Forum: Wirtschaft
Kampf gegen den Aufsichtsrat: Aktionäre wollen Deutsche Bank blamieren
REUTERS

Der verpatzte Machtwechsel bei der Deutschen Bank weckt immer mehr Unmut bei den Anteilseignern. Nun rufen zwei weitere Aktionärsvertreter dazu auf, dem scheidenden Aufsichtsrat der Bank die Entlastung zu verweigern - als Mahnung für die neuen Kontrolleure.

abi68 14.05.2012, 13:38
1. Altherrentruppe

Klar weiß jeder, daß Herr Börsig die Ackermann Nachfolge vermasselt hat. Zur Belohnung werden ihm gerade ein paar neue AR Mandate in großen Unternehmen zugeschachert.
Manager in diesen Regionen (Deutschland AG) sind durchweg beratungsresistent und befruchten sich gegenseitig. Durch diesen langjährigen geistigen Inzest haben sie schon einen erstaunlichen Genpool gebildet. Auffrischung ist unerwünscht.
Ich sitze auf 5 stelligen Verlusten allein bei der Deutschen Bank verurscht durch diese Altherrentruppe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prontissimo 14.05.2012, 15:33
2. Passt doch perfekt:

Zitat von sysop
Der verpatzte Machtwechsel bei der Deutschen Bank weckt immer mehr Unmut bei den Anteilseignern. Nun rufen zwei weitere Aktionärsvertreter dazu auf, dem scheidenden Aufsichtsrat der Bank die Entlastung zu verweigern - als Mahnung für die neuen Kontrolleure.
Achleitner von der Allianz.
Allianz: weltgrößter Spekulant mit Lebensmitteln.
Deutsche Bank: ebenfalls Spekulant mit Lebensmitteln.
Man muss ja schließlich seine Erfahrungen einbringen.........

Beitrag melden Antworten / Zitieren