Forum: Wirtschaft
Klimaschutz: Die CO2-Steuer ist richtig - aber nur ein Anfang
Daniel Bockwoldt/ DPA

Die obersten Wirtschaftsberater der Regierung werden missverstanden: Die öffentliche Debatte kreist allein um ihren Vorschlag für eine CO2-Bepreisung. Dabei halten sie selbst deren Wirkung für begrenzt.

Seite 22 von 25
intercooler61 14.07.2019, 00:51
210. @Knacker54: Bitte bleiben Sie sachlich!

Zitat von Knacker54
werde ich hier nicht noch mal aufdröseln. Im Übrigen ist es eigentlich auch nicht meine Aufgabe, Vorschläge zu machen, [...] exzellente Vorschläge von Fachleuten liegen schon teilweise Jahrzehnte auf dem Tisch und werden hier - u.a. auch von Leuten wie Ihnen - zerredet und verquirlt, [...] Lieber etas weniger konfortabel und lebend als superbequem im SUV, aber tot!
Es ist OK, wenn Sie meine Rückfrage zu Ihrem(!) Thema "Bodenversiegelung in DE" nicht beantworten können oder wollen. Nichts verpflichtet Sie dazu.

Ich verbitte mir dann allerdings Ihren unsubstantiierten Ausfall ("zerredet und verquirlt") gegen meine sachlich formulierte Frage.

Von Thema zu Thema zu springen und dabei in alle Richtungen wild um sich zu schlagen, löst jedenfalls kein Problem. (Was bitteschön hat der Komfort eines SUV mit dem von Ihnen beklagten Verlust an Ackerfläche zu tun?)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctrader62 14.07.2019, 10:18
211. Zielführend oder nur weitere Steuererhöhung und passive Panikmache ?

Ich setze mal voraus, dass die Meinung von angeblich 99% aller Wissenschaftler der Welt richtig ist, dass die Klimaerwärmung fast nur menschengemacht ist und fast ausschließlich mit einem Stop der CO2 Emissionen aufgehalten werden kann.
Warum werden dann keine Stromleitungen für erneuerbare Energien gebaut, warum bauen wir die völkerrechtlich zugesagten Bahnstrecken für den Gütertransport auf der Schiene nicht, warum attestieren wir E-Autos 0g CO2 Ausstoss, obwohl das so in keiner Weise stimmt, warum errichten wir nicht in Südeuropa massenweise Solarthermie Anlagen, in denen wir auch Methan (Erdgas) und künstliches CO2-neutrales Kerosin erzeugen könnten ? Diese Anlagen sind mittlerweile spottbillig. Warum geht die Errichtung von Windkraftanlagen seit 2018 in Deutschland dramatisch zurück ?
Die Zementindustrie in der Welt stößt viermal soviel CO2 aus wie der gesamte Flugverkehr. Warum baut man hier nicht Solarthermie-Kraftwerke (die sind in gewissen Grenzen auch grundlastfähig), das wäre eine effektive Entwicklungshilfe und ein großer Schritt für den Klimaschutz.
Stattdessen beschäftigen sich Tausende Beamte mit Steuererhöhungen und einem Bürokratiemonster, wie man der alleinerziehenden Krankenschwester ein paar cent publikumswirksam wieder zurückgeben kann, was man ihr vorher weggenommen hat.
Und sobald die ersten Proteste kommen, ziehen dann alle wieder den Schwanz ein und alles bleibt beim Alten. Nämlich, dass die Maßnahmen zur CO2-Reduktion mittlerweile deutlich zurückgehen (z.B. kaum neue Windkraftanlagen, keine Stromleitungen, fast keine E-Ladestationen) und ein Blick, was die EU auf ihrem Gebiet gemeinsam tun könnte, gar nicht vorhanden ist. Wenn ein Bürokrat dem E-Auto 0g CO2-Ausstoß andichtet, dann kann er sich beruhigt zurücklehnen und auf seine Pension warten. Die Natur lässt sich von solchen Lügen nicht austricksen !
Und als Vorschlag für die Freitage: wie wäre es, wenn Wissenschaftler (die Profis von Hr. Lindner) mal die wahren Quellen von CO2 auflisten und die vorhandenen technischen Verfahren, wie man den CO2-Ausstoß vermindern kann. Das könnte man dann Freitags in den Schulen behandeln und würde die Jugend nicht nur auf die Straße schicken, sondern würde sie auch mit wertvollem realistischen Wissen ausstatten, so dass der eine oder andere dann vielleicht sogar mit Hilfe neuer Technologien am Klimaschutz aktiv teilnehmen kann und damit Arbeitsplätze und Steuereinnahmen generiert, bevor das wieder nur Amerikaner und Chinesen umsetzen. USA ? Ja, Kalifornien und andere Staaten setzen massiv Solarthermie um und decken einen sehr hohen Anteil ihres Strombedarfs mit erneuerbaren Energien. China ? Sie wollten schon länger eine 10% E-Auto-Quote, darüber hat sich die Welt fürchterlich aufgeregt (Handelshemmnis !). Und in China fährt in einigen riesigen Städten schon der komplette ÖPNV mit E-Bussen (z.B. Shenzen mit über 16.000 E-Bussen). Wieviele hat Deutschland, 50 vielleicht ?
Geht es hier wirklich um CO2 oder um Gewissensberuhigung und neue Betätigungsfelder für Bürokraten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweifelturm 14.07.2019, 10:30
212. Da irren Sie gewaltig.

