Forum: Wirtschaft
Krim-Krise: Russische Wirtschaft gibt sich trotz Sanktionen gelassen
REUTERS

Die Sanktionen gegen Moskau wegen der Krise auf der Krim schrecken die russische Wirtschaft offenbar nicht. Ganz im Gegenteil: Der Konzern Gazprom wittert neue Geschäfte und will auf der annektierten Halbinsel Öl und Gas fördern.

Seite 1 von 2
bruzel 18.03.2014, 18:55
1. Lachender 3. = Amerika

Viel mehr als Tote anderer Völker haben wir den Russen zugefügt im 2. Weltkrieg. Während andere Völker dafür großzügig Entschädigung erhalten haben , haben die Russen noch nicht einmal etwas gefordert.

Zu leicht fertig lassen wir, fucking Europes, uns auf das Spiel der USA ein, uns gegen einen unserer wichtigsten Wirtschaftpartner zu hetzen. Gleichzeitig sollen wir in der Unterstützung noch eines Bankrott Staates W - Ukriane ausbluten. Der Dollar käme ohne eigene Anstrengung wieder auf die Beine.
Eifersüchtig wacht USA darüber, daß Europa keine guten Geschäfte macht, die nicht selbst machen können (damals Absetzung des Schah von Persien durch Revolutionsräte) . Wenngleich nicht jede Revolution zu Profiten via Destabilisation sofrt zu Erfolgen führt. Verkauf von Waffen konfizieren von ÖL.
In Lybien scheint es jetzt zu klappen, Öl- Revolutioäre haben den Hafen besetzt und ausgerechnet USA bringen den gestohlenen Tanker auf. Wohin wohl das Schiff jetzt wohl gebracht wird ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malocher77 18.03.2014, 18:58
2. Warum soll russische

Wirtschaft beeindruckt sein? Russische Politiker dürfen vom Gesetz her kein Auslandskonto und Aktien haben, also mit Konto einfrieren ist nicht.Visa Verbot für 20 Personen tut keinem weh, denn die Russen können in Sochi und Krim am Schwarzen Meer Urlaub machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colomoa 18.03.2014, 19:28
4. was für Sanktionen?

Das Verhängen von Einreisverboten von ein paar Zweitereihepolitiker und Wirtschaftshanseln?
Mir würde jetzt ein Einreiseverbot nach Russland für von der Leyen, Schäuble, Mehdorn und Ackermann auch keine schlaflosen Nächte bereiten, es wär mir ziemlich wurst. Wahrscheinlich wäre es auch Schäuble, Mehdorn und Ackermann selbst wurst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diaz007 18.03.2014, 19:40
5. Unglaubliche Partie....

....die Russen sind einfach die besseren Schachspieler, unglaubliches Spiel der Russen, meinen Respekt haben sie schon mal sicher. Wie Putin es heute gesagt hat, der Westen war primitiv und unprofessionell :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hokie 18.03.2014, 19:47
6.

Zitat von bruzel
Viel mehr als Tote anderer Völker haben wir den Russen zugefügt im 2. Weltkrieg. Während andere Völker dafür großzügig Entschädigung erhalten haben , haben die Russen noch nicht einmal etwas gefordert.
Lesen Sie einfach einschlaegige Lektuere zur Wirtschaftsgeschichte der DDR.
Dann werden Sie erkennen (lernen), dass die SU in der SBZ sehr wohl im grossten Stil Produktionskapazitaeten demontiert und in die SU verbracht hat.
Sowas nennt man gemein hin Reparation(en) und das ist auch nur ein anderes Wort fuer "Entschaedigung" ...


Zitat von
In Lybien scheint es jetzt zu klappen, Öl- Revolutioäre haben den Hafen besetzt und ausgerechnet USA bringen den gestohlenen Tanker auf. Wohin wohl das Schiff jetzt wohl gebracht wird ??
Einfach mal aufmerksam die Nachrichten verfolgen.
Sowas steht jetzt natuerlich nicht mehr auf Seite eins, da es keine Quote mehr bringt...

Ohh,
im uebrigen wo sie gerade in bester SPON Manier hier dabei sind ueber die USA zu hetzen, bleiben Sie doch einmal bitte bei den Fakten und nehmen Sie zur Kenntnis das hier nach einem de facto Staatsstreich durch die illegitime 'Krimregierung' ein russ. Staatsunternehmen sich ein ukrainisches Staatsunternehmen zu Nullkosten einverleibt!

Solch plumpen Diebstahl begehen die USA jedenfalls nicht!
Da koennen Sie noch so lange zeter und mordio schreien, es bleiben Fakten.
Oder nennen Sie mir ein Oelfeld bzw Erdgasfeld , welches sich ein US Staatsunternehmen mit Militaergewalt angeeignet hat ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ade 18.03.2014, 19:59
7. Sollte

das ganze westliche brimborium nur wegen des öl

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ade 18.03.2014, 20:03
8. Sollte

Das ganze westliche brimborium nur wegen der ölmagnaten veranstaltet werden . dann ist es eine verarsche hoch10 . was ich glaube

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 18.03.2014, 20:19
9. Wovor sollen die Russen...

Zitat von sysop
Die Sanktionen gegen Moskau wegen der Krise auf der Krim schrecken die russische Wirtschaft offenbar nicht. Ganz im Gegenteil: Der Konzern Gazprom wittert neue Geschäfte und will auf der annektierten Halbinsel Öl und Gas fördern.
...Angst haben. Wenn selbst das nahezu völlig isolierte Nordkorea sämtliche Sanktionen unterlaufen kann?

Nebenbei: Die Sanktionen offenbaren allenfalls die Hilflosigkeit des Westens. Statt die Russen in die Gespräche einzubeziehen wurde über die Russen hinweg über die Ukraine diskutiert. Ich kann Putin sehr gut verstehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2