Forum: Wirtschaft
Krise beim Fast-Food-Weltmarktführer: Warum Subway so viele Filialen schließt
picture alliance / dpa

Keine Fast-Food-Kette hat weltweit mehr Läden als Subway. Doch die Zentrale überzieht die eigenen Restaurants mit juristischen Verfahren. Ein Auslöser der Krise ist ausgerechnet Amerikas beliebtester Sandwich.

Seite 4 von 10
Antalyaner 11.05.2019, 19:57
30.

In ein Fastfood Restaurant geht man nicht um zu speisen, sondern um schnell und billig den Hunger zu stillen. Was sagten die Franzosen ? Essen ist ein Bedürfnis, Geniessen eine Kunst .

Beitrag melden
h.hass 11.05.2019, 20:07
31.

Systemgastronomie auf Franchise-Basis - dabei kriegt man nur Müll und Plastikfraß auf den Teller. Mir unerklärlich, dass sich diese Ketten überhaupt halten können. Bei Subway gibt's überteuerte Sandwiches, von denen man eh nicht satt wird. Ziel ist, über den Franchisenehmer so viel Kohle wie möglich in die amerikanische Zentrale zu pumpen... warum funktioniert das?

Beitrag melden
spon-facebook-1393188940 11.05.2019, 20:11
32. Alternativen zu Subway?

Sehr gute Sandwiches gibt es z.B. bei Firehouse Sub, Potbelly, Panera. Wer behauptet, wir Amis hätten keine Ahnung von gutem Fastfood Essen, hat nun wirklich keine Ahnung!

Beitrag melden
Kudi 11.05.2019, 20:19
33. Falsches Marketing

Nachdem ich hier in Europa eine Subway-Filiale mit einer Halal-Auszeichnung gerade noch vermeiden konnte, sind diese Läden offensichtlich nicht für die einheimische Kundschaft gedacht.

Beitrag melden
kolenya 11.05.2019, 20:19
34.

In meiner Heimatstadt hielt sich der Subway trotz nähe zur Autobahn 3 Monate (Touristengebiet)
So gut wie alle haben weiterhin bei der Baguetterie im Ort gegessen. Einmal ein Baguette von dort und man isst kein anderes mehr! Dagegen schmeckt Subway und ähnliches wie die zusammen gekehrten Reste vom Vortag

Beitrag melden
mirage122 11.05.2019, 20:20
35. Ein Opfer der To-Go-Welle

Wer hipp sein wollte oder sich jetzt noch so fühlt, der hat in einer Hand seinen Snack - oder was sonst so in sich reingestopft wird - und in der anderen Hand das Smartphone. Allerdings beobachte ich seit einiger Zeit, dass diese Welle abnimmt. Kommt eben aus Amerika - und da hat das Image ja in letzter Zeit doch arg gelitten. Gesundheitliche Probleme auch durch Fettleibigkeit geben vielen nun wohl doch zu denken. Mir war allerdings dieses Franchaise-Modell von Subway völlig neu und hat mich sehr erschrocken gemacht. Wie konnten sich die "Ketten-Betreiber" auf so etwa einlassen?

Beitrag melden
fellmonster_betty 11.05.2019, 20:23
36. US fastfood

ist wie amerikanische Autos, zu gross, zu fett und wenig Qualität für viel Geld. Kocht lieber selber mit guten Zutaten und ohne E Zusätze. ist einfach!!!!

Beitrag melden
ines7 11.05.2019, 20:23
37. Vegan ist bei Subway...

so gut wie gar nichts. Das "veggie-patty" nicht, kein Dressing und nur ein oder zwei Brotsorten. Da muss man sich mit Salat und Essig / Öl begnügen. Ich bezweifle sehr dass das zu einem nennenswerten Umsatz beigetragen hat.

Beitrag melden
moev 11.05.2019, 20:30
38.

Zitat von winterwoods
Hiermit sollte wohl jedem Mode-Veganer*/IN vollends klar sein, in welchem moralischem Tief seine/Ihre** Lieblingskette da steckt. Ein System der Ausbeutung - finanziert vom modebewussten Vegan-Hippster.
Was hat Subway mit Veganismus zu schaffen? In 90% ihrer Sandwiches steckt Fleisch

Beitrag melden
iffelsine 11.05.2019, 20:39
39. Die Franchisenehme sind die Dummen !

Mich wunderts nicht, ich hatte selbst drei SUBWAY-Filialen aufgemacht. Kein Gebietsschutz und SUBWAY wollte die Preise vorschreiben, obwohl das in der EU verboten ist - Franchisenehmer hier haben selbst die Preishoheit. Wem das nicht passt, haben sie tatsächlich so viele Schiedsverfahren (in New York) reingedrückt, das man daran erstickt ist. Abgesehen davon wandert fast ein Viertel des Umsatzes durch verschiedene Tricks in die Tasche von SUBWAY (in Luxemburg - steuerfrei). Und die jeweiligen "Gebietsvertreter" sind schlichtweg Sklaventreiber. Meine Filialen werden von neuen Franchisenehmer noch heute betrieben, nachdem mich SUBWAY rausgedrückt hat - und ich bin froh darüber. Und weil ich die Zubereitung aus dem FF kenne, esse ich seither auch kein SUB mehr.

Beitrag melden
Seite 4 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!