Forum: Wirtschaft
Kritik von US-Senator: Joghurt-Engpass vermiest Olympische Winterspiele
DPA

Ein Joghurt-Streit belastet Sportler und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und den USA. Eine Lieferung von 5000 Bechern Joghurt hängt in New York fest, die russischen Behörden verweigern die Einfuhr - angeblich wegen Hygiene-Bedenken. Die Sportler in Sotschi sind enttäuscht.

Seite 2 von 4
medicus22 06.02.2014, 11:13
10.

Zitat von Kasulke
Solch grottendämlicher Pseudomeldungen bedient man sich um das Russland - bashing zu betreiben. Hat SPON nur noch US - Schreiberlinge in seinen Diensten oder sind diese Plattitüden gar hausgemacht ? also so würde sich nichtmal die Springer-Presse outen.
Was erwarten sie denn? Die Amerikaner schicken sogar eigene Sicherheitsdienste und Kriegsschiffe....In den US Medien bedient man sich des russischen Schreckgespenstes.

Beitrag melden
ovoso 06.02.2014, 11:15
11.

Also wenn ich aus Bosnien einen Becher jogurt oder ein Stück Fleisch nach Kroatien ( EU-Land ) nehmen will geht das auch nicht aufgrund der Hygienebestimmungen der EU, aber wenn die Ami's Ihren Jogurt nicht nach Russland bekommen ist das also der größte Skandal der Olympiageschichte?

Beitrag melden
ehFrank 06.02.2014, 11:22
12.

Ist deutschen Medien eigentlich nichts mehr zu dämlich, um "russlandkritische Artikel" zu produzieren? Wie sehen die Einfuhrbestimmungen in die EU oder VSA aus? Wer als Privater Lebensmittel aus dem Urlaub mitbringt, darf sie am Flughafen geradewegs in die Mülltonne verfrachten.

Wer als Athlet glaubt, ohne Joghurt nicht wettkampffähig zu sein, sollte seine Mentaltrainer, Ernährungsberater, Trainer und Psychologen wechseln.

Beitrag melden
stn 06.02.2014, 11:24
13.

Zitat von Olaf
Bestimmt eine Retourkutsche der Russen. Wer schon einmal versucht hat Lebensmittel in die USA einzuführen und mit der Agriculture zu tun hatte, weiß wovon ich rede.
Lebensmittel bzw. allgemein pflanzliche/tierische Produkte zu importieren ist generell schwierig bzw. braucht im Vorfeld bestimmte Genehmigungen. Das ist nicht nur in den USA so, sondern wohl eher in den meisten Ländern so.

Beitrag melden
gorkamorka 06.02.2014, 11:28
14.

Zitat von sysop
Ein Joghurt-Streit belastet Sportler und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und den USA. Eine Lieferung von 5000 Bechern Joghurt hängt in New York fest, die russischen Behörden verweigern die Einfuhr - angeblich wegen Hygiene-Bedenken. Die Sportler in Sotschi sind enttäuscht.
Diesen genveränderten Amerikanischen Kram würde ich auch nicht ins Land lassen.
Wer weiß, wie sich das auf Flora und Fauna auswirkt.

Beitrag melden
coolkiss 06.02.2014, 11:46
15. hehe

man kann sich sogar über solch Kleinigkeiten ereifern. :D Ich denke auch, das Russland sicher über eigenen Joghurt verfügt ^^

Beitrag melden
meischer 06.02.2014, 11:49
16. kein Joghurt also

ich habe ein jahr in Russland gelebt. in den großen Supermärkten in Moskau gibt es mehr joghurt als in jedem deutschen Edeka.

Beitrag melden
biddyinch 06.02.2014, 11:57
17. Freut mich

Die Spiele in Sotchi sind eine einmalige Gelegenheit, den Irrsinn solcher Anlässe aufzuzeigen und gleichzeitig Putins Grössenwahn lächerlich zu machen. Gut so!

Beitrag melden
outsider-realist 06.02.2014, 12:02
18.

Zitat von kwifte
gibt es auch in Russland leckeren, nahrhaften und sicheren Joghurt. Er ist höchstwahrscheinlich auch nicht mit antidemokratischer, gar kommunistischer Propaganda behaftet. Aber mach so etwas mal einem Amerikaner klar.
Offenbar scheint es den nicht zu geben

"Am Frühstücksbuffet im olympischen Dorf suchte zuletzt auch Norwegens Skistar Aksel Lund Svindal vergeblich nach Joghurt. "Das brauche ich jeden Morgen: Müsli und naturbelassenen Joghurt, damit ich nicht zu viel Zucker zu mir nehme. Aber das scheint schwer zu finden zu sein", berichtete Svindal enttäuscht."

Beitrag melden
joe49 06.02.2014, 12:04
19. hat schon mal jemand versucht einen Apfel in die USA einzufuehren?

Da wird man seine Ueberraschung erleben, denn der muss gleich entsorgt werden. Die Aufregung ist vor dem Hintergrund der eigenen Vorgehensweise mehr als nur ueberheblich und laecherlich, denn die Russen duerften auch keinen Joghurt in die USA einfuehren.

Beitrag melden
Seite 2 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!