Forum: Wirtschaft
Langfristige Wachstumsprognose: Britische Wirtschaft könnte 2030 Deutschland überhole
Getty Images

Das Empire schlägt zurück: Im Jahr 2030 könnte die britische Wirtschaftsleistung größer sein als die deutsche, prophezeit ein Londoner Forschungsinstitut - es sei denn, die Bundesrepublik kehre zur D-Mark zurück.

Seite 1 von 40
spmc-122226439819235 26.12.2013, 16:57
2. Zwei Thesen ,eine ist richtig

Die Wirtschaft in GB wird nie mehr alte Stärke erreichen,die Gründe ganz simple,a. der Zerfall des Landes in Folge verqueren Nationalismus und die Macht der Gewerkschaften,die qualifiziertesd Arbeiten in der Breit verhindern,secundiert von einem sehr schlechten Bildungssystem für die Masse der Bevölkerung,diese These ist also blanker Unsinn und Selbstüberschätzung.These zwei ist zu 100 % richtig,nur eine nationale Währung schützt die dt.Wirtschaft und damit das Gesamtstaatsvolk vor dem wirtschaftliche Ruin,alle anderen Manöver der nationalvergessenen Regierung Merkel bringen grossen Vermögenschaden für die Mittelschicht,dies merken es nur noch nicht,der Griff in die Taschen wird immer stärker ,2014 bringt jhierbei die erst fiskalischen Wahrheiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c3345744 26.12.2013, 16:58
3. einer frage bleibt offen.

... hier stellt sich mir nun doch eine wirklich sehr wichtige frage:
was haben "die" eigentlich geraucht XD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.k 26.12.2013, 16:58
4. Wer weiß was in 17 Jahren ist?

Wusste man 1972 dass in 17 Jahren die Mauer fallen würde? Wusste man 1916 dass 17 Jahre später Hitler die Macht übernehmen würde? Wusste man 1990 dass 17 Jahre später eine Finanzkrise unsere Wirtschaft komplett umnieten würde?

Ich persönlich vertraue keinen Prognosen die auf solch einen Zeitraum ausgelegt sind. Schließlich weiß man nie was die Zukunft bringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fenixblack 26.12.2013, 16:59
5. Ist heute schon der 1. April?

Zukunftsaussichten in der Wirtschaft, vorallem über Jahrzehnte, hatten bisher ja auch immer eine Trefferquote von nahezu 100%. Danke, dass sie mich mit diesem Artikel am 2. Weihnachtsfeiertag noch ein wenig amüsiert haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M.Schneider 26.12.2013, 16:59
6.

Zitat von sysop
Das Empire schlägt zurück: Im Jahr 2030 könnte die britische Wirtschaftsleistung größer sein als die deutsche, prophezeit ein Londoner Forschungsinstitut - es sei denn, die Bundesrepublik kehre zur D-Mark zurück.
oooh hach , wieder ein paar "Voll"Weise Forscher , welche ja immer wieder Beweisen das Ihre Voraussagungen nur leeres Geplapper ist.

Aber zum Glück wird es beachtet in D wegen "zurück zur D-Mark"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gweihir 26.12.2013, 16:59
7. Unsinn

Niemand kann ueber diese Zeit auch nur ansatzweise verlaessliche Vorhersagen machen. Was klar ist, ist das es in Deutschland weiter abwaerts geht, zumindest was den individuellen Wohlstand angeht. Schroeder und Fischer haben es ja mit der Agenda 2010 erfolgreich geschafft, Wirtschaftsleitung und individuellen Wohlstand zu entkoppeln. Bei den Briten hat Thatcher eine Weile vorher vorgemacht, wie sowas geht.

Bestenfalls koennte also Deutschland einfach schneller den Bach runtergehen als die Briten, Anlass zu irgendeiner Freude gibt es auf beiden Seiten nicht, die Zeiten des Wohlstandes sind schon eine Weile vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnny94 26.12.2013, 17:00
8. Prognose bleibt Prognose

Meiner Meinung nach kann Deutschland mit der jetzigen Einwanderungspolitik, die einen leichten Bevölkerungszuwachs mit sich brachte, zukünftig noch mehr konkurrenzfähig sein als dargestellt. Gründe sind einzigartiges know-how mit Innovationskraft. Ob die Chinesen die USA überholen, bleibt fraglich. Umweltverschmutzung, vergreisende Gesellschaft und politische Instabilität könnten dem im Wege stehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prophet46 26.12.2013, 17:00
9. Alle wollen, die wenigsten können

Ist doch offenbar noch viel Wettkampf und Neid in der EU. Nicht nur England, auch Frankreich will Deutschland aufgrund des erwarteten demographischen Effekts überholen. Reiner Trost in der Zukunft. Uns wird schon etwas einfallen. Solange wir mehr exportieren wie Frankreich und England zusammen, was aktuell der Fall ist, ist mir nicht bange. Fortschritt und Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland kann nur durch einen überbordenen Versorgungsstaat gestoppt werden. Die deutsche Industrie kann es mit jeder aufnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 40