Forum: Wirtschaft
Klimaschutz: US-Regierung will Deutschland altes Speiseöl liefern
Henning Kaiser/ DPA

Als Basis für Biodiesel kann Altspeiseöl einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bislang bezog Deutschland das Öl vor allem aus Asien. Nun bieten die USA Hilfe an.

Seite 3 von 13
altais 20.04.2019, 13:29
20.

Na endlich kann Grenell einen Erfolg nach Washington melden. Gratulation.
Spon schreibt: USA will Deutschland helfen. Habt ihr noch alle Tassen im Schrank? (Sorry für die Entgleisung.) Mehr Euphemismus geht ja kaum.

Beitrag melden
207forever 20.04.2019, 13:49
21. Ehrlich?

Das Verbrennen von Altspeiseölen aus Asien bringt uns näher die Klimaschutzziele zu erreichen? Das finde ich schon pervers. Was ist denn dann noch mit den Filterrückständen der Ölsäuberung? Auch verbrennen? In Müllverbrennungsanlagen? Dann haben wir noch die hochgiftigen Filterrückständer dieser.....Ich verstehe das alles immer weniger.

Beitrag melden
lazyfox 20.04.2019, 13:50
22. Altöl gibt es sicher auch in der EU

Warum also sollte man das Zeug über den Ozean shippern. Nur isoliert betrachtet machen solche Pläne Sinn. Packt man die Möglichkeiten neuer effizienter Energiekonzepte alle in ein Chart mit Vor- und Nachteilen, bewertet sie mit Punkten, dann wird sicher schnell deutlich, das macht wenig Sinn.

Beitrag melden
andreas.joest 20.04.2019, 13:52
23. Helfen?

Dicke Geschäfte wollen die Amis machen, und den Konkurrenten aus dem Markt drängen. Erfreulich ist jedoch, dass die Grüne Propaganda mal außen vor bleibt. Dieses ständige bewusste Zertrümmern der deutschen Autoindustrie (Diesel) ist von den Amis bewusst in die Medien eingepresst worden, um die Industrie, die ja die vielen bösen Überschüsse produziert platt zu machen. Wunderbar wie diese Taktikt bei 20% der Bevölkerung eingeschlagen hat

Beitrag melden
Msc 20.04.2019, 13:54
24.

Kann das mal jemand durchrechnen wieviel CO2 eingespart wird, wenn Speiseöl in den USA eingesammelt wird durch LKW, mehrere Öltanker über den Atlantik schippern, das Öl zur Anlage gebracht wird und dort verarbeitet wird?

Beitrag melden
Kritik 20.04.2019, 13:54
25.

Zitat von sapperstein
...das alte Öl aus den USA nach Deutschland? Etwa mit dem Segelschiff?
Ich habe in einem der renommiertesten Blätter Deutschlands (heißt der Postillon) gelesen, dass die Gorch Fock momentan als Öltanker umgerüstet wird.

Beitrag melden
rotella 20.04.2019, 13:59
26. Tauscht die Tanke bald alt gegen neu?

Ich bereite ab und zu mal Pommes und Currywurst oder Calamares in der Fritteuse zu und habe das Altöl nach drei, vier Durchläufen bisher über den Hausmüll entsorgt. Kann ich das bald auch an der Tankstelle gegen Diesel für meinen Kombi tauschen?

Beitrag melden
kalsu 20.04.2019, 14:06
27.

Da wird mehr Schweröl für den Schiffstranport verbraucht als Diesel ersetzt wird.

Beitrag melden
kuac 20.04.2019, 14:08
28.

USA bieten Hilfe an? Wollen sie das Öl verschenken? Sicher, eher verkaufen. Warum nutzen sie das nicht selbst?
Wenn alle Fastfoodketten und Restaurants in DE das gebrauchte Öl sammeln würden, hätten wir auch eine riesige Menge davon. Privathaushalte könnte man dazu nehmen.

Beitrag melden
*Querdenker* 20.04.2019, 14:11
29. Warum nicht?

Ich habe es in Frankreich erlebt; da haben Leute ihre Diesel auf Supermarktparkplätzen literweise mit frischem Speiseöl gefüttert bzw. betankt.

Beitrag melden
Seite 3 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!