Forum: Wirtschaft
Karstadt-Eigentümer: Berggruen weist Kritik zurück
AP

"In Deutschland gibt es nur Kritik, man wird bestraft, wenn man etwas versucht": Der Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen wehrt sich gegen die massive Kritik des Betriebsrats. Er profitiere nicht von den Gewinnen seiner Holding, sagte er dem SPIEGEL.

Seite 4 von 9
Celestine Trueheart 16.06.2013, 17:14
30. Re. Er hat falsche Erwartungen geweckt

Zitat von Klaus100
Berggruen war es doch, der den edlen Retter gespielt hat. Dabei hat er nicht bemerkt, dass das Geschäftsmodell "Universalkaufhaus" nicht nur in Deutschland keine Zukunft mehr hat. Die Übernahme war höchst unprofessionel für einen angeblich so erfolgreichen Investor. Vermutlich weiß er jetzt, dass die Investition eigenen Geldes zum Totalverlust führen würde.
Eigenes Geld wird doch heute so gut wie gar nicht mehr investiert, jedenfalls nicht von Investoren, welche ihre Geschäfte mit einem private equity holding company machen:

Berggruen Holdings, Inc. is a private equity and venture capital firm specializing in direct private equity and public market securities.
Berggruen Holdings, Inc.: Private Company Information - Businessweek

Welcher Wolf im Schafspelz würde sich denn verraten? Good Governance Image, so heißt die Masche von heute ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfalke77 16.06.2013, 17:14
31. Agenda-szenario 2020

Zitat von Celestine Trueheart
... der sich bereits für Agenda 2020 stark macht. Da ist die Erhöhung der Leistungen bzw. weniger Drangsalierung garantiert nicht vorgesehen.]
Durch Anordnung von Großlobbyisten, wird der/die Minister/in der Arbeit und Soziales angewiesen, den Beschäftigten des Unternehmens XYZ den Lohn auf die Grenze zur Aufstockung zu kürzen.
Die Begründung lautet : Dies sei Systemrelevant und für die Teutsche Wirtschaft Überlebensnotwendig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kabian 16.06.2013, 17:16
32. Herr Berggruen was machen sie bei Karstadt anders??

Wie weit muss man sich noch vom Leben entfernen um zu so einer Einstellung wie Herr Berggruen zu kommen.
Er hat 1€ für den Laden bezahlt und erhält Millionen dafür. Es wird kräftig eingespart, bei den Mitarbeitern.
Er brachte 99 Prozent seines Vermögens in eine Stiftung ein, was nicht viel heißt, außer das er auch dort wieder etwas für sich(!) optimiert hat, und behauptet damit das er Karstadt hilft. Kein Cent ist bis jetzt von ihm gekommen. Ideen? Fehlanzeige.
Hat er vielleicht noch ein Haustier, damit er damit seine sozialen Ambitionen bei Karstadt begründen kann? Oder eine Haushälterin, die er sagenumwobene 8,50€ die Stunde gibt.
Nein, Herr Berggruen als Deutscher verstehe ich weder ihre Begründung, noch ihr Verhalten in Sachen Karstadt. Es wäre nett wenn sie endlich mal anfangen ihren großzügigen Worten, auch einmal großzügige Taten folgen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 16.06.2013, 17:17
33. .............

Ist hier jemand überrascht oder gar enttäuscht ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
montaxx 16.06.2013, 17:34
34. Träumer?

Man fragt sich,ob Herr Berggruen lediglich ein sich charmant gebender,weltfremder,schwerrreicher Träumer ist oder ein ganz ausgefuchster Businessman,der seine (für ihn) profitablen Schachzüge dem Publikum meisterhaft verkauft.Wenn er von "Charity" seiner Briefkasten-"Stiftung" in der Karibik spricht,soll er doch Ross und Reiter nennen,sagen,wer konkret davon profitiert.Ich vermute,der Begünstigte dieses Konstrukts ist am Ende er selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfalke77 16.06.2013, 17:36
35. Schlimmer noch !

Zitat von lupenrein
Ist hier jemand überrascht oder gar enttäuscht ??
Solche Gebaren werden von den Volksvertretern gebilligt, und es wird NICHTS unternommen, dies zum. in der Zukunft zu ändern.

Und das Volk als Betroffener, ......hat sich bereits daran gewöhnt.

Die wenigen Kritiker und Anprangerer dieses Gebarens werden als LINKE Spinner verunglimpft und kriminalisiert ( Blockupy/ Occupy ).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 16.06.2013, 17:43
36. Strohmann?

Zitat von meischer_eder
"Ich profitiere nicht von den Gewinnen meiner Holding. Ich mache die Zahlen nicht öffentlich, weil es ein privates Unternehmen ist." Lächerlich! Wer profitiert denn sonst von den Gewinnen SEINER Holding?
Vielleicht ist der arme Kerl mit Waffen dazu gezwungen worden, den Strohmann für Kreise der organisierten Kriminalität abzugeben... Anders könnte man seine Äußerungen wohl kaum ernst nehmen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 16.06.2013, 17:54
37. @Worldwatch

Zitat von Worldwatch
"In Deutschland gibt es nur Kritik, man wird bestraft, ... ... wenn man etwas versucht".
Berggruen tut gut daran, die Kritik der deutschen Kritikaster,
Stänkerer und Lästerer alternativlos zurückzuweisen!

Wenn sich Erwartungen nicht erfüllen, ist das Stigma des
Scheiterns kaum abzuschütteln. In den USA ist Trial & Error ein
ganz selbstverständlicher Aspekt von Entrepreneurship.
Aus meiner Sicht muss man einige Male scheitern. Man darf nur
nicht den gleichen Fehler noch einmal machen. Nur so kann man
lernen.

Zu verstehen, dass ein Produkt oder eine Unternehmensstrategie
langfristig nicht funktioniert, aus welchen Gründen auch immer
ist ein kritischer Erfolgsfaktor. Ein Misserfolg kann für die
persönliche Entwicklung eines Unternehmers genauso wertvoll sein
wie der gute Verlauf und Erfolg bei einem anderen Projekt.

Business ist nur etwas für risikobereite Menschen und nicht
für Leute, die ihre Komfortzone nicht verlassen wollen. Die
in ihrem Ohrensessel sitzen wollen und "Wetten, dass ... "
im TV genießen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Buehly 16.06.2013, 18:26
38. Lidl ist doch auch ne Stiftung.....

Dann sind das ja jetzt auch die Guten, oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
psteuer2005 16.06.2013, 18:26
39. es reicht doch bereits , sie streiken

Zitat von sternfalke77
Bietet immerhin 8,50 €/h an. Gelle ? Ob ihm das sein Kumpel Gas-Gerd geraten hat ? Ist ja immerhin der geforderte SPD-Mindestlohn. Ein unbefristeterGeneralstreik der Karstadt-Mitarbeiter wäre die einzig richtige Antwort darauf !
doch bereits , beim denken und posten.

sie CDU Anhängsel merken nicht einmal , dass das ganze unter ihrer ´Zuchtrussin Angela Merkel passiert ist , aber sie haben wenigstens ihren Parteiauftrag der CSU/CDU erfüllt. Bravo ......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9