Forum: Wirtschaft
Kampf gegen Kapitalflucht: Indische Notenbank erhöht Leitzins
AP/dpa

Indiens Währungshüter haben den Leitzins überraschend auf acht Prozent angehoben. Neben Inflation macht dem Land die Kapitalflucht aus Schwellenländern zu schaffen. Die türkische Notenbank dürfte dem Schritt in Kürze folgen.

Seite 1 von 2
rolli 28.01.2014, 10:39
1.

Zitat von sysop
Indiens Währungshüter haben den Leitzins überraschend auf acht Prozent angehoben. Neben Inflation macht dem Land die Kapitalflucht aus Schwellenländern zu schaffen. Die türkische Notenbank dürfte dem Schritt in Kürze folgen.
Damit wird die Pleite der Eurostaaten mit Ausnahme Deutschlands eingeläutet. Hier wird der Irrsinn einer verkorksten Währungsunion mit ungleichen und schwachen Partner besonders deutlich sichtbar. Wenn - gezwungenermassen - auch in den Euroländern der Zins hochgehen muss, sind diese Länder fast augenblicklich pleite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 28.01.2014, 10:48
2.

Zitat von rolli
Damit wird die Pleite der Eurostaaten mit Ausnahme Deutschlands eingeläutet.
Zinserhöhungen in Schwellenländern läuten die Pleite der Eurozone ein?


Zitat von
Wenn - gezwungenermassen - auch in den Euroländern der Zins hochgehen muss, sind diese Länder fast augenblicklich pleite.
Wieso müssen die Zinsen bei hoher Arbeitslosigkeit und niedriger Inflation gewungenermaßen steigen? Und selbst wenn die Zinsen um 2 Prozentpunkte steigen, lägen de langfristigen Zinsen für Italien oder Spanien in etwa so hoch wie bei der Euroeinführung und niedriger als in der ersten Hälfte der 90er Jahre, während die Staatsschuldenquote nur leicht höher liegt als damals. Weshalb sollten diese Staaten also dann - und vor allem sofort - pleite sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RudiLeuchtenbrink 28.01.2014, 10:59
3. nicht sofort,

Wieso müssen die Zinsen bei hoher Arbeitslosigkeit und niedriger Inflation gewungenermaßen steigen? Und selbst wenn die Zinsen um 2 Prozentpunkte steigen, lägen de langfristigen Zinsen für Italien oder Spanien in etwa so hoch wie bei der Euroeinführung und niedriger als in der ersten Hälfte der 90er Jahre, während die Staatsschuldenquote nur leicht höher liegt als damals. Weshalb sollten diese Staaten also dann - und vor allem sofort - pleite sein?[/QUOTE]

wo würden Sie denn Ihr Geld anlegen wollen. Da wo Sie 1% Zinsen bei 3% Inflation bekommen ?
Der Forist hat schon recht, wenn die Schwellenländer alle die Zinsen stark erhöhen bekommen wir in Europa ein Riesenproblem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 28.01.2014, 11:18
4.

Zitat von RudiLeuchtenbrink
wo würden Sie denn Ihr Geld anlegen wollen. Da wo Sie 1% Zinsen bei 3% Inflation bekommen ? Der Forist hat schon recht, wenn die Schwellenländer alle die Zinsen stark erhöhen bekommen wir in Europa ein Riesenproblem.
Die Schwellenländer erhöhen ja gerade die Zinsen, weil das Kapital dort abgezogen wird, trotz bereits jetzt höherer Zinsen dort.

Wo sehen sie denn zudem 3% Inflation und 1% Zins? Auf 5jährige italienische Staatsanleihen gibt es 2,5% bei 0,8% Inflation in der Eurozone. In der Türkei gibt es in Euro für 5 Jahre 3,8% - oder 10% mit Währugnsrisiko.

Ich sehe nicht, dass die Eurozone dann ein Problem bekommt, im Gegenteil, die Währungen dort werden (wieder) aufwerten, was den Exporten der Eurozone hilft und im Gegensatz zu den Schwellenländern ist die Eurozone deutlich weniger auf externes Kapital angewiesen.

Aber gut, warten wir es ab. Ich würde jedenfalls eher von anhaltend niedrigen Zinsen in der Eurozone ausgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robin-masters 28.01.2014, 11:19
5. Hmm trotzdem nicht

Zitat von RudiLeuchtenbrink
Wieso müssen die Zinsen bei hoher Arbeitslosigkeit und niedriger Inflation gewungenermaßen steigen? Und selbst wenn die Zinsen um 2 Prozentpunkte steigen, lägen de langfristigen Zinsen für Italien oder Spanien in etwa so hoch wie bei der Euroeinführung und niedriger als in der ersten Hälfte der 90er Jahre, während die Staatsschuldenquote nur leicht höher liegt als damals. Weshalb sollten diese Staaten also dann - und vor allem sofort - pleite sein?
wo würden Sie denn Ihr Geld anlegen wollen. Da wo Sie 1% Zinsen bei 3% Inflation bekommen ?
Der Forist hat schon recht, wenn die Schwellenländer alle die Zinsen stark erhöhen bekommen wir in Europa ein Riesenproblem.[/QUOTE]

Ob nun die Zinsen bei uns 1% betragen und die Inflation 2% ist doch egal wenn in Indien die Zinsen bei 8% liegen und die Inflation bei 9 %.
? So gesehen hat man immer einen Wertverlust ob nun dort oder hier - hinzukommt das Europa immer noch stabiler einzuschätzen ist als die Türkei oder Indien. Zudem ist der Euro auch stabil so das mit einer rapiden Inflation nicht zu rechnen ist. (vorerst) In Indien oder der Türkei weiss man das nicht so genau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 28.01.2014, 11:43
6. Irrtum

Die Türkei wird die Zinsen nicht erhöhen, denn das wollen weder Allah noch Erdogan.
Realistischer ist es, zu erwarten, dass die beiden demnächst Mittel und Wege finden werden, die Gravitation zu kontrollieren, z.B. dank eines fliegenden (Finanz-)Teppichs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derBob 28.01.2014, 12:22
7. Nix gelernt

Zitat von RudiLeuchtenbrink
wo würden Sie denn Ihr Geld anlegen wollen. Da wo Sie 1% Zinsen bei 3% Inflation bekommen ?
Ja, nee, iss klar

8 % Zinsen bei 9,8 % Inflation sind natürlich was vöööööllig anderes.

Das sind die richtigen Eggsberde. Drei plus Drei ist Donnerstag aber über die Weltwirtschaft schwadronieren. Gehen Sie zum AfD, da laufen genug solcher Komiker zum

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anatolian 28.01.2014, 13:01
8. Spekulationen verbieten!

Wieder ein schönes Beispiel dafür wie einige wenige "bigplayer" durch Währungsspekulationen ganze Volkswirtschaften an den Rand einer Krise bringen können. Wir haben wirklich ein krankes Wirtschaftssystem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trienfield 28.01.2014, 17:43
9. Kapitalflucht....

hier erleiden US- Hedgefonds/Banken Verluste, nicht mehr und nicht weniger.

Europ. Banken investierten selbstverständlch nicht in besagen Regionen oder doch... ? Dann schaut die Schauergeschichte bissl anders aus.

Obwohl: schau ich mir so Anleihen im US Landesinneren an....
like Argentina .... Halt Amerika, ob Gringos oder Gauchos....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2