Zitat von berlin333
die Vulkane auf der Erde zugestöpselt werden –denn wenn nur einer ausbricht, sind die bisher geforderten bzw. durchgeführten Maßnahmen zur "Rettung" des Klimas wohl hinfällig.
Dass die Vulkane die Erdtemperatur erhöhen ist ein weit verbreiteter Irrtum. Die Vulkane leisten keinen Beitrag zur Klimaerwärmung in den letzten paar abertausenden Jahren. Im Gegenteil. Die beiden größten Ausbrüche der letzten 200 Jahre, Krakatau 1883 und Pinatubo 1991 führten sogar temporär zu einer Abkühlung der Durchschnittstemperatur der Erde um etwa o,5 Grad. Verursacht durch die Aerosole. Es wäre daher rein von der Temperatur her zu begrüßen, wenn so alle 2-3 Jahre ein Vulkan vom Kaliber eines Pinatubo/Krakatau ausbrechen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweifelturm 14.07.2019, 10:55
213. @ e.w.s. - Ich hab da was für Sie, das kennen Sie schon:

Da haben Sie jetzt wohl Ihr Handbuch für die braunen Internetpatrioten bei Ihren Posts zuhilfe genommen. Das „Handbuch für Medienguerilla“ ist eine Anleitung zum neurechten Netzaktivismus, das seit etwa einem Jahr in einschlägigen braunen Kreisen die Runde macht .Für Forumsteilnehmer, die Ihr Exemplar nicht kennen, hier ein Auszug daraus:
"HANDBUCH FÜR MEDIENGUERILLAS – TEIL I – SHITPOSTING 1×1"
1) Suche Dir die richtigen Gegner
Natürlich macht es Spaß, Fremde in den Youtube-Kommentaren oder im Hausfrauenforum zu provozieren. Aber wenn Deine Trollerei etwas bedeuten soll, such Dir die richtigen Gegner.
2) Die Kunst Recht zu behalten
Leute verarschen ist eine spaßige Sache, aber manchmal findet man sich unvermittelt in einer Grundsatzdiskussion wieder. Merke: Du willst bei Diskussionen im Internet nicht deinen Gegner überzeugen, das sind eh meist verbohrte Idioten. Es geht um das Publikum. Und es geht hier nicht darum wer Recht hat, sondern wer vom Publikum Recht erhält. Wende deshalb uneingeschränkt die Kunstgriffe der Eristischen Dialektik (https://de.wikipedia.org/wiki/Eristische_Dialektik ) an. Meistens handelt es sich bei den corporate Twitter- oder Facebookaccounts um junge Frauen, die direkt von der Uni kommen. Das sind klassische Opfer und nicht gewöhnt einzustecken. Die kann man eigentlich immer ziemlich einfach auseinandernehmen.
Sollte man jedoch wirklich mal an jemand geraten der diskutieren kann und dem auch mit den Kunstgriffen der Eristischen Dialektik nicht beizukommen ist, gibt es nur noch eins: Beleidigen. Und da ziehe jedes Register. Lass nichts aus. Schwacher Punkt ist oftmals die Familie. Habe immer ein Repertoire an Beleidigungen, die Du auf den jeweiligen Gegner anpassen kannst.
4) Der Wolf im Schafspelz
Ein weiteres Werkzeug um Deine Gegner zu demütigen sind Fake-Accounts. Nimm ihr Profilbild und ihren Namen und leg damit einen Account an. Oftmals erkennt man in Foren o.ä. nicht sofort, dass es nicht die gleiche Person ist. Und fange dann an bizarre und möglichst dumme Sachen zu posten, um Deine Gegner zu diskreditieren und zu demütigen.
6) Schlage Deine Gegner mit ihren eigenen Waffen
