Forum: Wirtschaft
Künftiges US-Kabinett: Trumps Klub der Milliardäre
Getty Images

Donald Trumps Regierungsmannschaft nimmt Gestalt an und sie sieht ganz anders aus, als im Wahlkampf versprochen. Es ist eine exklusive Gruppe aus Milliardären und Millionären, die bisher meist für den eigenen Gewinn arbeiteten.

Seite 1 von 26
hansgustor 01.12.2016, 12:38
1. Gründer vs Erben

Gegen Leute die sich ihr Geld selbst erarbeitet haben, kann man wenig sagen. Die haben gezeigt, dass sie was können. Ein Automatismus dass es bei den Erben auch so ist, gibt es aber nicht. Eher im Gegenteil, weil diese nie richtig geschufftet haben. So wie Trump selbst nur das Geld anderer verbrennt.

Beitrag melden
nixkapital 01.12.2016, 12:40
2. Hm...

...Plutokratie in Reinkultur. Ob sich Trumps Wähler nicht langsam die Augen reiben?

Beitrag melden
zufälligfan 01.12.2016, 12:40
3. Mir wird übel

Aber vielleicht glauben Trumps Wähler ja immer noch, dass Leute, die sich selber reich gemacht haben, auch sie reicher machen werden.

Beitrag melden
bschmid66 01.12.2016, 12:41
4. Trump-Wähler?

Was sagen eigentlich die all die Trump-Wähler dazu, die jetzt verhöhnt werden?

Beitrag melden
Sammi ElPadre 01.12.2016, 12:43
5.

Man könnte jetzt einerseits sagen, Trump sammelt sich einfach eine Riege von Millionären und Milliardären in der Regierung. Man könnte aber andererseits auch sagen, Trump holt Personen, die bewiesen haben, das Sie ein Geschäft erfolgreich führen können und die nicht das geringste Interesse daran haben, an Ihrem Stuhl zu kleben...

Beitrag melden
spon-facebook-10000042777 01.12.2016, 12:43
6.

Das überrascht nicht ernsthaft jemanden, oder?
Wer ist so naiv und glaubt das Donald Trump plötzlich Anfälle von Altruism hat?
Trumps Präsidentschaft wird vor allem einem nützen - nämlich Trump!

Bleibt nur zu sagen das es die US-Amerikaner allerdings auch nicht besser verdienen, schließlich haben Sie ihn gewählt.

Beitrag melden
skr72 01.12.2016, 12:45
7. Da geht einen echt der Hut hoch

Sorry, da weiß man wirklich nicht mehr was man sagen soll. Wer glaubt das rechte Dauerlügner ihre eigenen Wähler schon nicht belügen werden, der glaubt auch, dass man für einen Rußlandfeldzug keine Winterausrüstung braucht.

Als hätte es noch nie Rassenunruhen in den USA gegeben. Der nächst von einem weißen Polizisten erschossene unschuldige Schwarze in den USA gehört Donald Trump. Wenn das in einem bis an die Zähne bewaffenten Land auf Dauer gut geht, dass ständig nur die Politik der 1% gemacht wird wird sich dann zeigen. Gewalt erzeugt immer nur Gegengewalt, das gilt auch und gerade für Rassismus.

Beitrag melden
ni_dieu_ni_maitre 01.12.2016, 12:45
8. Welche Überaschung

Wer wirklich geglaubt hat, dass jemand wie Trump dem Durchschnittsverdiener oder der Mittelklasse helfen will, wacht gerade sehr unsanft aus. Gerade diese Gestalten waren es, die mit ihrer Politik und ihrem Lobbyismus dazu beitragen, dass die Schere immer weiter auseinander geht. Aber Hautpsache man kann einen gemeinsamen Feind präsentieren: China, der Islam.
Wer übrigens glaubt, dass das in D anders wäre: der sollte sich mal das wirtschafts- oder sozialpolitische Programm der AfD anschauen: Abschaffen der Arbeitslosenversicherung, private Vorsage bei Renten, Abschaffen des Mindestlohns, Reuzierung der Steuersätze. Alles Maßnahmen, von denen die Wohlhabenden profitieren und damit die Armen es nicht mitbekommen, werden Flüchtlinge als Bedrohung inszeniert. Willkommen in der wunderbaren Welt des Kapitalismus im 21.Jahrhundert

Beitrag melden
tomxxx 01.12.2016, 12:45
9. Schon wieder postfaktisch... oder nur ein undeutlicher Artikel?

"Trump, so sieht es aus, ist das politische Vehikel, das die "One Percent" gefunden haben, um ihre Agenda zu verewigen"

Ähm... die Steuererleichterungen hat er doch schon vor der Wahl verkündet? (oder lieg ich da falsch?) Gab es ein Versprechen keine Wallstreet-Leute in sein Kabinett zu nehmen? Die Frage ist doch, was diese Leute machen werden, dass sie im Sinne der Wall-Street agieren, ist doch bisher nur eine Vermutung... vielleicht sind das genau die richtigen den Sumpf trocken zu legen (weil sie ihn kennen?). Man wird sehen

Beitrag melden
Seite 1 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!