weil sie eine Frau ist, ist sie beim Spiegel natürlich gleich STARMANAGERIN, lach

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stabilobacter 29.07.2019, 18:46
4. klingeln hilft immer

außergewöhnlich dass Käser sich mit AN einlässt, sich verwickelt und abgestimmte Strategien im Alleingang überbord wirft.

Anfängerfehler der jetzt sein Bauernopfer gefunden hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curiosus_ 29.07.2019, 18:46
5. Und worin bestand..

Zitat von biesi61
So einen intriganten Chef wünscht man nicht seinem ärgsten Feind! Was für eine unfassbare Pfeife!
..die Intrige? Sie verlängert ihren auslaufenden Vertrag nicht mehr, wohl deshalb weil sie und ihr Chef nicht miteinander können - was ist daran intrigant?

Es hätte natürlich auch der Chef gehen können, aber der wollte wohl nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noworriesmate 29.07.2019, 18:53
6. Alpha Männchen

Der Siemens CEO hat einen weiblichen, charismatischen Vorstand, der allseits geschätzt wird. Es wäre das erste Alpha-Männchen, das so etwas dulden würde. Ich bin mir ganz sicher, daß Frau Kugel die Tür eingerannt wird mit Angeboten. Herr Käser handelt letzten Endes geschäftsschädigend für Siemens, aber man kann sicher sein, daß ihn das nicht juckt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 29.07.2019, 18:54
7. Nichts genaues weiß man nicht...

Solange nicht bekannt ist, woher das Zerwürfnis kommt, ist alles nur Spekulation. Auf der anderen Seite sind Managerjobs in der Etage immer auch Schleudersitze. Das ist eben die Kehrseite von viel Macht und Einkommen. Und "nett" sind Chefs da nie, egal ob sie männlich oder weiblich sind. Für nett sein, werden sie nicht bezahlt, sondern für Ergebnisse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 29.07.2019, 18:58
8. Ich auch nicht...

Zitat von dhkb
Von der Star Managerin habe ich noch nie etwas gehört. Soll da wieder etwas AUFGEBAUSCHT werden???
Nun bin ich kein Wirtschaftsjournalist und auch kein Mitarbeiter von Siemens, aber als Starmanagerin war mir die Dame bisher auch nicht bekannt. Allerdings auch keiner ihrer Vorstandskollegen.
Es ist also zu vermuten, dass SPON aus einem normalen Vorgang - ein/e Manager/in - wird ausgetauscht einen Skandal konstruieren will. Sie wird in jedem Fall weich fallen, denn sie hat mit Sicherheit einen Vertrag ausgehandelt, der ihr den Abgang versüßt. Und sie wird sicher einen anderen gut dotierten Job finden. Wenn nicht, dann ist sie weder ein Star noch eine gute Managerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heavenstown 29.07.2019, 19:00
9. Starmanagerin???

Das arbeitende Personal wird dieser Dame keine Träne nachweinen..., die hat(te) für das Personal kein Interesse, nur für die egene Karriere.., eine eiskalte Person!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7