Forum: Wirtschaft
Klage über schlechte Zahlungsmoral: Stromanbieter Flexstrom ist pleite
DPA

Der Berliner Stromanbieter Flexstrom ist insolvent. Das Unternehmen mit mehr als 500.000 Kunden meldete Insolvenz an. Es ist die zweite Pleite eines Billigstromanbieters in zwei Jahren.

Seite 3 von 25
Bockworscht2go 12.04.2013, 13:02
20.

Zitat von sysop
Der Berliner Stromanbieter Flexstrom ist insolvent. Das Unternehmen mit mehr als 500.000 Kunden meldete Insolvenz an. Es ist die zweite Pleite eines Billigstromanbieters in zwei Jahren.
Wie gut, dass ich diese Betrüger schon vor 3 Jahren verlassen habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
celsius234 12.04.2013, 13:04
21. Falsche Berichterstattung ??

Icvh kenne Teldafax als auch Flexstrom nur als Vorkasseanbieter. Wie bitte sollen da die Kunden Schuld am Desaster sein. Das vor diesen Vorkasseanbietern gewarnt wird ist doch das gute Recht jeden Opfers. Falsches Geschäftsmodell eben. Weg damit, ist doch gut so.
Das dieses Gejammer hier unkommentiert veröffentlicht wird, finde ich sehr sehr bedenklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000160820 12.04.2013, 13:04
22. wer wundert sich denn da...

tja da wird bei einigen Kunden jetzt erstmal die Kinnlade fallen und ich muss sagen selber Schuld! Wer heutzutage glaubt, den Strom für unter 20 Cent zu bekommen, der sollte aus seiner Traumwelt aufwachen. Man sieht mal wieder, dass diese Billig ist geil-Kultur nicht lange gut geht. Ich habe kein Mitleid mit denjenigen, die jetzt ihr Lehrgeld bezahlt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kornfehlt 12.04.2013, 13:06
23. Flexstrom ist ein Betrügerverein,

der das Ausnehmen der Kunden zum Geschäftsprinzip erklärte.
Endlich pleite. Schneeball aufgetaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernstmoritzarndt 12.04.2013, 13:06
24. Gutmenschen

Ach, all die grün-roten Gutmenschen, die schönen grünen Strom zu Sonderkonditionen haben wollen, bleiben ihre Stromrechnungen schuldig. Ist das nicht traurig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.coolman 12.04.2013, 13:06
25.

Nach der Aufforderung von der Politik an die Kunden, den "Stromanbieter zu wechseln, um Druck auf die Preise auszuüben", erwarte ich nun wieder die Verspottung von selbigen Personenkreis: "Selbst schuld, weil Geiz-ist-geil-Mentalität."

Hilfloser geht es kaum noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gg72 12.04.2013, 13:07
26.

Es bestätigt sich halt mal wieder, billig und gut hängt nicht auf einer Stange!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.klöbener 12.04.2013, 13:08
27.

Was bedeutet das jetzt für mich als Stromkunde, der ein Jahr im Voraus bezahlt hat?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1295944063520 12.04.2013, 13:08
28. endlich pleite!

Lächerlich. Die Kunden sind schuld, wie immer. Im Internet gibt es hunderte, die sich über diesen Sauhaufen beklagen. Endlich sind die weg vom Fenster

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alex_L 12.04.2013, 13:08
29. Klasse,

mir haben sie gerade 764 Euro abgezogen. Wie kriege ich jetzt mein Geld wieder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 25