Forum: Wirtschaft
Kapitalnot: Commerzbank verhandelt möglicherweise über Staatshilfe

Braucht die angeschlagene Commerzbank erneut Geld vom Staat? Laut Nachrichtenagentur Reuters führt das Institut bereits intensive Gespräche mit der Bundesregierung. Noch vor Weihnachten solle es eine Einigung geben.

Seite 2 von 2
wildthin9 13.12.2011, 05:35
10. +++

Zitat von thechamelion3@web.de
Aber sie haben ja alle Recht, es sind nur die boesen Banken, und die hoch verschuldeten Staaten und der schlecht konstruierte Waehrungsraum, die koennen echt garnix dafuer....
Äh, Nein. Es sind nur die Banken.
Und was die "nur" 500.000.- betrifft, für die man keine Spitzenkräfte bekommt: Als Auslöser der gesamten Finanz und Schuldenkrise sind Ihre Topleute sogar diese nicht Wert, wie man sieht.
Sie schreiben für n Lobbybüro, oder ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter h. 13.12.2011, 07:43
11. Wir können nicht länger über unsere Verhältnisse leben

Zitat von sysop
Braucht die angeschlagene Commerzbank erneut Geld vom Staat? Laut Nachrichtenagentur Reuters führt das Institut bereits intensive Gespräche mit der Bundesregierung. Noch vor Weihnachten solle es eine Einigung geben.
Kein Steuergeld mehr für diese Pleitebanken,egal welche. Sonst müssen wir uns wieder vorhalten lassen das wir alle über unsere Verhältnisse leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PRhodan 13.12.2011, 09:03
12. Und das wieder für lau?

Nicht einen Cent Zinsen haben die für die Staatsknete bezahlt! Weil man ja dank der Nieten in Nadelstreifen so schöne Verluste produziert hatte und das perverse deutsche Steuersystem für die Bank (aus-)nutzen konnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timepiece123 13.12.2011, 10:30
13. Genau.

Zitat von wildthin9
Äh, Nein. Es sind nur die Banken. Und was die "nur" 500.000.- betrifft, für die man keine Spitzenkräfte bekommt: Als Auslöser der gesamten Finanz und Schuldenkrise sind Ihre Topleute sogar diese nicht Wert, wie man sieht. Sie schreiben für n Lobbybüro, oder ??
Er ist Blessings Pressesprecher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
byzopsycho 13.12.2011, 12:43
14. Schub-Laden

Zitat von thechamelion3@web.de
Nunja, ein epischer Kampf um die Demokratie wird entbrennen, weil die Commerzbank Geld vom Staat leihen muss, um die ploetzlich vom Staat geschaffenen, voellig hirnrissigen Kapitalbedingungen zu erfuellen...... tja, banken bashing ist halt in... Schamlos? Die Comba hat die Kredite mit Zins, weit ueber dem Marktzins, zurueckgezahlt. Der ach so arme Staat hat damit sicher keinen Verlust gemacht.Die Comba kann ihrem Spitzenpersonal nur noch 500 000 Euro zahlen, dafur bekommen sie keinen Topmanager mehr. Als ........
Die Banken hätten ohne das launische Verhalten der Politik gar kein frisches Kapital nötig. Davor wurde die Bank angehalten, mit dem Versprechen es würde zu keinem Schuldenschnitt kommen, griechische Anleihen abzustoßen.
Es wird unnötig ein Problem nach dem Anderen erschaffen.

Auf die Steuerzahler gemünzt:
Eine Sparrücklage in Höhe von 9% des Brutto-Jahreseinkommens innerhalb 6 Monate nach amtl. Bekanntmachung bilden.
Dazu noch folgende geänderte Bedingungen:
Eine rückwirkende Verdoppelung des Steuersatzes, während gleichzeitig alle Abschreibungsmöglichkeiten (Werbungskosten) entfallen und dies alles erst nachdem die Einkommensteuererklärung dem Finanzamt vorliegt.

Die Bank ist Opfer der politischen Laune geworden und zum Boxsack des Pöbels deklariert.

Trotz all den Schikanen wird die CoBa schon eine Lösung finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabenkrähe 13.12.2011, 21:09
15. jaja

Zitat von PRhodan
Nicht einen Cent Zinsen haben die für die Staatsknete bezahlt! Weil man ja dank der Nieten in Nadelstreifen so schöne Verluste produziert hatte und das perverse deutsche Steuersystem für die Bank (aus-)nutzen konnte.
.......

Gerade die Commerzbank ist eine ebenso schamlose wie unsolide Zockerbank, aber die aktuellen Vorgänge sind einfach lächerlich, denn letztlich geht es bei der verlangten Kapitalaufstockung ja nur um den möglichen Ausfall von Staatsanleihen. Wenn aber wirklich Staatsanleihen in einem bankgefährdenden Ausmaß ausfallen, dann ist das System hin, egal welchen Kapitalstock die einzenlnen Banken haben!
rabenkrähe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thechamelion3@web.de 14.12.2011, 13:13
16. Fachmann?

Zitat von Nihil novi
Dies ist nur eine Falschaussage in Ihrem beitrag. Der Rest ist ebenso hanebüchen.
Ihnen fehlt ein Argument nach ihrer Behauptung....
aber es passt ja sonst nicht in ihr Weltbild.
Feindbilder zu haben scheint in weiten Teilen der deutschen Gesellschaft sehr wichtig zu sein...die boesen Banken, die fiesen Atom-Energie Konzerne, die skrupellosen Zocker Heuschrecken....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2