Die größte Angst der systemtreuen Lakaien ist es, des Rassismus verdächtigt zu werden. Setze großzügig die Nazikeule ein und werfe ihnen Rassismus und Antisemitismus vor. Schocke ihre Gesichter auf Bilder aus dem dritten Reich.
9) Provokation
Provoziere Deinen Gegner bis zur Weißglut. Viele lassen sich in der Eskalation zu Aussagen hinreißen, die sie normalerweise nicht machen würden, oder die sogar gegen die Regeln der Plattform verstoßen. So kann man manchmal Verbündete des Gegners zu seinen eigenen Verbündeten machen.
*-----------*
So oder so ähnlich geht es im gesamten Handbuch weiter. Besonders vielsagend ist auch diese Passage: „Sprich Dich mit Deinen Freunden ab, und wenn es zum Showdown kommt, trommel sie zusammen, um gemeinsam gegen die Lügen und das Gift zu kämpfen. Wenn Du keine Freunde hast, lege Dir mehrere Accounts an und betreibe sie parallel.“
Ach ja, und noch:
10) Das letzte Wort
Habe immer das letzte Wort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eronica 14.07.2019, 11:33
214. Intercooler

8 Personen sind wir in einem 2 Familienhaus und die Oelheizungsanlage ist vor kurzem erneuert worden. Die Bewohner sind rel. sparsam. Ihre Milchmaedchenrechnung geht für die Menschen nicht auf. Mit Strom sind wir allemal günstiger, noch viel günstiger wenn der Preis nicht durch Unternehmenssubvention und durch Spekulantentum in die Höhe getrieben werden können und für die Zukunft unserer Kinder ist umweltschonend auch besser wenn es nicht weiter so gemacht wird. Diejenigen die vom Erdölnachfrage profitieren oder auch auf anderen Feldern unsere Konkurrenten sind freuen sich, wenn wir durch Festhalten an veraltete Technologien unsere Wettbewerbsfähigkeit und die Zukunftsfähigkeit zerstören. Das sollten wir nicht. Kriege wegen Erdöl sind sehr teuer das haben Sie in Ihre Rechnung auch nicht einbezogen, dafür bezahlt wie üblich die Bevölkerung durch ihre Steuern, weil es nicht in den Erdölpreis einfließt Dass die Militär. Industrie insbesonders der US-Amerikaner davon lebt Kriege anzuzetteln ist auch nicht gerade neu und ich finde das sollten sie schon selber bezahlen und sie sollten uns eine friedl. Zukunft gönnen genauso wie ich es auch ihnen gönne. Sie jedenfalls argumentieren hier gegen jedweder Vernunft und gegen die Wissenschaft also können Sie nicht auf Deutschlands und Europas Seite sein. Ich denke dass die Menschen erkennen was ihnen Erdöl und Kohle tatsächlich kostet und inwieweit durch deren Förderung ihre Lebensgrundlagen zerstört werden. Ich hoffe sehr dass die Menschen so vernünftig sind und den wissenschaft. Erkenntnissen folgen und nicht den Klimawandelleugnern auf dem Leim gehen. Im Übrigen müssen wir wieder Milliarden an Strafzahlungen leisten wenn wir unseren Verpflichtungen aus dem Klimaschutzvertrag nicht nachkommen, das behindert uns zusätzlich in unserer Wettbewerbsfähigkeit, denn dieses Geld könnten wir viel besser in unsere Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit stecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eronica 14.07.2019, 11:59
215. Chainso

