Forum: Wirtschaft
Konkurrenz für Gazprom: RWE liefert Gas in die Ukraine
AP

Die Ukraine braucht dringend günstige Energie. Nach der drastischen Gaspreiserhöhung durch Russland springt nun der deutsche Energieriese RWE mit Lieferungen ein. Doch es gibt Hindernisse.

Seite 16 von 16
Tatu Tatu 15.04.2014, 21:25
150. Timoschenko und andere Oligarchen

wie wäre es zuerst mal die Oligarchen heranzuziehen.Das nächste Fass ohne Boden - nein_danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lackehe 15.04.2014, 21:26
151.

Zitat von Tatu Tatu
Genau! Und dann noch schnell die Ukraine in EU aufnehmen, Pleite-Staat brauchen wir unbediengt.- je mehr arme Länder hinzukommen je höher sind die Belastungen für Deutschland.Alle schneiden sich ein Stück vom Kuchen ab - Deutschland zahlt.

Auch in der Ukraine leben Menschen
Liberté, égalité, fraternité Frankreich 26.8.1789
Die Menschen werden frei und gleich an Rechten geboren und bleiben es. Soziale Unterschiede dürfen nur im allgemeinen Nutzen begründet sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 15.04.2014, 21:34
152. Im

Zitat von g.freeman
Putin und seine Propaganda-Hündchen kochen vor Wut. Eine vernünftige Reaktion auf Putins Drohungen.
Gegenteil. Putin hat in der letzten Woche sich beschwert, dass die EU keinen Cent für die Ukraine zahlen würde, obwohl die Milliarden dringend benötigen.
Jetzt bezahlen wir das ukrainische Gas an Putin. Das kommt davon, wenn man grundlos Russland droht. Dann bezahlt man eben. Es muss aber schnell gehen, die ersten1,5 Milliarden innerhalb eines Monats. Die 40 folgenden haben ein paar Wochen mehr Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 15.04.2014, 21:41
153. Das

Zitat von kloebbi
Natürlich ist RWE so blöd und liefert das Gas in die Ukraine ohne das Kreditrisiko geprüft zu haben. Und natürlich wissen hier wieder alle Experten, dass Deutschland einspringt, falls die Zahlungen ausbleiben. Es ist immer wieder erschreckend was die Leute hier in den Kommentaren bei vollkommener Unwissenheit für einen Schwachsinn verzapfen. Erschreckend und peinlich. Geliefert wird nur was bezahlt ist. Das ist doch eine einfache Rechnung die eigentlich jeder verstehen müsste. Aber ist vielleicht zuviel verlangt. Ist ja auch einfacher wieder auf die Energieversorger einzuschlagen und irgendwelche Stammtischweisheiten von sich zu geben. Armselig.
scheitert daran, dass die Ukraine nicht bezahlen kann. Da werden die Renten nicht mehr ausbezahlt.
Der IWF macht die 14 Milliarden nur locker unter bestimmten Auflagen, z.B. der Verdreifachung des Gaspreises für die Ukrainer. Und das bei einem Durchschnittseinkommen von 250 Euro. Da haben wir uns ernsthaft eine Herkulesaufgabe gestellt. In einem solchen Augias-Stall.
Ein Land, 4 mal so gross wie Griechenland, aber 8mal so arm.

Ansonsten haben Sie mit der Unwissenheit recht. Wir werden künstlich dumm gehalten. Oder wissen Sie, wer momentan in den ukrainischen Fabriken das Bruttosozialprodukt erhöht und das Geld für das russische Gas erwirtschaftet ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malocher77 15.04.2014, 21:45
154. zu Normalbürger 150

Es ist keine gewählte Regierung in der Ukraine vorhanden, die jetzige ist durch von USA finanzierten Putsch zustande gekommen und für die Absetzung von Janukowitsch wurde keine Verfassungsmäßige Mehrheit erreicht.Die Ukraine war schon vor Monaten Pleite und die Pleite hängt nicht mit Putin zusammen, das Land ist Korrupt und die jetzige Regierung sind die selben Leute, die das Land beklaut haben.Wenn das Geld der EU wirklich bei den Menschen ankommt und nicht bei den Oligarchen landet, dann bin ich für, nur glaube ich nicht dran,sogar die EU und Schäuble glauben, dass das Geld ohne Kontrolle verschwindet.Timoschenko hat Millionen am Gas verdient, weil sie staatliche Subventionen kassiert hatte,die Sie vorher beschlossen hatte.
Was ist wenn die Ukraine jemanden wählt,der sich Russland zuwenden will?
Gelten die Verträge von Yazernjuk unterzeichnet dann immernoch?Die Menschen merken nur derzeit, dass es extrem teuer wird, und der nächste Winter kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 15.04.2014, 21:50
155. Leute

