Forum: Wirtschaft
Ländervergleich: Griechenland hängt Deutschland bei Reformen ab
AP

Sind die Griechen reformfaul? Eine Studie kommt zu einem anderen Ergebnis: Demnach ist Deutschland derzeit träger als Südeuropa. Selbst ein arbeitgebernaher Ökonom plädiert jetzt für Milde beim Sparkurs.

Seite 1 von 21
genlok 10.02.2015, 13:15
1. Ja quatsch

Ach, hat der Spiegel auch jetzt die Publikation gesehen.

Ist wie der Artikel, dass Spanien mehr Wachstum hat als Deutschland.

Von unten steigt man halt schnell auf, es ist die Spitze die stark umringt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 10.02.2015, 13:16
2. keine neuen Jobs im Taxigewerbe

"Der liberalisierte Taximarkt könnte in Griechenland irgendwann tatsächlich neue Jobs schaffen - aber erst, wenn Banken wieder Kredite vergeben und Bürger wieder mehr Geld zum Taxifahren haben."

Bis das soweit ist, wird es autonome Fahrzeuge geben, die ohne menschlichen Taxifahrer auskommen. Neue Jobs im Taxigewerbe wird's nirgendwo mehr geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lechpirat 10.02.2015, 13:16
3. Was für ein Artikel...

...vielleicht ist der Reformstau in Dautschland auch bei weitem nicht so ausgeprägt, dass es mehr Reformen als in GR bedürfte. Danke, jederzeit gerne wieder. Mann, Mann, Mann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Max Super-Powers 10.02.2015, 13:18
4.

"Demnach ist Deutschland derzeit träger als Südeuropa"

1) Bei uns brummt ja auch die Wirtschaft, will sagen, man kann ja nicht unendlich wachsen
2) Sind bei uns in keinster Weise auch nur annähernd so viele Reformen vonnöten, wie in Südeuropa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr_Peter 10.02.2015, 13:18
5. Schön, dass mal jemand den Unterschied

zwischen 'Sparen' und 'Reformen' erkennt und heraus arbeitet. Daran hat es in der Diskussion über Griechenland in den vergangenen Monaten immer gefehlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rene_schulz 10.02.2015, 13:19
6. Patient

Griechenland ist wie ein Krebspatient in der Klinik.
Die Medizin fängt langsam an zu greifen, der Patient erholt sich. Doch dann kommt ein neuer Arzt.
Hat noch nie praktiziert, aber stoppt die Behandlung gegen den Rat der gesamten Ärzteschaft. Eine Ahnung wie die neue Therapie ausschauen könnte? Braucht er nicht...der Patient aber ist happy und die Journalisten finden das coole Auftreten des Arztes auch nicht schlecht...mal schauen ob es der Patient überlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grool 10.02.2015, 13:19
7. was

soll das denn ? Legitimation in der Bevölkerung einfordern für weitere Milliarden Hilfen für dieses kaputte Land? Lächerlich. .. raus mit Griechenland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
korbburg 10.02.2015, 13:22
8. Kopfschütteln ist angesagt

Also wenn man hier so manche Berichte liest, kommt einem der Verdacht, dass man als Leser nicht für voll genommen wird.
Dass Unternehmer die Dinge etwas anders sehen, ist allgemein bekannt.
Aber jetzt die Taxifahrer als die Unternehmer der Zukunft aufs Schild zu heben ....., also da wirds
jetzt lustig. Die Produktivität der Wirtschaft muß gesteigert werden und nicht die Anzahl der Taxifahrten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Victor Salomakhin 10.02.2015, 13:22
9.

Meldungen, die sich auf "eine Studie" des selbstverständlich "rennomierten" "you-name-it"-Instituts voller "Experten" berufen, kann man getrost abhaken. Es gibt dann einen Tag später eine "Studie", die das Gegenteil "beweist".

Die Fakten sind doch klar: Deutschland geht es wirtschaftlich zur Zeit bestens, und wir haben unsere Reformen bereits hinter uns. Griechenland geht es trotz "Reformen" schlecht. Also macht nicht Deutschland was verkehrt, sondern Griechenland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21