Forum: Wirtschaft
Klimaschutz: US-Regierung will Deutschland altes Speiseöl liefern
Henning Kaiser/ DPA

Als Basis für Biodiesel kann Altspeiseöl einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bislang bezog Deutschland das Öl vor allem aus Asien. Nun bieten die USA Hilfe an.

Seite 1 von 13
anders_denker 20.04.2019, 12:29
1. Gutes Geschäft vermute ich mal

denn sonst würde man nicht versuchen das Zeug auf den Markt zu drücken. Vermutlich zu lasten der asiatischen
Lieferanten.

Beitrag melden
ddcoe 20.04.2019, 12:34
2. Der Mülleimer der Welt?

Hat doch was - da wird eigentlicher Sondermüll um die halbe Welt gefahren, um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Wir sind wirklich ganz weit vorne.

Beitrag melden
aggroberliner36 20.04.2019, 12:41
3. Schweröltanker

betrieben mit Schweröl bringen uns ranziges Fett und retten das Klima. Ganz großes Kino.

Beitrag melden
bartnelke 20.04.2019, 12:42
4. Wie wäre es mit eigenen Sammelstellen?

Aus Spanien kenne ich schon lange die orangen "Öl-Container". Anstatt sich die billige Antipasti-Lake in den Salat zu kippen, im WC oder sonstwie zu entsorgen, könnte auch Deutschland mal mit dem Sammeln alter Speisefette beginnen. Aber nein, hier muß es teuer entsorgt werden.

Beitrag melden
K:F 20.04.2019, 12:48
5. Amis wollen Deutschland helfen

Was für ein Gelüge. Die Amis unternehmen alles um ihre Asienstrategie umzusetzen. Wenn Deutschland nicht spurt, gibt Zölle. Die USA sollen sich bitte an das Pariser Klimaabkomen halten und die eigenen Klimaziele erreichen.

Beitrag melden
Capetonian 20.04.2019, 12:49
6. Finde ich gut

Die USA unterstützen uns beim Klimaschutz und verpesten mit dem Fracking die Luft. Bei uns werden die umweltfreundlichen Diesel aus dem Verkehr gezogen. In den USA werden die richtigen Spritfresser und Luftverschmutzer ohne Bedenken weitergefahren. Das macht Sinn.

Beitrag melden
fireb 20.04.2019, 12:49
7.

BIO Diesel mit Resten von altem, vermutlich noch Genmanipulierten Ölresten? macht das Wort BIO wiedermal zum Kellerwitz

Beitrag melden
stelzerdd 20.04.2019, 12:50
8. Warum...

...muss man das Zeug um den halben Globus transportieren? KLimaschutz?

Beitrag melden
jujo 20.04.2019, 12:51
9. ...

Zitat von anders_denker
denn sonst würde man nicht versuchen das Zeug auf den Markt zu drücken. Vermutlich zu lasten der asiatischen Lieferanten.
Zu Lasten der Asiaten doch wohl nur wenn der Markt gesättigt ist. Ist er das?

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!