Forum: Wirtschaft
Kritik der Stiftung Warentest: Was taugen Kundenbewertungen bei Amazon?
AFP

Warum fallen manche Produkte bei der Stiftung Warentest durch, bekommen aber bei Amazon gute Bewertungen? Die Verbraucherschützer nennen Gründe und erklären, wann Produktrezensionen hilfreich sind.

Seite 14 von 14
emil7685 02.03.2019, 12:48
130.

Zitat von purple
Die Amazon Bewertungen sollte man schon lesen - vor allem die eher schlechten - ausser die mit einem Stern, das zeugt eher von der Inkompetenz des Bewerters. Stiftung Warentest allerdings - bei denen weiß ich nicht was die bewerten. Deren Kriterien sind im Regelfall sowas von daneben, daß sie nur noch von Ökotest übertroffen werden.
Da die Bewertungen von Stiftung Warentest transparent sind können Sie Ihre eigene Bewertung machen. Bei mir kommt da grundsätzlich etwas anderes heraus als bei der Stiftung. Mir ist es nämlich ebenso wie Ihnen auch vollkommen egal wie laut mein Rasenmäher oder mein Staubsauger ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 02.03.2019, 13:22
131.

Zitat von beethovensneunte
Außerdem ist St. W. zu träge und will ggf. auch noch Geld für ihre Bewertungen haben. Völlig antiquiert, am Leben vorbei. - MfG
Die Stiftung Warentest kauft von den Einnahmen aus den gedruckten Heften und den Einnahmen aus der Paywall und den Zuwendungen des Staates (Finanzminister) im Internet die Testobjekte. Dann läßt sie die Sachen testen und verkauft die getesteten Sachen öffentlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 02.03.2019, 13:23
132.

Zitat von assoziierter
Testbreite gegen Testtiefe? test kann gar nicht x Produkte testen sondern immer nur eins. Wahrscheinlich noch ein Ausgewähltes vom Hersteller.
Die Stiftung Warentest kauft von den Einnahmen aus den gedruckten Heften und den Einnahmen aus der Paywall und den Zuwendungen des Staates (Finanzminister) im Internet die Testobjekte. Dann läßt sie die Sachen testen und verkauft die getesteten Sachen öffentlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 02.03.2019, 13:28
133.

Zitat von markus_wienken
Ohne den Zahnbürstentest zu kennen gehe ich davon aus, dass in der Endnote noch viele weitere Kriterien als nur die Akkulaufzeit mit eingeflossen sind. Was nützt eine Zahnbürste mit langer Akkulaufzeit aber z.B. mangelhafter Putztechnik...?
Ich habe mir den Test angesehen. Genau das, was Sie vermuten, ist da passiert. Das Gerät mit der längsten Akkulaufzeit hat bei der Reinigungsleistung ... dem mit Abstand wichtigsten Kriterium ... die Testnote 5,3 bekommen. Man kann also sagen, daß dieses Gerät das, was es nicht kann, am längsten von allen nicht kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 02.03.2019, 13:35
134.

Zitat von Referendumm
1) Heft 01/2019 - Elektrische Zahnbürsten Es ist allgemein bekannt, dass in den Oral-B-Zahnbürsten die allerletzten billigen China-Akkus verbaut werden. Im Testheft 01/2019 steht z.B. die Betriebszeit mit nur einer Akkuladung: Braun Oral-B Pro 900 schwächelt schon nach nur 45 Minuten, Braun Oral-B Pro 700 sogar nach nur 40 Minuten. 2) Die Forea Issa 2 läuft immerhin 512 Minuten. Der Testsieger Philips Sonicare 9300 Diamond Clean Smart macht erst nach 111 Minuten, das Modell Philips Sonicare EasyClean 3 sogar erst nach 171 Minuten schlapp, schreibt Stiftung Warentest. 3) So weit, so schlecht, aber jetzt kommts: Mit dem absolut miesen Wert von nur 45 Minuten erreicht die Braun Oral-B Pro 900 noch ein "gut". In Anbetracht der Spanne von Null bis maximal 512 Minuten, sind ein Wert von unter 10 % des Maximalwertes NIEMALS ein "gut", sondern eher ein "mangehaft" - imho. Stiftung Warentest interessiert so etwas rein gar nicht!
1. "allgemein bekannt" ist kein Testkriterium.

2. Das Gerät "Die Forea Issa 2 läuft immerhin 512 Minuten" ist mit der Note 5,3 für die Reinigungsleistung bewertet. Mit anderen Worten: Das, worum es vor allem geht ... Reinigungsleistung ... kann das Gerät am längsten von allen NICHT: Reinigen

3. Die Reinigungsleistung hat einen Anteil von 60% am Test, die Handhabung 30%. Dabei unterteilt sich die Handhabung in sechs Einzelkriterien. 30 geteilt durch 6 ergibt 5. Mit 5% ist die Akkuleistung am Gesamtergebnis beteiligt. Die Reinigungsleistung mit 60%.

Eigentlich alles ganz einfach und deshalb auch leicht zu verstehen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fakttt 02.03.2019, 19:05
135.

Es ist doch ganz einfach. Man muss die negativen Bewerungen lesen, um sich über ein Produkt zu informieren
Ist der Anteil negativer Bewertungen hoch, dann ist davon auszugehen, dass das Produkt nichts taugt.

