Forum: Wirtschaft
Konsum: Deutsche bezahlen erstmals mehr mit Karte als mit Bargeld
DPA

Für manchen stellt sie das ultimative Werkzeug dar, um Konsumenten zu kontrollieren - doch die meisten Deutschen sehen das offenbar nicht so eng: Die Karte hat dem Bargeld den Rang abgelaufen.

Seite 1 von 21
bdroege 07.05.2019, 07:36
1.

Seit ich mit den Smartphone zahlen kann zahle ich häufiger mit der Karte. Das Handy ist schneller aus der Tasche geholt als die Karte bzw. Bargeld. Der größte Vorteil ist aber das sich nicht massenhaft 1&2 centstücke ansammeln die man nur mühsam weder los wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deglaboy 07.05.2019, 07:43
2. Bargeld ist geprägte Freiheit

Eine Diktatur, die ihre Untertanen zu 100% kontrollieren will, wird versuchen Bargeld abzuschaffen. Ebenso ein krankes Finanzsystem mit Null- oder Minuszinsen, das dergestalt seine Bürger enteignet, wird das Bargeld abzuschaffen versuchen, damit keiner es zu Hause horten kann und so das System unterlaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p2063 07.05.2019, 07:44
3. grade kleine summen?

Ganz besonders dafür ist mobiles bezahlen unglaublich praktisch! Endlich ist man dieses elende Kleingeld los. Schade, dass noch nicht der letzte Bäcker mit gezogen hat, das ist in meinem Umfeld der einzige Laden, in dem ich noch Bargeld benötige.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Suppenelse 07.05.2019, 07:55
4.

Mit solchen Untersuchungen ist das so 'ne Sache, denn Ursache und Wirkung lassen sich hier schlecht auseinanderhalten. Würden die Leute womöglich noch mehr bargeldlos bezahlen, wenn es möglich wäre? Gerade bei kleinen Summen KANN ich leider meist gar nicht anders zahlen als bar. Dabei wären gerade hier die anderswo üblichen Smartphone-Zahlungssysteme blitzschnell und einfach. Das ewige Kleingeld-Suchen beim Bäcker ist eine der Schrulligkeiten, an die ich mich wohl nie gewöhnen werde. Aber vielleicht machen wir ja in Deutschland ja doch noch technische Fortschritte irgendwann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Name 07.05.2019, 08:08
5. Vor und Nachteile

Klar mit dem Handy oder mit der Karte zu bezahlen hat Vorteile...Nachteile wären die ganzen Daten etc. Bargeld hat eben aber auch Nachteile: Bezahlung für Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung in der Gastronomie, abwicklung von dubiosen Geschäften auf der Straße ( Drogenhandel), Vetternwirtschaft, Prostitution, Geldwäsche und so weiter...wer mit dieser Freiheit leben möchte muss das alles in Kauf nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espressotime 07.05.2019, 08:15
6.

Finde ich nicht gut. Durch Apple Pay, etc. profitieren amerikanische Banken. Wir sollten europäische Banken stärken und nicht die aus Übersee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jojo_jojopi 07.05.2019, 08:15
7. Treibjagd...

... man wird von den Banken bei jeder Bargeldabhebung zu Kasse gebeten ... nach Umstellung auf die elektronischen Zahlungen ist das der nächste Schritt - zudem die lückenlose Kontrolle nach Abschaffung des Bargelds... und die Möglichkeit Konten jederzeit einzufrieren, zu konfiszieren - man sollte die Keychain-Technologie unterstützen - für ein sicheres, selbstbestimmtes, freies Zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didel-m 07.05.2019, 08:21
8. Ich hab kein Smartphone, Karte dauert zu lange. Bargeld lacht

Egal ob kleine oder größere Beträge. Immer bar. Geht schnell und ist einfach.
Das Problem sind die fehlkonstruierten Münzen. Viel zu schwer in der Tasche und obendrein die Centmünzengruppe kaum voneinander zu unterscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der_Scheich 07.05.2019, 08:21
9.

„Gerade bei kleinen Summen sind Scheine und Münzen laut EHI nach wie vor als Zahlungsmittel erste Wahl.“ Es ist vor allem oftmals die EINZIGE Wahl da leider noch zu viele Geschäfte keine bargeldlose Zahlungsform bei Kleinsummen akzeptieren. Viele Bargeld-ist-Freiheit-Mimimiler mögen dies begrüßen, ich meide diese Läden so gut es geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21