Forum: Wirtschaft
Kompetenzen der EU-Kommission: Merkels Kampfansage an Europas Mächtige
AFP

Die Europäische Kommission prägt die EU-Politik, doch die Regierungschefs wollen die Euro-Krise nutzen, um den Kommissaren Kompetenzen abzunehmen. Allen voran: Angela Merkel.

Seite 1 von 6
schwafelgraf 26.09.2013, 13:50
1. Die EU als Beute...

Immerhin herrscht man als "Präsidentin" oder "Präsident" der machtvollen EU-Institution über rund 38.000 glänzend ausgebildete Beamte aus 28 Ländern, mit über 300.000 Euro Grundgehalt ist der Posten zudem deutlich besser entlohnt als die deutsche Kanzlerschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 26.09.2013, 13:50
2. Wie Bitte?

"Die mächtige deutsche Kanzlerin, gerade triumphal im Amt bestätigt..." Das ist doch wohl eine Ente die sich in die SPIEGEL Redaktion verirrt hat. Nach genauer Rechnung stehen nur kapp 28% des Volkes hinter ihr. Und ob Sie weiter regiert ist noch keine "Tatsache". Oder bin ich hier bei BILD gelandet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logtor 26.09.2013, 13:53
3. Wir wollen mehr Europa!

War das nicht bis vor Kurzem die Aussage von Frau Merkel. Aber ich vergass, da gab es noch keine 3% Partei AfD. Was eine kleine Partei nicht alles bewirken kann. Müssen jetzt alle Energiesparlampen zittern? Alle Teekänchen und Staubschutzplaketten? Schön wäre es, wenn Angela Merkel nicht nur Symbolpolitik betreiben würde, sondern tatsächlich kein Geld für reiche Südeuropäer und Banken verteilen würde. Wie gross muss die AfD dafür sein? 10%, 20%, 30%? Man wird es sehen. Die Nagelprobe wird kommen. Bei wieviel Prozent AfD wird kein Geld mehr in eine Fass ohne Boden geschüttet? Man darf gespannt sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emperor-of-mankind 26.09.2013, 13:53
4.

Das Ziel sollte sein, dass Wörter wie national der Vergangenheit angehören!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonundzu1800 26.09.2013, 13:53
5. Falsche Annahme

Sollte es eine Große Koalition geben, wird Gabriel oder Steinbrück EU-Kommissionspräsident.


Es wird hier vergessen das Merkel für Barroso war weil sie nicht wollte das dieses Amt von der SPD besetzt wird und diese hatte gute Chancen.


Das wird eine Retourkutsche der SPD dies mit zu fordern für eine Koalition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muttisbester 26.09.2013, 13:56
6. Gurkentruppe XXL

Die eu Kommission erinnert mich an die FDP.
Ok, ganz so ekelhaft ist sie nicht, aber Selbstüberschätzung ist auch bei Barroso und co. ausgeprägt. Barroso erinnert mich an eine Kartoffel. Die anderen träumen davon so was wie weltherrscher zu sein.
Bekümmerlich, in der Tat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 26.09.2013, 13:56
7.

Dieser Schulz wird in Deutschland als Feind Deutschlands gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raumbefeuchter 26.09.2013, 14:01
9. Euro-Wirtschaftsregierung, wtf??

Wer hat diese gewählt ? Egal wie die Konstrukte heissen mögen, die EU braucht ein stärkeres Parlament dann kann dieses auch irgend eine Art LEGITIMIERTE Regierung stellen. Schäubles-Lobbyklub hat nicht mehr Legitimation als die Nachbarskatze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6