Zitat von Normalbürger
wie viele hier über die Situation in der Ukraine herumschwadronieren. Ja, die sind pleite, ja, die haben Fehler gemacht , ja, da sind auch Nazis mitbeteiligt, was schlimm genug ist, und ja, korrupt sind dort auch viele. Aber das Stammtischgeschwafel "..das zahlt eh wieder der deutsche Steuerzahler.." ist Quatsch. Wir geben über die europäischen Instrumente Garantien, aber wir sind nicht die einzigen. Was hätten die ewigen Meckerer denn lieber: eine halbwegs stabile Ukraine oder das totale Chaos quasi vor der Haustür? Leute ,wacht auf: helft der Ukraine, Deutschland wurde nach 1945 auch geholfen, und da haben keine Gutmenschen so einen Stuss wie heute gebracht. Selbstlos helfen ist doch wohl das mindeste,was wir tun können für ein Land, das von Putin herumgeschubst wird.
lasst die Finger von der Ukraine , da haben wir noch weniger verloren als am Hindukusch. Wenn sich die ehemalige sozialistische Sowjetrepublik
und Gründungsmitglied der GUS mit seinem Brudervolk zankt, geht das uns genausowenig an wie die Chinesen, wenn sich Deutschland und Österreich zanken.
Was dabei raus kommt , sieht man ja jetzt. Es lohnt sich nicht, wenn der Westen in den Osteuropäischen Ländern zündelt, hetzt und korrumpiert. Den Preis zahlt die Bevölkerung mit bitterster Armut und Gewalt auf den Strassen.
Wenn Sie selbstlos helfen wollen, laden Sie eine ukrainische Familie zu sich nach Hause ein und garantieren Sie für deren Unterhalt. Das nützt und kostet Sie nur 300 Euro pro Person im Monat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloebbi 15.04.2014, 21:59
156. Wer nicht zahlt

@Inselbewohner:
Natürlich zahlt die Naftogaz für das Gas und wenn sie nicht bezahlen bekommen sie kein Gas mehr. Die ganzen Märchen die hier erzählt werden, "zahlen wird es der Steuerzahler" sind doch alle Bullshit. Zahlen wird es die Naftogaz und wenn sie nicht bezahlt bekommt sie auch kein Gas. Das ist doch wieder so eine alberne Diskussion hier. Unfassbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Putenbrust 16.04.2014, 09:15
157. Nullsummenspiel für Lieferanten

Einige Habens nicht kapiert. Für den Gaslieferanten Gazprom (RUS) bleibt das Geschäft bei der Menge vermutlich fast das gleiche. Er setzt mehr nach Deutschland ab u weniger in d. UA, hat dadurch einen Abnehmer der zahlungsfähig ist. Somit gewinnt Gazprom und RWE im Doppelpack. Wer für den Zahlungsausfall garantiert wäre ich mir nicht so sicher. UA erhalt Kredite von der EU und bezahlt davon die Rechnung. Somit bezahlen am Ende die Steuerzahler jedoch nicht nur die deutschen. Beruhigt euch also.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thatornothing 16.04.2014, 14:45
158. Gaspreis

Vermutlich wird auf lange Sicht (wie schon teilweise bemerkt wurde - wegen der zusätzlichen Nachfrage) der Gaspreis für die Europäer dann steigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minipli 18.04.2014, 15:57
159. Die Ukraine

ist nicht der Hindukusch! Yogoslavien ist NICHT der Hindukusch! Ja, es geht uns was an. Diese Menschen haben ein Recht zu erfahren, dass mit Rechtssicherheit und Demokratie ein sicheres und erfülltes Leben gelebt werden kann. Warum sin Rumänien, Bulgarien u. Griechenland nur so unglaublich korrupt? Der beste Lehrmeister ist das glänzende Beispiel. Leider begreifen das unsere Pappnasen nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 16