Forum: Wirtschaft
Klimaschädliche SUV: Umweltverbände fordern Aus für "Stadtpanzer"
Bernd Weißbrod / DPA

SUVs sind bei den Deutschen beliebt, obwohl sie sehr klimaschädlich sind. Kurz vor dem Start der Automesse IAA haben nun mehrere Umweltverbände den Stopp der Pseudo-Geländewagen gefordert.

Seite 1 von 28
ptb29 09.09.2019, 16:44
1. Der Unfall in Berlin hätte mit jedem anderen Fahrzeug passieren können

Jetzt stürzen sich sogenannte Umweltverbände auf die SUV. Und Vielflieger Resch verlangt sogar den Ausstieg aus der Verbrennung. Demnächst wird uns das Atmen verboten, da dabei auch CO2 ausgestoßen wird. Ich muss beruflich viel Reisen, das mache ich mit der Bahn. Es gibt aber auch Orte, die sind mit den Öffis nicht in akzeptabler Zeit zu erreichen. Die erreiche ich nicht mit dem E-Mobil, weil deren Reichweite zu gering ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yabba-dabba-doo 09.09.2019, 16:46
2. Alles verbieten

Es reicht jetzt. SUV sollen verboten werden, Verbrenner sollen verboten werden. E Scooter sollen verboten werden. Innerdeutsche Flugreisen sollen verboten werden. Ölheizungen sollen verboten werden. Fleischessern soll verboten werden , diese Liste ließe sich noch weiter fortsetzen. Unglaublich zu was für einer Diktatur Deutschland sich entwickelt. Das einzige was passieren muss ist die Abwahl von Grün Rot. Für die Freiheit, für die die Menschen so lange gekämpft haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 09.09.2019, 16:47
3. Der richtige Ansatz

Da es - außer dem ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex - keinen sachlichen Grund gibt einen SUV in Deutschland zu fahren, sind die bekannten Nachteile - Schadstoffausstoß, Flâchenverbrauch.und durch die kinetische Energie höhere Unfallfolgen einfach nicht mehr zu tolerieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GungaDin 09.09.2019, 16:53
4. Ok

Aber dann bitte auch alle VW Bullis, MB V-Klasse, Ford Transit Custom, Toyota Proace Verso usw. Alle Campmobile sowieso. Und alle MB S-Klasse, BMW 7er, Audi A8.... Über Sinn und Zweck diverser Automobile kann man diskutieren, das dauernde und pauschale SUV-Bashing aber wird langsam lächerlich. Bei einem direkten Aufprall Auto/Mensch ist auch ein Smart tödlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrippler 09.09.2019, 17:00
5. Eine sehr vernünftige Forderung!

SUV's sind etwas für Nebenerwerbs-Landwirte, wie zB unseren grünen Landesvater W.Kretschmann, der auch einen fährt. Aber für normale Stadt- oder gar Großstadtbewohner bringt er wirklich keinen Nutzen, sondern schadet nur der Umwelt und raubt wegen seine Übergröße anderen den Parkplatz.
Es gäbe ein ganzes Paket sinnvoller Sofort-Maßnahmen zur CO2-Einsparung:
- Verbot von SUV's in Städten
- KFZ-Steuer stark abhängig von der Höchstgeschwindigkeit, in der Staffelung 100, 120, 140, 160, 180 km/h
- Benzinsteuer verdoppeln, das besteuert direkt den Verbrauch und damit die CO2-Erzeugung und dämpft die Lust auf unnötige Spaß-Fahrten.
Dadurch würde das unnötige Fahren von übermotorisierten und übergroßen Autos zu teuer für den Durchschnitts-Autofahrer, es lohnt dann nur für Leute die so etwas wirklich brauchen (schnelle Autos für Polizei, Ärzte u.ä., SUV's und Geländewagen gegen Antragstellung bei echtem Bedarf zB für Förster und Landwirte).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ned divine 09.09.2019, 17:01
6. Na hoffentlich, bedeutet es das Aus!!

