Forum: Wirtschaft
Kommentar zum Schäuble-Besuch: Griechenland braucht jetzt den Schuldenschnitt
AP

Bei seinem Besuch in Athen kann sich Finanzminister Schäuble die Trümmer der verfehlten Griechenland-Politik anschauen. In dieser katastrophalen Lage würde nur ein Schuldenschnitt helfen. Dass sich die Bundesregierung immer noch dagegen stemmt, ist fahrlässig.

Seite 1 von 15
ricard68 18.07.2013, 13:46
1. Kein Interesse

Zitat:"Die Geldgeber können das dicke Ende nur rauszögern, indem sie immer neue Kredite an Griechenland vergeben und den eigenen Wählern weismachen, dass die Summen schon irgendwann zurückgezahlt würden." - Kein Geldgeber hat ein Interesse daran, dass die Schuld zurückgezahlt wird, denn dann wäre sie ja getilgt und es gäbe keine Zinsen mehr. Die ganzen Lebensverischerungen, Rentenfonds, Anleihespekulanten haben Griechenland doch nur aus einem Grund Geld gegeben = In Erwartung einer jährlichen Verzinsung. Egal ob Schuldenschnitt oder Rückzahlung aller Schulden, beides ist in unserem Finanzsystem unerwünscht unabhängig wie "stabil" ein Land ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
utfcmac 18.07.2013, 13:46
2. optional

Nach dem 22 September bekommt der träge deutsche Michel das blaue Wunder präsentiert. Aber der ist dann auch selbst Schuld, weil er eine solche Regierung wiederwählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas-Melber-Stuttgart 18.07.2013, 13:48
3. Konswquent!

Zitat von sysop
In dieser katastrophalen Lage würde nur ein Schuldenschnitt helfen. Dass sich die Bundesregierung immer noch dagegen stemmt, ist fahrlässig.
Nach einem Schuldenschnitt, der direkt die öffentliche Hand belastet, ist eine weitere finanzielle Unterstützung Griechenlands völlig ausgeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diddi99 18.07.2013, 13:49
4. Jetzt?

Nein, Griechenland hätte SOFORT einen Schuldenschnitt gebraucht. Nicht erst jetzt, wenn alle Banken, Investoren und Zocker ausbezahlt wurden! Diejenigen, die die ganze Zeit prächtig Rendite eingefahren haben, konnte ihre Schrottpapiere prima loswerden - und jetzt haftet der Steuerzahler. Mit einem sehr großen Teil der deutsche Steuerzahler.

JETZT einen Schuldenschnitt? Dann wären die schönen Steuergelder auf einen Schlag futsch.

Warum hört man jetzt erst die Rufe nach Schuldenschnitt? Warum galt das Thema damals als so schrecklich, dass niemand etwas dasvon wissen wollte?

Damals wusste jederj klar denkende Mensch bereits, dass Griechenland nicht zu retten ist. Dennoch wurde das Steuergeld dorthin geschafft. Ein Paket nach dem anderen beschlossen. Das eine noch nicht ausbezahlt, das nächste schon verabschiedet. Der pure Irrsinn!

Und jetzt, wo genau die von den Steuergeldern profitiert haben, die uns die Misere eingebrockt haben, jetzt werden die Rufe nach einem Schuldenschnitt laut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 18.07.2013, 13:50
5.

"Die Lasten, die dadurch für Deutschland entstünden, wird Schäuble womöglich nicht mehr verantworten müssen. Doch es wäre ehrlich, sie schon jetzt einzugestehen. "
Und nicht nur diese Lasten. Wenn hier endlich einmal das Volk aufwacht, dann wird es erkenne, daß Schäuble von Anbeginn seiner Amtszeit als Finazminister das Geld verschleudert hat und den Ausverkauf Deutschlands betrieben hat. Mir sind nur sien Motive einfach nicht klar: Helfersyndrom, Einfältigkeit, Hörigkeit, Unfähigkeit, Wut auf das Land und seine Bürger ???
Vernatworten aber wird das Desaster nichtmehr und die Suppe auslöffeln schon gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 18.07.2013, 13:50
6. Die Griechenland Pleite wird unumgänglich sein

Die Scheinheiligkeit von Merkel um die Rettung ist hinausgeworfenes Geld in Form von Bürgschaften der Steuerzahler. Das hat die Super-Kanzlerin allein zu verantworten. Das Geld in den Rachen der Investoren werfen und in die Rüstungsindustrie, ist nichts als eine völlig unnötige Verzögerung.
Wir können nicht ständig kaputte Volkswirtschaften mit unseren Steuergeldern aufblasen, mitschleppen, alimentieren. Das wollen ein paar Nassauer, werden auch noch frech, wenn sie nicht bekommen, was sie fordern, sogar erpressen.
Leiten wir lieber den Abgang des Merkel-Diktats ein. Schnauze endgültig voll.

Schäuble in Athen: Griechenland braucht den Schuldenschnitt - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
okokberlin 18.07.2013, 13:51
7.

man wird zum zyniker:
wer solche euro-wahn-dilettanten wie schäuble cdu fdp spd grüne wählt, darf sich dann nicht beschweren wenn er richtig abkassiert wird mittels massiven steuererhöhungen, einschnitten im sozialen netz, vermögensverlusten die alle betreffen , kleine und große sparer, lebensversicherungen, pensionsfonds etc....

wer das schlimmste noch verhindern will, kann eigentlich nur die "alternative für deutschland" wählen. dort gibt es entsprechenden ökonomischen sachverstand mit prof lucke und prof starbatty um nur 2 der vielen ökonomen zu nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ag999 18.07.2013, 13:52
8.

Gekoppelt mit einem "freiwilligen" Austritt aus dem Euro...

In Griechenland wird sich nie etwas ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000390957 18.07.2013, 13:53
9. schuldenschnitt und auswirkungen

ein schuldenschnitt würde das signal geben überhaupt keine kredite an nicht aaa geratete länder, organisationen zu geben weil die kreditausfallwahrscheinlichkeit steigt da der schuldner ja zukünftig in misere einfach einen schuldenschnitt bekommen kann

es ist richtig keinen schuldenschnitt zu machen solange nicht alles möglichkeiten ausgeschöpft wurden - und diese wurden definitiv in griechenland ausgeschöpft - diätenverzicht, kürzungen in der größen verwaltung europas in relation zur bevölkerung, privatisierungen etc. da ist noch genug luft auch wenns schmerzt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15