Forum: Wirtschaft
Konkurrenz für dm und Rossmann: Amazon plant offenbar Angriff auf Drogerien
Getty Images for Amazon

Amazon verschickt neuerdings Lebensmittel, bald könnten Windeln, Klopapier und Babybrei folgen: Einem Bericht zufolge will der Konzern vor allem junge Familien an sich binden.

Seite 1 von 10
hajueberlin 26.05.2017, 14:56
1. Na ja,

das Problem ist nicht, daß es so etwas gibt. Das Problem ist, daß die Menschen so etwas brauchen. Wenn "keiner" mehr Zeit einzukaufen, stimmt etwas nicht. Und zwar ganz gewaltig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuchengespenst 26.05.2017, 14:57
2. Amazon

Der deutsche Einzelhandel kann sich gegenseitig auf die Schultern klopfen, durch jahrzehntelanges Schikanieren seiner Kunden einen Konzern wie Amazon überhaupt erst mitaufgebaut zu haben. Wer einmal bei Amazon etwas zurückgeben musste, wird sich nie wieder den Spießrutenlauf durch den deutschen Einzelhandel geben. Wobei allerdings dm und Rossmann mehr als gut genug aufgestellt sein dürften, um Amazons Offensive trotzen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oil-peak-fan 26.05.2017, 14:57
3. Verödung.

Wer nicht möchte, dass die Innenstädte durch Online-Handel weiter veröden, der sollte Jeff Bezos nicht unterstützen. Der örtliche Einzelhandel schafft Arbeitsplätze vor Ort und zahlt Steuern vor Ort. Amazon versteuert bekanntlich in Luxemburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajueberlin 26.05.2017, 14:57
4. der Fehlerteufel

...wenn keiner mehr Zeit hat einzukaufen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 26.05.2017, 15:03
5. Ob sich LIDL

das Auslisten wirklich leisten kann, sei mal dahingestellt. Und ob das amazon fresh verhindern würde auch.....denn wenn ich es bei LIDL nicht bekomme, sondern bequem nach Hause....warum sollte ich dann noch zu LIDL?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OlafKoeln 26.05.2017, 15:04
6. Schon lange ...

... kaufen wir unsere Windeln bei Amazon im Abo. Nichts neues. Preisgünstig, automatisch (Abo) und die Kisten werden an die Tür geliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich_loose 26.05.2017, 15:06
7. Was will Lidl

denn sonst anbieten? Nur noch Eigenmarken zieht nicht und im Drogeriesegment ist Lidl ohnehin vernachlässigbar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OlafKoeln 26.05.2017, 15:06
8. Nicht nur ...

Zitat von hajueberlin
das Problem ist nicht, daß es so etwas gibt. Das Problem ist, daß die Menschen so etwas brauchen. Wenn "keiner" mehr Zeit einzukaufen, stimmt etwas nicht. Und zwar ganz gewaltig.
... ich muss ehrlich sagen, dass ich selbst den Einkauf (als Tätigkeit) solcher Alltags-Artikel hasse und es für mich Zeitverschwendung ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bamesjond0070 26.05.2017, 15:09
9. Bundeskartellamt

Gibt's das eigentlich noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10