Forum: Wirtschaft
Kritik an Wahlprogramm: Steuerkonzept der Grünen trifft Mittelschicht
DPA

Das Steuerkonzept der Grünen sorgt für Diskussionen: Der Handwerksverband bezeichnet es als Wachstumsbremse, der Steuerzahlerbund hält das Konzept gar für verfassungswidrig. Steuererhöhungen drohen außerdem nicht nur den Reichen, sondern bereits der Mittelschicht.

Seite 8 von 68
kaiserbubu1 29.04.2013, 08:37
70.

Zitat von solace23
...seit ich wahlberechtigt bin. Jetzt hat die Partei mich überzeugt, dass es Zeit ist, damit aufzuhören. Und wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umhöre, werde ich da nicht der einzige bleiben.
Dieser Mann hat entweder nicht die geringste Ahnung wie stark die Belastung für den Mittelstand wirklich sein wird oder er verschweigt es bewusst ,um die Öffentlichkeit in die Irre zu führen. Bis zu einem Bruttojahreseinkommen von rund 70 000 € belasten die grünen Einkommensteuerpläne nur mit höchstens 10 € pro Monat. Mehr morgen dazu auf einer Pressekonferenz des IMK .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rüdiger68 29.04.2013, 08:38
71. ist doch ganz einfach,

Zitat von protoscorsair
Bei der Diskussion schockiert mich immer wieder, wer bei den Grünen und des Sozis so als "reich" gilt. [...]
schauen Sie in die Besoldungstabelle: Alle die mehr als A12 haben (Lehrer) sind reich und sollen zahlen. Wer dann noch Ersparnisse anhäuft, da er keine Pensionszusage von der BRD hat, soll dafür wiederum zahlen. Seine Erben nochmals. Im Ergebnis sind Sie fein raus, wenn Sie als Studienrat arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaiserbubu1 29.04.2013, 08:38
72.

Zitat von protoscorsair
Bei der Diskussion schockiert mich immer wieder, wer bei den Grünen und des Sozis so als "reich" gilt. Durch die kalte Progression fallen heute schon alle,die ein wenig mehr als das durschnittliche Einkommen haben in den Spitzensteuersatz. Ich bin studierter Betriebswirt genau wie meine Frau. Wir verdienen ganz gut, würden uns aber nichts als reich bezeichnen. Mal eben 300€ im Monat mehr Steuern zahlen, würde uns schon einschränken. Ich bin für einen Mindestlohn, damit man von Arbeit leben kann. Ich halte eine Vermögensabgabe oder Erbschaftssteuer für unschädlich für die Konjuktur, weil das größtenteils eh nicht ausgegeben werden kann. Nur bitte- lasst doch enlich mal die Belastung für normal arbeitende Angestellte ohne STiftung auf den Bahamas in Ruhe!!
Dieser Mann hat entweder nicht die geringste Ahnung wie stark die Belastung für den Mittelstand wirklich sein wird oder er verschweigt es bewusst ,um die Öffentlichkeit in die Irre zu führen. Bis zu einem Bruttojahreseinkommen von rund 70 000 € belasten die grünen Einkommensteuerpläne nur mit höchstens 10 € pro Monat. Mehr morgen dazu auf einer Pressekonferenz des IMK .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilhelm Klaus 29.04.2013, 08:39
73. Hurra ich bin Unterschicht

5872 Euro Brutto im Monat verdiene ich als Selbsständiger eher selten. Dann darf ich mich nach Spiegel Spezifikationen jetzt zur Unterschicht zugehörig fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luke12 29.04.2013, 08:40
74.

Das ist doch das allerletzte, diese Partei muss abgestraft werden, spätestens wen gewählt wird. Im übrigen steht hier nicht geschrieben, wozu das viele Geld genuztz werden soll, sichelich nicht für die Sanierung deutscher Strassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ks1301 29.04.2013, 08:41
75. nur zu

auf geht's in die Einheitsrepublik! Was die LINKE nicht geschafft hat, machen schon die Grünen. Paradiesische Zeiten für die Zurücklehn Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
batman99 29.04.2013, 08:43
76. optional

an die grünen! Sie haben mir die Wahlentscheidung deutlich erleichtert. Sicher wird es Grün, bei diesen Steuerplänen, nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 29.04.2013, 08:43
77. Wer kann das

Zitat von sysop
Das Steuerkonzept der Grünen sorgt für Diskussionen: Der Handwerksverband bezeichnet es als Wachstumsbremse, der Steuerzahlerbund hält das Konzept gar für verfassungswidrig. Steuererhöhungen drohen außerdem nicht nur den Reichen, sondern bereits der Mittelschicht.
denn noch ernst nehmen?? Alles eh nur heisse Luft, da die Grünen ohne die SPD keine Regierungsverantwortung übernehmen werden und die mit ihrem Holzknecht eh keine Chance haben. Das schlimmste für diese Phantasten ist doch, wenn keiner über die unausgegeorenen Pläne diskutiert, also lasen wir es doch am besten (wie war das, Kinder kann man durch Ignoranz am besten bestrafen..?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainking 29.04.2013, 08:43
78. Juhuuuuu

ich bin reich. dank den grünen weiss ich das jetzt endlich auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smerfs 29.04.2013, 08:44
79. nie mehr

dürfen diese diebe an die macht kommen was diese grünen in eintracht mit den sozis dem bürger in die tasche greifen ist einfach unverschämt und muss vom wähler nachhaltig abgestraft werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 68