Forum: Wirtschaft
Konflikt mit Russland: Deutsche Wirtschaft wettert gegen Sanktionen
DPA

Die neuen Sanktionen gegen Russland kommen bei der deutschen Wirtschaft gar nicht gut an. "Wir schaden uns zunehmend selbst", schimpft der Chef des Ostausschusses, Eckhard Cordes - und warnt vor einer "gefährlichen Sanktionsspirale".

Seite 1 von 16
_meinemeinung 14.09.2014, 12:45
1. Gabriel hofft also...

Hätte ja nicht gedacht, dass das mal vorkommt - aber die Wirtschaftsvertreter haben Recht. Wir schaden uns selbst, und vielleicht - hoffentlich - führt das dazu, dass die US-hörigen Schleimbeutel, die sich "Bundesregierung" nennen, in die Wüste geschickt werden. Denn das Sagen in diesem Staat haben nicht die, die gewählt sind, sondern die, die bestimmen, wer gewählt werden soll.

Beitrag melden
schmusel 14.09.2014, 12:47
2. Egal

Spielt keine Rolle was irgendwelche Lobbyisten von der bedingungslosen Gewinnlerindustrie zu husten haben. Das ist dieselbe Einstellung wie die der Waffenindustrie die klagt, wenn sie ihre Produkte des Todes nicht überall hin verkaufen dürfen.

Gewisse Vorgänge kann man nicht einfach ignorieren und weitermachen wie bisher um dem Gott Mammon zu huldigen.

Beitrag melden
skoodge 14.09.2014, 12:51
3. Als ob es das noch als Beweis

gebraucht hätte dafür, dass alles, was die deutsche Wirtschaft interessiert, ihre Exporte und Umsätze sind.. und dann gleich wieder Parolen und Pseudo-Betroffenheit wegen dem möglichen Verlust von Arbeitsplätzen hinterher, als ob das einen einzigen Vorstandsvorsitzenden interessieren würde.. zum Kotzen solche Leute!!

Beitrag melden
inge333 14.09.2014, 12:52
4. wenn der Bürger schon den Kopf schüttelt

.. die Intelligenz in der Regierung fehlt nach wie ... weil nie nach dem Ursprung des Desasters gefragt wird und stets die andern schuld sind..... Diplomatie ist die noble Variante

Beitrag melden
sportimtv-fan 14.09.2014, 12:52
5. Wenn die Russen

mal unsere Autos nicht mehr kaufen und uns kein Gas mehr liefert, wird es erst interessant! Bin schon gespannt, was die deutsche Politik dann macht.

Beitrag melden
andy2000 14.09.2014, 12:55
7. Sanktionen sind gut

Die Sanktionen gegen Russland sind gut und richtig. Dass einige Firmen nun Probleme damit haben, liegt daran dass diese Firmen aufs falsche Pferd gesetzt haben. Aber Sanktionen sind wichtiger als das Gewinnstreben einiger Firmen. Wir brauchen solange Sanktionen bis Putin einlenkt, auch wenn dies lange Zeit dauert. Menschenleben und Freiheit sind wichtiger.

Beitrag melden
pepe-b 14.09.2014, 12:57
8. Na und?

Ist doch klar, dass sie brüllen, wenn die eigenen Konten nicht mehr so dick sind. Ich bin durchaus bereit für meine eigenen Überzeugungen einen gewissen Preis zu zahlen. Und ja: auch meine Firma trifft es! Im übrigen reden wir bisher über Peanuts. Und dass die bisherigen Sanktiönchen noch keine Wirkung gezeigt haben liegt daran, dass sie a) langfristig angelegt sind, b) nur ein Tropfen auf dem heißen Stein in Bezug auf die Möglichkeiten sind und darum c) bisher nur signalisieren sollen, dass wir bereit sind weiter zu gehen, sollte Russland weiter souveräne Staatsgebiete klauen. Nicht schön, aber nicht nur schönes ist richtig.

Beitrag melden
chirin 14.09.2014, 13:00
9. Deutsche Wirtschaft wettert gegen Sanktionen

Diese Merkel ist doch wirklich das Letzte. Meine Freundin - Obstbauern seit mitte des 18.Jahrhunderts im Alten Land - schwere Arbeit - wenig Geld - isnbesondere wenn wetterbedingt die Ernte verhagelt oder ähnliches, rief mcih gestern an - sie haben wunderschöne Äpfel in diesem Jahr. Die Ernte ist gut ,aber die Abnehmerverträge sind gekündigt.
Hier in Berlin werden die Äpfel pro Kg für 2,99 verkauft- und die Deutschen Bauern bleiben auf ihrer Ernte sitzen, Dank der völlig idiotischen Politik der Vasallenschaft der CDU und SPD. Toll gemacht!

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!