Forum: Wirtschaft
Kürzungen beim Militär: Amerika spart am Supermacht-Status

2,4 Billionen Dollar will die US-Regierung aus*dem Budget streichen, bis zu ein Drittel davon beim Militär. Die Rüstungsindustrie*wappnet sich schon zur Lobbyschlacht. Amerika sieht sich mit einer unbequemen Frage konfrontiert: Wie lange kann sich das Land seinen Rang als globale Supermacht noch leisten?

Seite 1 von 31
gorge11 02.08.2011, 17:17
1. Who cares

Zitat von sysop
2,4 Billionen Dollar will die US-Regierung aus*dem Budget streichen, bis zu ein Drittel davon beim Militär. Die Rüstungsindustrie*wappnet sich schon zur Lobbyschlacht. Amerika sieht sich mit einer unbequemen Frage konfrontiert: Wie lange kann sich das Land seinen Rang als globale Supermacht noch leisten?
Die USA haben ein Militärbudget
von ca 700 Mio$ jährlich.
wenn sie 2/3 davon sparen,
sind sie nach 15 Jahren Schuldenfrei,
und haben immer noch die schlagkräftigste
Armee der Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cartman0815 02.08.2011, 17:21
2. Supermacht?

Warum muss man sich ständig über diesen Titel identifizieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jenli 02.08.2011, 17:21
3. Nur noch so lange ...

Zitat von sysop
2,4 Billionen Dollar will die US-Regierung aus*dem Budget streichen, bis zu ein Drittel davon beim Militär. Die Rüstungsindustrie*wappnet sich schon zur Lobbyschlacht. Amerika sieht sich mit einer unbequemen Frage konfrontiert: Wie lange kann sich das Land seinen Rang als globale Supermacht noch leisten?
... wie die US-Bevölkerung das noch mitträgt. Vielleicht erlebt die Welt gerade das Heraufdämmern eines neuen US-amerikanischen Isolationimus. Ob die (von den Europäern so sehr ersehnte) multi-multi-polare Welt dann schöner wird, das ist mehr als fraglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drouhy 02.08.2011, 17:21
4. Nicht Supermacht,

Zitat von sysop
2,4 Billionen Dollar will die US-Regierung aus*dem Budget streichen, bis zu ein Drittel davon beim Militär. Die Rüstungsindustrie*wappnet sich schon zur Lobbyschlacht. Amerika sieht sich mit einer unbequemen Frage konfrontiert: Wie lange kann sich das Land seinen Rang als globale Supermacht noch leisten?
nein Grossmacht.
Wozu soll dieses Land die ganze Welt dominieren? Die es augenscheinlich zum grossen Teil auch garnicht will.
Und wenn das US-Militär eine eigene Raumfähre baut, während der NASA die Mittel fehlen, stellt man sich schon Fragen.

Für US-Unternehmen allerdings wird es hart - sind diese doch ohne Aufträge des Militärs nicht mehr wettbewerbsfähig oder müssen heftig schrumpfen.

Und im Anbetracht der Lobbymächte glaube ich nicht an Einsparungen beim Militär, wer sonst soll die Brände löschen, die eine dauerzündelnde Aussenministerin so legt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz.mann 02.08.2011, 17:22
5. Yay...

vielleicht machen Sie ja endlich mal Ihre Militärbasen hier in Deutschland dicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hupfhupf 02.08.2011, 17:30
6. Gut so!

Die USA braeuchten bestenfalls 1/3 des derzeitigen Budgets um sich zu verteidigen - und das mit den besten Mitteln, die es gibt. Wuerde mich freuen, wenn saemtliche Basen im Ausland weitestgehend geschlossen wuerden. Es gibt im Inland genug zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marthog 02.08.2011, 17:30
7. Ist das so schlimm?

Wäre das denn echt so schlimm, den Status als größte Weltmacht zu verlieren? Für die amerikaner wird das im Ausland und für ihr Selbstwertgefühl vielleicht einen Unterschied machen, aber aus deutscher Sicht ist das doch egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 02.08.2011, 17:32
8. Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Zitat von gorge11
Die USA haben ein Militärbudget von ca 700 Mio$ jährlich. wenn sie 2/3 davon sparen, sind sie nach 15 Jahren Schuldenfrei, und haben immer noch die schlagkräftigste Armee der Welt.
Erstens sind es wohl 700 Mrd. Dollar. Und wenn sie davon 2/3 einsparen, dauert es grob geschätzt 35 Jahre, bis sie ihre Schulden los sind (Zinseszinsen einbezogen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 02.08.2011, 17:38
9. Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Zitat von marthog
Wäre das denn echt so schlimm, den Status als größte Weltmacht zu verlieren? Für die amerikaner wird das im Ausland und für ihr Selbstwertgefühl vielleicht einen Unterschied machen, aber aus deutscher Sicht ist das doch egal.
Glauben Sie. Aber wenn die US-Streitkräfte bei uns ihre Basen dicht machen, geht doch gleich das Geheul in den betroffenen Städten los. Und die Forderung nach irgendwelchen Ausgleichszahlungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 31