Jährlich erscheinen Millionen neuer Produkte. Nur einen Bruchteil davon kann die Stiftung Warentest untersuchen, mit der Folge, dass die Tests nicht aktuell sondern oft schon einige Jahre alt sind.
Daher sind die Amazon-Bewertungen vorzuziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keen_wagler 03.03.2019, 14:27
136. Bewertungen im Allgemeinen sollte man immer kritisch sehen.

Weswegen viele Vergleichsportale immer Stiftung Warentest/Eigene Tests (Wen vorhanden) und dazu Amazon und andere Plattformen mit anbieten.

Der Sieger von Stiftung Warentest ist nicht immer das bessere Produkt.

Und dann kommen wir zur Qualitätsstreuung. Dies wirkt sich bei einigen Produkten wirklich stark aus. Siehe Roccat. Serienfehler oder 3 mal zurückschicken und dann aber ein richtig tolles Produkt ist da leider normal. (Deutsche Firma mit Manufaktur in China und eigener Software und Design)

Durch viele Rezensionen bekommt man einen guten Überblick auf mögliche Fehler oder auf welche Details man achten sollte. Schaut man sich z.b. Gummibärchen an. Dann sieht man dort den Trend das viele einfach irgendwelche Fantasie Geschichten als Rezension hinterlassen. Oder man nehme Youtube. Der Kanal Pietsmiet macht eine Gameshow nach der Preis ist heiß manier. Die aktuelle Folge: 02.03.2019 beinhalted ebenfalls Amazon Bewertungen und enthalten ebenfalls solche Aussagen.

Da ist es natürlich verständlich das Amazon auf die Menschen die die Rezensionen lesen und bewerten angewiesen ist. Und solchen vorrang gibt welche nützlich sind und anderen weniger Einfluss gibt.
Gibt ja genug die einfach eine falsche Vorstellung vom Produkt hatten oder die Beschreibung nicht gelesen haben. Noch besser sind die welche nciht wissen wie man das Produkt richtig benutzt.

Am besten immer Foren Reviews, Stiftung Warentest und andere Rezensionen (besonders bebilderte) zu rate ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keen_wagler 03.03.2019, 14:34
137.

Zitat von qoderrat
Und ich warne davor, den Bewertungen von Stiftung Warentest zu sehr zu vertrauen. Ich habe den Waschmaschinentestsieger gekauft, der sich in der Realität nicht nur durch hohen Preis und miserable Waschleistung ausgezeichnet hat, sondern auch noch exakt 1 Monat nach Garantieablauf wirtschaftlicher Totalschaden war, eine Reparatur wäre teurer als der Neupreis gewesen. Da ich dringend eine neue Maschine benötigt habe und der Ersatz finanziell noch nicht eingeplant war, habe ich das nächstbeste billige Auslaufmodell gekauft. Und Überraschung, diese war ebenfalls im Test vertreten und nur mit mittlerer Waschleistung bewertet, konnte jedoch mit 2 Waschgängen Flecken aus weissen T-Shirt waschen, die vorher über Monate nicht wegzubekommen waren, auch nicht mit Vorbehandlung und Spezialreiniger. Bei der Gelegenheit ist mir dann auch noch aufgefallen, dass die angegebenen Laufzeiten der Waschzeit viel zu lange waren, diese Zeiten benötigt die Maschine nur, wenn vor dem ersten Start keine Trommelkalibrierung durchgeführt wird. Nicht einmal die Bedienungsanleitung lesen können, aber Geräte testen wollen, ganz grosse Leistung.
Stiftung Warentest muss auch irgendwie Geld verdienen. Und das merkt man an solchen Beispielen leider sehr oft.

Wen einem das teure Gerät im Media Markt schon abgeraten wird und man einen das günstigere 8KG Waschgerät empfielt.

Oft kann man Stiftung Warentest auch nicht nachvolziehen.

Z.b. die Standsauger von Bosch welche dazu neigen auseinanderzubrechen. Bekamen von Stiftung Warentest die beste Bewertung auch im Punkt Sicherheit.

Toaster... Da fragte ich mich bereits warum es keiner mehr hinbekommt ein funktionierendes Gerät herzustellen. (Amazon Bewertungen mit Bildern sind da echt Katastrophal)
Auch dort wurden viele Geräte bei Stiftung Warentest top bewertet... Und wen viele Menschen diese Stiftung auf gravierende Mängel ansprechen... Kommt nur das eben nur ein Gerät getestet wird und natürlich auch mal Fehler bei Markengeräten auftreten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keen_wagler 03.03.2019, 14:37
138.

Zitat von manni965
was taugen eigentlich die Bewertungen von Stiftung Warentest? Die scheinen mir oft alles andere als objektiv. So werden z.B. Fernbedienungen von Samsung bei aktuellen TV´s als gut bewertet??? Somit erhalten andere TV`s eine schlechtere Gesamtbewewertung (LOEWE) aufgrund solcher Details. Wer beide FB in der Hand hält, weiß wovon ich rede...
Welche meinen sie genau? Die alten Samsung FB waren genauso wie die meisten Konkurenten. Habe mit LG zwar schlechte Erfahrungen und dort wird oft ein Billigmodel für alle Geräte ausgegeben.

Aber die neuen Samsung FB sind Top. Wen man sie verstanden hat...
Oder bezieht es sich auf die SMART FB von 2014?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 14