Forum: Wirtschaft
Konsum: Deutsche bezahlen erstmals mehr mit Karte als mit Bargeld
DPA

Für manchen stellt sie das ultimative Werkzeug dar, um Konsumenten zu kontrollieren - doch die meisten Deutschen sehen das offenbar nicht so eng: Die Karte hat dem Bargeld den Rang abgelaufen.

Seite 4 von 21
marcaurel1957 07.05.2019, 09:16
30.

Zitat von deglaboy
Eine Diktatur, die ihre Untertanen zu 100% kontrollieren will, wird versuchen Bargeld abzuschaffen. Ebenso ein krankes Finanzsystem mit Null- oder Minuszinsen, das dergestalt seine Bürger enteignet, wird das Bargeld abzuschaffen versuchen, damit keiner es zu Hause horten kann und so das System unterlaufen.
Nichts gegen ein wenig Bargeld ( und natürlich Karten)in der Tasche....aber Sohn Potsdam ist ansonsten unter der Kategorie „Verschwörungstheorie“ abzulegen.

Weshalb unser Finanzsystem „krank“ sein sollte, erschließt sich mir nicht...

Wann kommen Sie im 21. Jahrhundert an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yabba-dabba-doo 07.05.2019, 09:18
31. Überschrift

Mich wundert warum der Deutsche immer noch am Bargeld klebt. Der Spruch : Nur Bares ist Wahres - wird ja schon mit in die Wiege gelegt. Dazu noch die German Angst vor der Zukunft und somit bleibt Kartenzahlung oder auch Apple Pay freiweg Gestrige verpönt. Ich zahle 95 % mit Karte/Apple Pay , na ja, zu 90% kaufe ich auch bei Amazon ein. Übrigens empfinde ich Bargeld als zu tiefst unhygienisch.
Sind Bewohner der Länder wie Schweden einfach dumm, weil sie so handeln wie ich und fast ausschließlich bargeldlos zahlen? Weis der Deutsche , der Bargeldzahler wieder mal alles besser als der Rest der Welt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 07.05.2019, 09:21
32.

Zitat von frankfurtbeat
das digitale Geldsystem ist ein derartiger Schwachsinn - sorry - aber wenn ich sehe wie die "modernen" Menschen mit ihrem smartphone am Kassenschalter rumfummeln glaube ich es nicht mehr. Egal wieviele Sicherheitsmechanismen das Thema digitales banking ist derart gefährlich und täglich werden Konten geplündert. Die Banken selbst reden nicht gerne darüber womit die Statistiken unterlaufen werden. Persönlich finde ich das digitaler cash auch nicht weniger kostet - ganz im Gegenteil denn der Energieaufwand welcher benötigt wird um die ganzen Transaktionen zu gewährleisten ist enorm. Der Bürger macht sich weiter gläsern - die Datensammler freuen sich.
Das ist schlicht falsch, das Risiko Bargeld zu verlieren ist viel höher, als das Risiko dass Ihr Konto geplündert wird,

Im übrigen geht Kartenzahlung deutlich schneller und Sie irren auch bezüglich der Kosten....Bargeld zu beschaffen, zu zählen,um verwahren und vor allem zu transportieren kostet das Vielfache der digitalen Zahlung. Der Energieaufwand dafür ist minimal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pundamaria 07.05.2019, 09:22
33. Bezahlen erstmals mehr

Wie verschlafen sind doch die Deutschen. Ich lebe in Südafrika, hier bezahlt man seit vielen Jahren so gut wie alles mit Karte. Egal wie hoch der Betrag ist. Wenn ich möchte, bezahle ich Kaffee und Croissant mit der MasterCard. Kein Mensch guckt mich deswegen schief an. Und bezahlen mit dem Handy? Wird hier ebenfalls seit Jahren praktiziert. Entsprechende Schilder sieht man auf Marktatänden, beim Friseur - einfach überall. Das Entwicklungsland heißt Deutschland - und das in so vieler Hinsicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 07.05.2019, 09:24
34.

Zitat von GSYBE
....das Bargeld ist das letzte Stück individuelle Freiheit, gebt es nicht leichtfertig her!
Wie haben niemals in der Geschichte mehr individuelle Freiheit gehabt als heute...aber richtig, hergeben muss man das Bargeld sicher nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 07.05.2019, 09:26
35.

Zitat von jws1
Wenn das Geld zugeteilt wird, z.B. 50 Euro pro Tag wie damals in Griechenland, wird das ganze Ausmaß der Kontrolle sichtbar werden. Ich habe noch mein Gehalt in der Lohntüte bekommen und das war gut so. Man brauchte keine Bank und es gab damals keinen Bankencrash und keine Bankenrettung.
Richtig, damals gab es auch einen Kaiser, keine Smartphone und Sie sind bestenfalls mit dem Käfer zur Arbeit gefahren....

Ich will diese dunkle Zeit nicht mehr erleben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 07.05.2019, 09:27
36.

Zitat von Suppenelse
Das ewige Kleingeld-Suchen beim Bäcker ist eine der Schrulligkeiten, an die ich mich wohl nie gewöhnen werde.
Das werde ich auch nie verstehen, wieso Leute da ihr Kleingeld raussuchen und abzählen.

Ich zahle mit Silbergeld, nehme das Wechselgeld und fertig. 2x pro Woche kommt das Klein(st)geld aus dem Geldbeutel in einen Krug und 1x pro Jahr kommt der Krug in die Bank und auf mein Konto wandert ein 3-stelliger Betrag. Fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 07.05.2019, 09:28
37. interessiert mich nicht

Zitat von espressotime
Finde ich nicht gut. Durch Apple Pay, etc. profitieren amerikanische Banken. Wir sollten europäische Banken stärken und nicht die aus Übersee.
Die deutschen Banken haben geschlafen, das ist jetzt deren Pech. Ich bin eh nur noch bei einer deutschen Online Bank und dafür 3 ausländischen Online Banken. Inzwischen nutze ich zum Bezahlen meist Apple Pay, schneller und sicherer geht es nicht. Übrigens erfahren beim Bezahlen mit Apple Pay meine Banken genau nichts, denn die Transaktion wird rein von Apple gemanagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 07.05.2019, 09:28
38.

Zitat von Esib
Stelle Sie sich vor, im dritten Reich wäre es möglich gewesen, bargeldlos zu bezahlen. Was glauben Sie, wofür das genutzt worden wäre? Und wie schnell eine Demokratie in eine Diktatur abgleiten kann, sehen Sie in der Türkei. Und dann werden es auch Leute wie Sie sein, die ein lautes Mimimi anstimmen - zu Recht.
Sollen wir deshalb auf sinnvollen technischen Fortschritt verzichten....weil eventuell mal eien Diktatur kommt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 07.05.2019, 09:34
39. ....

In Schweden lebend habe ich mich angepasst. Ich habe kein Bergeld mehr bei mir, nur im Auto 500 SEK für den Notfall.
Vielfach kann mam schon gar nicht mehr cash bezahlen.
Das "SWISH" System ist schon sehr praktisch. man zahlt über eine APP, man tippt die Telefonnummer des Begünstigten ein, Geschäft oder Privatperson, und die Summe, und swish hat er das Geld auf dem Konto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 21