Forum: Wirtschaft
Koalitionsstreit: Gabriel wirft Merkel unnötige Eile bei TTIP vor
REUTERS

Sie mache zu großen Druck - Sigmar Gabriel kritisiert das Versprechen der Kanzlerin, die TTIP-Verhandlungen noch in diesem Jahr abzuschließen. Die Union kontert prompt.

Seite 4 von 14
rosenrot367 30.05.2016, 09:03
30. Trump

Kann nur hoffen, dass Trump die US-Wahlen gewinnt! Er ist ein strikter Gegner dieses Abkommens - und wenn er gewinnt, ist TTIP tot!

Beitrag melden
klyton68 30.05.2016, 09:06
31. Da meldet sich ja

der Richtige. Der hat den Füller zum Unterschreiben doch griffbereit. Scheingefechte um Wählerstimmen zu generieren. Ich hab euch früher mal gewählt liebe SPD. Aber wer mit Merkel kungelt, zieht den Kürzeren. Die Dame versteht es , den Koalitionspartner immer alt aussehen zu lassen. Ihre Misserfolge werden euch zugeschoben, eure Erfolge verbucht sie. Abgesehen davon ist eure Performance auch ziemlich mäßig. Aber Frau Merkel kommt man auch so langsam auf die Schliche. Man darf gespannt sein. Und falls hier jemand deuten möchte, ich hätte gern Boateng zum Nachbarn. Der bringt in seinem Bereich eine gute Performance.

Beitrag melden
güti 30.05.2016, 09:10
32. Die Wortklauberei der TTIP-Befürworter...

"Verbraucherschutz wird auch mit TTIP gewahrt."
"Umweltstandards werden nicht abgesenkt"
"der Tierschutz ist garantiert"

leider wird verschwiegen dass diese Bereiche leider dann auch nicht mehr weiterentwickelt werden können.
Ohne Zustimmung der Amis. Es bleibt also alles wie es heute ist. Und wenn versucht wird was zu verbessern wird man evtl. von einem geheimen Schiedsgericht verklagt...muss die Maßnahme zurücknehmen und Milliarden Entschädigung zahlen (siehe Mexiko mit Isoglucose)

Beitrag melden
MaitreNoir 30.05.2016, 09:12
33. Herr Gabriel?

Lässt mich mein Gedächtnis im Stich? Oder war es nicht Herr Gabriel, der noch vor kurzen mitteilte dass TTIP auf einem sehr guten Weg wäre und wir Deutschen doch am Meisten profitieren würden? Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?

Beitrag melden
willi_ac 30.05.2016, 09:12
34. Typisch Gabriel -

links blinken - rechts abbiegen. Nein danke, braucht kein Mensch.

Beitrag melden
spon-facebook-10000228292 30.05.2016, 09:15
35. Willfährige Büttel der Wirtschaft

und nicht Vertreter des Souveräns sind unsere Politiker. Eigentlich sollten alle wegen Hochverat angezeigt werden. Aber das wird niemals geschehen oder die Anzeigen werden ohne Prüfung abgewiesen.

Beitrag melden
haresu 30.05.2016, 09:17
36. Ich habe den entgegengesetzten Eindruck

Zitat von joehe
Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, das all das Protestieren gegen TTIP nichts nutzt. Die USA hat es beschlossen und drückt es durch. Ganz allgemein sind unsere Administrationen und Regierungen so abgehoben, eine Oligarchie, das sie sich nicht mehr wirklich darum kümmern,.....
Die Absetzbewegungen Gabriels zeigen doch, dass der Widerstand der Bürger Erfolg hat und die Politik langsam begreift, dass es nichts wird mit dem klammheimlichen Durchziehen. Gerade TTIP ist das Paradebeispiel für gelungenes politisches Engagement. Die Politikverdrossenheit die Sie äußern nützt entweder niemandem oder nur dem braunen Rand.

Beitrag melden
johnboulaulruisseau 30.05.2016, 09:18
37. Gabriel hat sich blamiert

1. Gabriel hat sehr früh sich für Kanada und die USA eingesetzt!
2. Viele Kommentare hat er erhalten und nicht darauf reagiert!
3. Warum hat er mehr als 1,5 Millionen Stimmen nicht wahrgenommen?
4. Jetzt werden komische Handlungen vorgenommen?
5. Ceta und TTIP müssen zurückgestellt werden!!
6. Die USA sind gierige Zeit-Genossen!
Wenn wir eine Demokratie sein wollen, so müssen wir vorher informiert werden!!?? oder sind wir für diese Leute die Dummköpfe!! Andere Parteien halten uns leider auch für Dummköpfe oder werden Sie nicht in die Gespräche einbezogen?

Beitrag melden
uweschmitz 30.05.2016, 09:18
38. Große Fische fressen die kleinen!

....ich denke keiner, aber wirklich keiner - bezweifelt das!
oder doch?
Merkel scheinbar doch!
Was hat das mit TTIP zu tun?
Ganz einfach!
Wo sitzen die großen, wirklich großen Firmen?
Richtig! in den USA
Dort wird Wachstum entstehen, der Profit und Panama wird's danken!

Beitrag melden
der erstaunte Laie 30.05.2016, 09:20
39. hoppla ...

.... Herr Gabriel!
Na, weht der wind mal wieder aus der anderen Richtung?
Gestern waren Sie doch noch lautstark im Lager der Befürworter. Mittlerweile kapiert es auch der letzte Hinterwäldler wo er bei Ihnen und Ihrer sogenannten Partei der Sozialdemokratie dran ist. Der ehrenwerte Her Brandt würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er sehen müsste wohin sich diese Partei entwickelt hat.
Nein, da hilft jetzt auch keine Hakenschlagen mehr, der Karren steckt im Sumpf und wenn in nächster Zukunft kein glaubwürdiger und charismatischer Kopf auftaucht hat es die SPD als Volkspartei wohl die längste Zeit gegeben. Und den Zulauf bei den Herrschaften mit den einfachen Lösungen können Sie sich bei der Gelegenheit auch gleich noch mit auf die Fahne schreiben.... Gruss an Herrn Schröder, unseren Exiloligarchen, vielleicht kann der ja ein kleines Pöstchen klarmachen wenn Sie 2017 endgültig abtreten in Schimpf und Schande!!!

Beitrag melden
Seite 4 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!