Forum: Wirtschaft
Kapitalkontrolle: Zyprer dürfen höchstens 5000 Euro ins Ausland überweisen
DPA

Zypern nennt Details zur geplanten Kapitalverkehrskontrollen: Vorgesehen sind Grenzen für Auslandsüberweisungen, Auflagen für Immobilienverkäufe und für die Abwicklung von Exportgeschäften vor. Am Donnerstag sollen die Banken des Krisenlandes wieder öffnen.

Seite 4 von 5
nick999 28.03.2013, 06:58
30.

Zitat von mr.jonas
Es ist eine Schande was dem kleinen Volk angetan wurde. 5.8 Mrd EUR sind Peanuts für die EU. Das war alles geplante Sache. Die Reichen und Kriminellen haben ihr Geld schon längst bei Seite geschafft. Das zyprische Volk, kleinere Unternehmen und normale Sparer werden alles verlieren. Das nenne ich Gerechtigkeit Herr Schäuble.
Es geht nicht um Zypern.
Euroschwergewichte hatten Ihre Milliardenanträge schon vorbereitet. Zypern ist ein Exempel für Spanien, Italien, Portugal, Malta, Irland ...Als bankenlastigen Staat, der nur die Geldbeschaffung für Griechenland auf dem Plan hatte, trifft es außerdem keinen Unschuldigen, auch wenn eine Menge der Bewohner nicht einmal wissen dürften, in welchem Ausmaß sie vom System profitiert haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grover01 28.03.2013, 07:17
31.

Zitat von sysop
Zypern nennt Details zur geplanten Kapitalverkehrskontrollen: Vorgesehen sind Grenzen für Auslandsüberweisungen, Auflagen für Immobilienverkäufe und für die Abwicklung von Exportgeschäften vor. Am Donnerstag sollen die Banken des Krisenlandes wieder öffnen.
Ausfuhrbeschränkungen wirken sich immer verheerend aus. Wer wird jetzt noch in Zypern investieren wollen? Richtig, niemand. Denn man bekommt sein Geld ja nicht mehr zurück. Aus den gleichen Gründen hat auch niemand in kommunistischen Ländern investiert. Vermutlich erwartet uns das bald in ganz Europa, und der Euro wird eine Währung wie die Ost-Mark. Langsam wird es Zeit ans Auswandern zu denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romeo_mike 28.03.2013, 08:33
32.

Zitat von kostuek
..... Übrigens warte ich immer noch auf die Aufschlüsselung, wohin genau die 17000000000 € fließen werden. ...
Also die ersten 6000000000 vermutlich nach Deutschland.
Deutsche Banken zittern um sechs Milliarden Euro - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romeo_mike 28.03.2013, 08:52
33.

Zitat von wellington96
Wer über Jahre bei einem Job, für den man in Deutschland nur gering bezahlt wird, erhöhte Gehälter bezahlt .....
Alles klar: Deutschland als das Mass aller Dinge!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 28.03.2013, 09:27
34.

Zitat von karlsiegfried
Zitat: 'Im Ausland studierende Zyprer sollen zur Finanzierung ihres Lebensunterhaltes pro Quartal maximal 10.000 Euro aus der Heimat erhalten können.' Ein Quartal sind 3 Monate. Das macht pro Monat rund 3.300 Euro. Wo haben die bloss die Kohle her?
Glauben sie, unsere Eliten schicken ihre Kinder als Bafoeg-Empfaenger ins Ausland? LOL
Das sind Ausnahmen, die genau die Betreffen, die diese Ausnahmen jetzt absegnen: Politioker fuer ihre Kids/Gelder/Vermoegen
Auch die 5000 Euro per Kreditkarte, pro Tag, pro Monat, pro Jahr?
Oder haengt das von der Farbe der Kreditkarte ab?
Aber letztendlich: Wen wird das grossartig beteffen? Den Zyprioten, der fuer sein Geld auf Zypern arbeiten muss? Ja, nee, schon klar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 28.03.2013, 09:36
35. Andersherum.