Interessant ist auch, dass der Fahrer plötzlich einen epileptischen Anfall gehabt haben soll, woraus ja zu schlussfolgern ist, das kann in jedem Auto passieren....
Ganz ehrlich, die Dinger sind wie Pnzer und haben in belebten Gegenden, Städten einfach NICHTS zu suchen, um so schlimmer, dass jetzt auf der Auto-Messe noch mehr solcher Protz-Dinger vorgestellt werden.
Einfach nur unbegreiflich....aber leider in ein paar Wochen sicher wieder vergessen und alles bleibt wie es ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.nett 09.09.2019, 17:01
7. Sollen die Hersteller ihre Kunden verprellen?

Die Automobilindustrie wird dazu aufgefordert auf die Entwicklung von SUVs zu verzichten? Wie soll das gehen, wenn das genau die Autos sind, die gerne gekauft werden? Die Nachfrage bestimmt das Angebot!
Wer als erster, geplagt von Gewissensbissen, auf SUVs im Angebot verzichtet, wird sofort einen großen Teil seiner Kunden an die Konkurrenz verlieren, die solche Fahrzeuge weiterhin anbietet. Eine Einigung aller Hersteller weltweit wird nicht möglich sein. So was kann nur durch Politik erreicht werden, indem entsprechende Fahrzeuge durch erhöhte Steuern für breite Käuferschichten unattraktiv gemacht werden. Wobei sich hier die Frage stellt, was "ein fetter SUV" eigentlich ist. Wahrscheinlich immer das nächstgrößere Modell, das ich mir nicht mehr leisten kann...
Wie wäre es mit der Bitte an die Elektronikkonzerne keine Smartphones mehr zu verkaufen? Ein altes Nokia kam mit einer kleinen Batterie gut eine Woche lang aus. Heutzutage muss täglich geladen werden trotz deutlich größerer Akkus. Bei Milliarden von Geräten weltweit, wie hoch ist da der Mehrverbrauch an Energie? Warum ist also Nokia mit seinen kleinen und sparsamen Geräten vom Markt verschwunden und wird heute als ewig gestrig belächelt? Ist uns die Umwelt denn egal? Wahrscheinlich ja!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chopp 09.09.2019, 17:01
8. Wie soll das funktionieren?

Schon von Anfang an frage ich mich was das soll :Ein Allrad Fahrzeug für die Strasse zum Shoppen ? Nur in dieser Hinsicht sind wir leider ein freies Land.Ich bin wer, ich fahre ein dickes Auto! Wer heute schon in Kauf nimmt das doppelte und dreifache vom normalen Spritverbrauch in diese Kisten reinzupumpen den wird auch nicht interessieren wenn die Steuer das doppelte kostet. In einem Land in dem man immer noch glaubt das es möglich ist den Klimawandel "sozialverträglich" zu stoppen ,werden auch solche Prestigeobjekte weiter über die Strasse rollen - es könnte ja Arbeitsplätze kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Georg_Alexander 09.09.2019, 17:02
9. Würde auch lieber auf Einsicht setzen

Zitat von yabba-dabba-doo
Es reicht jetzt. SUV sollen verboten werden, Verbrenner sollen verboten werden. E Scooter sollen verboten werden. Innerdeutsche Flugreisen sollen verboten werden. Ölheizungen sollen verboten werden. Fleischessern soll verboten werden , diese Liste ließe sich noch weiter fortsetzen. Unglaublich zu was für einer Diktatur Deutschland sich entwickelt. Das einzige was passieren muss ist die Abwahl von Grün Rot. Für die Freiheit, für die die Menschen so lange gekämpft haben.
- aber das funktioniert ja offensichtlich nicht.
Manche sind stolz auf ihre "Nach mir die Sinnflut..."-Einstellung.
Man kann schließlich nicht einfach abwarten, bis der Planet an die Wand gefahren wurde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 28