Forum: Wirtschaft
Kriselnder Reisekonzern: Thomas Cook stellt Geschäfte mit sofortiger Wirkung ein
Sang Tan/ AP

Die Suche nach neuen Geldgebern ist gescheitert: Der britische Reisekonzern Thomas Cook ist pleite. Betroffen sind nun auch rund 600.000 Touristen.

Seite 1 von 18
Klabauter 23.09.2019, 04:17
1. gamechanger

Im Sinne de Klimawandels gut.

Im Sinne des drohenden Brexits,
ohne weiteres Referendum auch gut.

Denn vieleicht zeigt das denAnhängern der "Brexiteers"was pleite gehen bedeutet.

Bojo hat nicht geholfen bei Thomas Cook

Vieleicht die "Legion"-Condor
LUFTHANSA machts möglich.
Helfen macht Freunde....

Warum hat eigentlich noch nie jemand, das Ergebnis des Brexit Referendums angezweifelt.

Da wurde in Facebook betrogen.
Und beim Auszählen auch.

Ich empfehle Second Referendum now.

Das Parlament ist Entmachtet.
It must be a Queens word.

Please.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gartenkram 23.09.2019, 05:17
2. Unternehmen

Treffen entscheidungen, die mindestens teilweise grenzwertig sind u dann muss irgendwannngeld der steuerzahler aufgewendet werden um deren missmanagement aufzufangen.in verbindung mit zu billig kalkulierten preisen, die notfälle nicht abdecken können u verschuldung um zu investieren? Wer ein unternehmen hat, der hat seine preise so anzusetzen, dass investitionen damit finanziert werden können, selbst wenn ein kredit nötig ist.bei cook sind ja wohl seit zig jahren fehlentscheidungen getroffen worden, jetzt kommt die wuittung.rdchtzeitig zum brexit.aber es ist wohl anzunehmen, dass die manager weich fallen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cannonier 23.09.2019, 06:15
4. Gut so!

In Zeiten in welchen wir alle gegen die Klimakrise kämpfen müssen darf niemand mehr mit verpestenden Lustreisen Geld verdienen. Daheim ist es auch schön und man spart Geld und CO2!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrdhero 23.09.2019, 06:16
5.

Wäre wirklich schade drum... seit über 15 Jahren treuer und höhst zufriedener Kunde :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 23.09.2019, 06:21
6. ^^

wieder eine CO2 quelle weniger...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raoul2 23.09.2019, 06:25
7. Bürgschaft für Condor?

Geschichte wiederholt sich anscheinend auch im Flugbetrieb - bisher schlimmstes Beispiel: airberlin. Nein, das darf es nicht noch einmal geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkwerner 23.09.2019, 06:26
8. Lufthansa...

Die Lufthansa kauft sich die Condor bestimmt gerne. Ich erinnere mich gelesen zu haben das da eh schon ein Angebot abgegeben wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saxon53 23.09.2019, 06:59
9. Klimawandel

Was für eine unnötige CO2-Produktion...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18