Zitat von chiffer
Ein Euro auf einer zypriotischen Bank, über den ich nicht uneingeschränkt verfügen kann, ist weniger Wert, als ein Euro auf einer Bank bei der ich ohne Einschränkung darüber verfügen kann, die Einheitswährung beginnt bereits auseinander zu fallen, der zyprische Euro wurde faktisch abgewertet.
Nein, er wurde aufgewertet!
Er ist seltener zu bekommen, das macht ihn so viel wertvoller!
Die (naechste) grosse Waehrungsreform(en) ist in Sichtweite. Zurueck zu den alten Waehrungen wird es lauten, sobald das naechste Land in diese Geldentzugspolitik einbezogen werden muss.
Haette man (Politiker) so viel einfacher haben kornnen: Als Griechenland fiel, und nicht fallen durfte, fiel der EURO.
Das ist seitdem wie Herz-Lungen-Maschine ohne Gehirnfunktion, aber keiner traut sich, den Stecker zu ziehen! Weil alternativklos weiter erhalten werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichaelundNilma 28.03.2013, 10:07
36. Kapitalverkehrskontrollen sind

nach EU - Recht rechtswidrig. In den Verträgen von Maastricht ist die Errichtung von Kapitalverkehrs-Kontrollen ausdrücklich untersagt. Die Frage die sich mir und sicher auch anderen Bürgern stellt, ist die, welche Institution in Europa zuständig ist, für die Einhaltung geltenden EU - Rechtes. Schließlich haben unsere Verfassungshüter der Übertragung von Rechten an die EU nur zugestimmt, in dem Glauben, das sich die EU insgesamt wie ein Rechtsstaat verhält. Das Gegenteil ist aber der Fall. Es gibt fast kein EU - Recht mehr, zumindest was den Euro betrifft, was nicht schon gebrochen worden wäre. Damit verhält sich die EU wie eine Diktatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fgordon 28.03.2013, 10:14
37. optional

"Meine Fresse, wie kann man so naiv sein. Je nachdem, was man macht kann man davon noch nicht mal die Srtudiengebuehren fuer einen Kurs bezahle"
Meine Fresse wie kann man denn nur nicht verstehen was da gefragt wurde?
Nicht wohin das Geld fliesst - sondern woher Familien das Geld haben um ihren Kindern mal 3.000 / Monat für's Studium zu geben - das war die Frage.
In D dürften das die wenigsten Familien können ihren Kindern mal jedem 3000 monatlich für das Auslands-Studium zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kf_mailer 28.03.2013, 10:30
38. Kapitalkontrollen

es lebe die freie Marktwirtschaft! Die EU und Eurodiktatur ist auf einem gutem Weg. Hat noch jemand Bedenken, wenn über die GEZ quasi das Girokonto zur Pflicht gemacht wird? Ihr Geld ist sicher, denn mit Sicherheit wird man es für die "Rettung" der Banken verwenden, egal wie lange sie gespart haben, egal ob es sich um Vermögen mittelständischer Unternehmen handelt, die Hauptsache ist doch, das die wirklich Reichen, die über zig Millionenbeträge verfügen, sich im Gegenteil zum Rest der "Kunden" rechtzeitig absetzen können, aber dann schlägt ja der "Jagdinstinkt" der Parlamentarier zu! Man fragt sich wie es überhaupt noch jemanden geben kann, der einem solchen System seine Zustimmung gibt und die Clowns der Blockparteien weiter wählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danieldurchschnitt 28.03.2013, 11:29
39. Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser

Hier besteht nun die einmalige Chance den Sumpf, zu dem sich die Steueroase Zypern entwickelt hatte, trocken zu legen. Das braucht seine Zeit. Die seriösen Menschen in Zypern werden ertragen müssen, was bei uns in D schon seit Jahrzehnten gängige Praxis ist (Steuern zahlen, Soli leisten, Kontrolle und Gängelung in allen Bereichen des täglichen Lebens zulassen ... und so weiter und so fort ). Aber damit läßt es sich leben, man gewöhnt sich daran und wer nichts zu verbergen hat ... -:)
Die Krokodile sind sicherlich schon unterwegs zu den Caymans und anderen Paradisen. Schön daß sie Europa fluchtartig verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5