Forum: Wirtschaft
Kursverfall: Deutsche Bank fliegt aus dem Leitindex der Eurozone
dapd

Der Aktienkurs der Deutschen Bank hat allein seit Jahresbeginn mehr als 37 Prozent eingebüßt. Jetzt fliegt das Institut an der Börse aus dem wichtigen EuroStoxx 50. Für das Geldhaus ist das ein schwerer Image-Schaden.

Seite 1 von 2
wannbrach 04.09.2018, 12:38
1.

Diese Bank und ihre Manager sind eine Schande für Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrPeterlein 04.09.2018, 12:54
2. Mal etwas für die Kunden unternehmen

Vielleicht fangen die Deutsche Bank, Commerzbank und Co. mal an etwas für die Kunden zu unternehmen, nicht immer auf den eigenen Gewinn schauen, bzw. das die Manager ständig hohe Boni bekommen, dann des dubiösen Investmentgeschäfts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihawk 04.09.2018, 13:17
3. Anteilseigner

Die größten Anteilseigner der Deutschen Bank befinden sich noch im EuroStoxx 50 ... das ist für die Anteilseigner wohl wichtiger als der Aktienkurs der Deutschen Bank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 04.09.2018, 13:31
4. Nur seriöse Arbeit

kann die Deutsche Bank wieder attraktiv machen und den Kurs der Aktien steigen lassen. Genau das würde in vielen Jahren nicht geleistet. Immer neue Skandale und horrende Strafzahlungen sind nicht unbedingt vertrauensbildende Massnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vga2003 04.09.2018, 13:49
5. @ihawk

Eurostoxx 5o? Welche größten Anteilseigner sollen das denn sein? Die Größten sind in China, Katar und USA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fred_m 04.09.2018, 14:03
6. Schwere Aufgabe

Zitat von HerrPeterlein
Vielleicht fangen die Deutsche Bank, Commerzbank und Co. mal an etwas für die Kunden zu unternehmen, nicht immer auf den eigenen Gewinn schauen, bzw. das die Manager ständig hohe Boni bekommen, dann des dubiösen Investmentgeschäfts.
Die Deutsche Bank hat eine sehr schwere Aufgabe zu erledigen: zuerst mal die Erbschaft von "Mister 25 %" (auch bekannt unter dem Namen Joe Ackermann) verdauen und dann einen Kurswechsel von 180 % vollziehen. Keine beneidenswerte Aufgabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vga2003 04.09.2018, 14:22
7. Systemrisiko

Das Derivatebuch der DeuBa fasst rund 50 Billionen Euro. Im Juni 2016 wurde die DeuBA vom IWF- Länderreport für Deutschland als die Bank mit dem weltweit höchstem Systemrisiko eingestuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tulius-rex 04.09.2018, 14:33
8. Zocker Ackermann

Die nimmersatten Investmentbanker unter Ackermann haben der Bank diesen Langfristimageschaden eingebrockt. Die Wortmarke samt Branding sollten für einen Neuanfang unter neuem Namen vom Markt verschwinden. Der Schaden ist nicht mehr zu heilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zukunft3.0 04.09.2018, 16:36
9.

Herr Ackermann hat diese Bank ruiniert. Dafür müsste er zur Verantwortung gezogen werden. Hat sich ja rechtzeitig aus dem Staub gemacht und ist weich gelandet. Und so jemand hat A. Merkel hofiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2