Forum: Wirtschaft
Kredite statt Reformen: Chinas Wachstum fällt auf 6,7 Prozent
REUTERS

Chinas Wirtschaft ist im ersten Quartal so langsam gewachsen wie zuletzt in der Weltfinanzkrise. Der Staat macht nun mehr Schulden, um die Konjunktur zu stützen. Doch die wahren Probleme löst er nicht.

Seite 1 von 5
F.Siegert 15.04.2016, 07:14
1. Nicht durchhaltbar

Ein Wachstum von 6.7% entspricht immer noch einer Verdopplung der gesamten Wirtschaftsleistung Chinas alle 10 Jahre.

Wie soll das bitte dauerhaft machbar sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iamwiesl2 15.04.2016, 07:17
2. Ist schon komisch,

Das ein Wachstum auf Kreditbasis bei China kritisch gesehen wird. Was macht die EU oder USA denn soviel anders? Hier sind in den letzten 10 Jahren Billionen in die Märkte gepumpt worden. Gebracht hat es ja was: Ein Wachstum von unter 2%; Nachhaltig? Eher nicht. Und am wichtigsten ist doch, das wir noch mitten in der Finanzkrise sind! Nur wird darüber nicht mehr soviel berichtet, denn die Lage hat sich seit 2008 nicht wirklich geändert, außer das die Verschuldungen astronomische Größen erreicht haben und riesige blasen aufgebaut worden sind. Werden bestimmt nette 2-3 Jahre in Zukunft...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ForistGump2 15.04.2016, 07:39
3. Für jeden vernünftigen Menschen...

ist eine Verringerung des Wachstums ein Gewinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
68bella68 15.04.2016, 07:40
4. Na und...

Deutschlands Wietschaft wächst um 1,6%, wo ist das Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michibln 15.04.2016, 07:50
5. Wer weiß schon, ob das Wachstum...

...in China überhaupt noch größer ist als bei uns. Den Zahlen sind doch Makulatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lunja001 15.04.2016, 07:55
6. Und

Wer ist Bitte die größte Volkswirtschaft der Welt, doch nicht etwa (.....)!!! Auch schön zu lesen ist, wer sich da mit -- so über das Wachstum China's ergötzt. der Präsident der europäischen Handelskammer (!?!), Balding von der HSBC (!?!) und der der Analyst (!!!) der "CITIBANK". Und, das die Zahlen geschönt sind, oh Wunder, das macht doch keiner, oder? Und was soll das mit den Krediten, ein Land, das den Rest der Welt mit Bodenschätzen, die es zum Teil nur dort gibt und mit seinen anderen Ressourcen versorgen kann, erst vor nicht geraumer Zeit auf gewacht ist? Viel Spaß noch in der Zukunft mit China. Mein Opa hat immer gesagt 'die gelbe Gefahr' Hoffentlich behält er nicht recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ubbo2 15.04.2016, 08:00
7. irre

Wenn ich 100 Autos produziere und dann im nächsten Jahr 10 mehr ist es ein Wachstum von 10%, wenn ich dann irgendwann 200 produziere und ebenfalls im Jahr drauf 10 mehr, sind es "nur" 5 %. Die Wachstumsraserei in China hat mittlerweile ein Niveau erreicht, wo fallende Raten eben immer noch jedes Jahr einen höheren numerischen Zuwachs als davor indizieren, schon bläst der Kapitalismus Trübsal, irre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winki 15.04.2016, 08:19
8. Doch die wahren Probleme löst er nicht.

6,7 Prozent Wachstum, davon träumen alle westlichen Länder und China wird dafür kritisiert. Das ist doch wohl regelrecht pervers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derschnaufer 15.04.2016, 08:28
9.

Und die wahren Probleme lösen sie nicht. Wer weiss das nicht besser als wir. Wir haben hier nichts im Griff, haben deswegen auch nichts besseres zu tun als auch noch auf China zu schielen. Fehlen nur noch die Ratschläge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5