Ihre unrealistischen Schätzungen können Sie sicher nicht wissenschaftlich nachweisen. Die Verwaltungskosten sind nicht nennenswert und bleiben ziemlich die selben wie bei den Benzinsteuern, die im Grunde nur erhöht werden. Eine PC-Eingabe und fertig, wie bei der Mehrwertsteuer. Ausserdem gehören viele Kohlekraftweke Investoren aus den östlichen Nachbarstaaten, also nichtmal deren Bevölkerungen. Sie können glauben dass jene auf Kosten Ds ihren Schnitt machen aber keine Steuern zahlen und sonst auf ihren solidar. Verpflichtungen pfeifen, warum sollen wir unser Hartverdientes jenen hinterherwerfen die eh schon Kroesuse sind es ist viel besser wenn diese Gelder bei uns im Land bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eronica 14.07.2019, 11:59
216. Chainso

Ihre unrealistischen Schätzungen können Sie sicher nicht wissenschaftlich nachweisen. Die Verwaltungskosten sind nicht nennenswert und bleiben ziemlich die selben wie bei den Benzinsteuern, die im Grunde nur erhöht werden. Eine PC-Eingabe und fertig, wie bei der Mehrwertsteuer. Ausserdem gehören viele Kohlekraftweke Investoren aus den östlichen Nachbarstaaten, also nichtmal deren Bevölkerungen. Sie können glauben dass jene auf Kosten Ds ihren Schnitt machen aber keine Steuern zahlen und sonst auf ihren solidar. Verpflichtungen pfeifen, warum sollen wir unser Hartverdientes jenen hinterherwerfen die eh schon Kroesuse sind es ist viel besser wenn diese Gelder bei uns im Land bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eronica 14.07.2019, 12:21
217. Intercooler

Ich schrieb von Elektroheizung und nicht von Wärmepumpen sie verquirlen etwas und machen etwas neues daraus. Selbstverständlich gibt es elektroheizungen ab 30 €, ich im Gegensatz zu ihnen lese ab und an diesbezügliche Werbungen und habe für 30 € welche eingekauft, eben jene die die Luft nicht umwälzen, sondern Wärme ausstrahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eronica 14.07.2019, 12:53
218. Oekofred

Sie haben mit der USA sicher Recht, auf diese Art kann man natürlich den Preis drücken und nur deswegen wird das von der USA "verteufelt". Ich sah heuer als ich durch Bulgarien reiste am schwarzen Meer an der Grenze zu Rumänien viele WEA, denn wie gesagt ist das die günstigste Art Energie der Bevölkerung zu Verfügung zu stellen, wenn sie nicht durch andere Maßnahmen künstlich verteuert werden, wie bei uns durch die Subvention von Unternehmen oder durch Spekulantentum, die uns nicht vollständig gehören und daher die Renditen nur zu einem geringeren Teil uns zu Gute kommen. Außerdem gibt es in diesen ehem. Ostblockstaaten die meisten Busse die mit Erdgas betrieben werden. Also geht es auch in diesen Ländern voran und was die AfD oder andere Konkurrenten hier verbreiten stimmt vorne und hinten nicht. China sind führend was den Ausbau mit EE angeht. Auch wenn es dort Planungen gibt für Kohlekw, aber Pläne sind schon oft genug in der Versenkung verschwunden auch in China.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eronica 14.07.2019, 13:00
219. ctrader62

Das Thema Zukunftssicherung ist komplex also sind die Antworten auch komplex und das eine schließt das andere nicht aus. Aber ich denke das wissen sie auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 25