Forum: Wirtschaft
Klimagipfel in Paris: China schließt Tausende Fabriken wegen Smogs
REUTERS

Ausgerechnet zum Weltklimagipfel versinkt Chinas Hauptstadt im Smog. Die Behörden in Peking lassen nun Fabriken schließen, um die Luftverschmutzung einzudämmen. Präsident Xi verspricht Taten für den Klimaschutz.

Seite 10 von 10
icke0816 02.12.2015, 06:39
90. sieht schlimmer aus

als es ist. Immerhin fahren doch die schlimmsten Umweltsünder der Welt VW. Die paar Abgase aus China belasten die Umwelt doch kaum. Warum soll man da in den Fabriken jetzt Filter einbauen? Lieber mehr Chinesische Billigartikel kaufen, auf Veganer machen, gegen VW hetzen und grün wählen, dann tut man was für die Umwelt und sein Gewissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appel&ei 02.12.2015, 07:57
91. kurzes gedächtnis?

Zitat von centerpoints
das hatten wir hier öfters in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts...insofern liegt die Hightech- und Raumfahrtnation China 40 Jahre zurück. Wie wäre es mit weniger Engagement im militärischen Bereich und dafür mehr im Ökotechnik Bereich?
vor genau zwanzig jahren wurde die sog. "ozon-plakette" oder "g-kat-plakette" hier in deutschland eingeführt.
sie diente einzig und allein dazu ein fahrverbot für pkw ohne g-kat auszurufen. bei werten von über 240 mikrogramm pro kubikmeter - und über die geradezu lächerlichen messverfahren muss man heute wohl nicht mehr reden.
so wurden die werte offiziell nie erreicht.
danke geringer bevölkerungsdichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
limubei 02.12.2015, 08:41
92. Meinen Sie das Prekariat?

Zitat von hummel1
Tun wir doch deswegen sterben wir ja aus! ;-) Und weiterhin will ich doch stark bezweifeln, dass der Wohlstandsbürger nur ein Thema in seinem kopf hat. Und schon gar nicht ein solches wie Sie es aufführen. Der Wohlstandsbürger hat sein Handy im Kopf, wo der nächste Urlaub hingeht und ggf. noch wer bei Bauer sucht Frau oder Ähnlichem gewinnt!
Das Smartphone vor dem Kopf bitte!

Immerhin ca 30% der deutschen Bevölkerung gehören dem Prekariat an und werden durch Transferleistungen
ermächtigt zu konsumieren.

Smog in China? Deshalb fällt kein Brot aus dem deutschen Bäckereiregal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
limubei 02.12.2015, 08:43
93. Inversionswetterlage ist Schuld?

Zitat von Medienkritiker
Die Inversionswetterlage ist Schuld. Aber was sind schon Fakten, wenn es um die "Große Transformation" geht...
Nein Schuld sind die Fabriken, Kraftwerke, Kohlehausheizungen und Fahrzeuge.

Einfach zuviel davon und nicht erst seit heute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 02.12.2015, 11:00
94. So

Zitat von icke0816
als es ist. Immerhin fahren doch die schlimmsten Umweltsünder der Welt VW. Die paar Abgase aus China belasten die Umwelt doch kaum. Warum soll man da in den Fabriken jetzt Filter einbauen? Lieber mehr Chinesische Billigartikel kaufen, auf Veganer machen, gegen VW hetzen und grün wählen, dann tut man was für die Umwelt und sein Gewissen.
ist es. Jeder fege vor seiner eigenen Tür, dann wird es überall sauberer.

Ihre Alternative, nur teure chinesische Qualitätsprodukte kaufen , die Viehzucht auszuweiten und die VW Betrüger loben und FDP wählen - das sind Scheinalternativen , die das Problem nicht lösen sondern verschärfen .

Wir wären nicht schlecht beraten , wenn wir die chinesischen Grenzwerte übernähmen . Immerhin stossen unsere Braunkohlemeiler fast doppelt soviele Stickoxyde aus als die chinesischen und die amerikanischen Altanlage dürfen ca. 8mal soviel Schwefeldioxid ausstossen wie chinesische Neuanlagen.

Wir machen halt gerne die Chinesen zu Sündenböcken , um selber nichts zu verbessern . Nie vergessen bei aller Großmäuligkeit: Peking alleine hat mehr Einwohner als alle deutschen Freistaaaten zusammen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 02.12.2015, 15:39
95. Wetten, dass ?

Zitat von knuty
Ein erster Transmutationsreaktor könnte nach dem aktuellen Stand der Forschung um 2050 gebaut werden und würde etwa 200 MW el. liefern.
Bin beeindruckt ob Ihres wahrlich umfassenden naturwissenschaftlichen Wissens und Ihrer prophetischen Gaben, die Sie zum Religionsgründer qualifizieren.

Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10