Forum: Wirtschaft
Kurssturz: Mögliches Euro-Aus der Griechen erschüttert die Aktienmärkte
DPA

Die Bundesregierung schließt ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone nicht mehr aus - und sorgt damit für Panik am Athener Aktienmarkt. Der Leitindex Athex bricht um mehr als fünf Prozent ein. Auch in Deutschland fallen die Kurse.

Seite 1 von 12
paulvernica 05.01.2015, 17:05
1. Wiege der Demokratie

Das war doch auch mal ein Argument warum Griechenland nicht aus der Eurozone soll.
Gilt das jetzt nicht mehr ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
farttos 05.01.2015, 17:06
2. Der Anfang

...vom ENDE.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaxe04 05.01.2015, 17:06
3. Respekt Frau Merkel

Wieder einmal bringen Sie die Märkte durch unbedachtes Gelaber zum Beben.
Von wem kam der Auftrag?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carahyba 05.01.2015, 17:07
4. Rohrkrepierer ...

Fr. Merkel muss jetzt erstmal überlegen was sie nun genau gesagt hat.
Im Zweifelfall hat sie garnichts gesagt und SpOn muss nun erklären wie es zu dieser Erklärung kam.
Ales sehr windig, wie vorhergesagt, diese Aktion wird zum Rohrkrepierer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kilix.brandenburg 05.01.2015, 17:08
5.

Nee, das kann ich jetzt nicht glauben.
Hieß es nicht noch am vergangenen Freitag, die Wahlen in Griechenland lassen die "Märkte" kalt?
Töz, töz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kevinschmied704 05.01.2015, 17:10
6. und nun pissen wir uns selbst ans bein.

wenn man eins gelernt hat, dann das die börsen weltweit stabilität verlangen. tja damit ist es nun aus. ein monat lang wird das kaos regieren und wenn dann tatsächlich der linke ran kommt, gehen wir alle unter und nicht nur griechenland. und warum? weil die paar tausendgeschäftsmänner mit nichten an unser wohl interessiert sind. sie wollen geld! schnell und sicher! und wenn das nicht in europa zu finden ist, gehen sie woanders hin.
leute ihr mit eurer art "den teufel an die wand zu werfen" macht alles noch viel schlimmer. fakt ist wir müssen die wirtschaft stärker regulieren um ein ausverkauf europas zu verhindern und wenn nicht das,wenigstens aus humanistischen gründen. wir könnten im zuge auch die sozialistische demokratie einführen und können so in der wirtschaft ausortieren. warum sollten wir den banken und ihren geschäftsmännern trauen? sie haben geld an menschen verliehen wo man schon beim blick in den arbeitsvertrag versteht, das dieser nicht zahlungsfähig ist. wacht auf,w arum sollen wir die zeche bezahlen!? was haben wir von einer regierung, die es zuläst das die schere weiter aufgeht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ssissirou 05.01.2015, 17:10
7. Ist es schon so weit?

Jetzt entscheidet Deutschland, wer in der Währungsunion bleibt und wer nicht? Deutschland kann diese Entscheidung nur für sich selbst treffen, Punkt aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dem Papst seine Frau 05.01.2015, 17:10
8. ups ...

... jetzt ist unserer Kanzlerdarstellerin tatsächlich die Pointe eines Witzes aus dem Jahr 2008 herausgerutscht und der "Markt" hat es mitbekommen?

Lustig ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PFitch 05.01.2015, 17:11
9. Grossartig

hier muß sich niemand mehr wundern, was in Berlin an
Spekulationen aus dem Kanzleramt oder wo auch immer herkommt, gierig von den Medien aufgesogen wird ist doch einfach nur unverantwortlich, den Griechen wird gedroht damit Sie am 25.1. ja die richtigen wählen,

oder ist das vielleicht alles gewollt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12