Forum: Wirtschaft
Lebensmittelbranche: Zu welchem Konzern gehört mein Lieblings-Eis?
DPA

Schöller und Langnese, Ben & Jerry's und Häagen Dazs - das klingt nach deutschem Mittelstand oder edler Manufaktur. Doch in Wirklichkeit füllt fast jedes verkaufte Speiseeis einem Großkonzern die Kassen. Doch welchem?

Seite 2 von 8
wühlmaus_reloaded 03.08.2018, 10:48
10. Hehe ...

… woher mein Lieblingseis kommt, weiß ich genau - ich mache es selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 03.08.2018, 10:51
11.

Zitat von Thorkh@n
... eigentlich die Hauptlieferanten für Eisdielen in Deutschland. Einige stellen ihr Eis vermutlich selber her, aber auch da dürfte es wie in Bäckereien "Fertigmischungen" für geben. Kann SPON dazu mal recherchieren?
Da gab es im ZDF mal mit Nelson Müller "Wie gut ist unser Eis?" oder so ähnlich. Da wurde auch der m.W. größte Eis-Fertigmischungs-Produzent Deutschlands gezeigt.

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-langnese-schoeller--co-100.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kriskross 03.08.2018, 10:54
12. Einleitung fehlerhaft

Sorry, aber die Wetterlage ist nicht "gut".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ede-wolff 03.08.2018, 10:56
13. Kommentieren wie in der DDR?

Zitat von alphajet
Die Herkunft der Eisprodukte darf der geschätzte Leser bei spiegel.de weiterhin ausgiebig kommentieren (so er dazu Zeit hat und Interesse verspürt), die wirklich wichtigen politischen Artikel sind dagegen für Kommentare gesperrt. Auch damals in der DDR war die Qualität des Speiseeises ein für offene Meinungsäußerung durchaus akzeptiertes Thema. Politik dagegen war tabu....
Wenn ich so sehe, welche Hass-Postings so abgelassen werden, gern auch zu Artikeln, die mit dem Hass-Objekt (Merkel, die da oben, Lügenpresse, ...) absolut nichts zu tun haben, bin ich sehr froh, dass für viele Artikel die Kommentarfunktion gesperrt ist! Vielleicht fragen Sie sich mal, was Sie dazu beigetragen, dass diese Sperren eingeführt wurden. Es gibt einen hübschen Spruch dazu: Wenn man mit einem Buch auf einen Kopf schlägt und es klingt hohl, muss es nicht immer am Buch liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus.karl 03.08.2018, 10:57
14. Thorkh@n: Eisdielen Eis?

Das wollen Sie vielleicht lieber nicht so genau wissen. Darüber gab es vor kurzem eine aufschlussreiche Reportage, ich glaube in der ARD. Im Prinzip gibt es 1-2 Großhändler, bei denen der überwiegende Teil der Eisdielen bausteinartig ihre Zutaten Säckeweise (Milchpulver, Sahnepulver, Aromen...) kaufen. Ab damit in die programmierte vollautomatische Eismaschine und kurze Zeit später kommt das fertige gewünschte Speiseeis raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinHa 03.08.2018, 10:58
15. @veruli (Nr. 9)

Häagen Dazs gehört einem Joint Venture von Nestlé und General Mills. In den USA und Kanada produziert und vertreibt Nestlé die Marke, im Rest der Welt General Mills.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsflair 03.08.2018, 10:58
16.

Zitat von alphajet
Die Herkunft der Eisprodukte darf der geschätzte Leser bei spiegel.de weiterhin ausgiebig kommentieren (so er dazu Zeit hat und Interesse verspürt), die wirklich wichtigen politischen Artikel sind dagegen für Kommentare gesperrt. Auch damals in der DDR war die Qualität des Speiseeises ein für offene Meinungsäußerung durchaus akzeptiertes Thema. Politik dagegen war tabu....
Bei einer Diskussion über die Herkunft der Eisprodukte ist zumindest einigermaßen sichergestellt, dass die Netiquette gewahrt wird.

Politische Diskussionen auf einer Plattform mit mehreren Tausend Usern sind in der heutigen (emotional aufgeladenen) Zeit nicht mehr zu moderieren, daher können die entsprechenden Artikel nicht mehr kommentiert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matti99 03.08.2018, 10:59
17. Und das Discounter Eis?

Und wer liefert das Eis der Discounter? Doch auch R&R und dann die Eisfabrik des Deutschen Milchkontors...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huz6789 03.08.2018, 10:59
18. Billige Massenware

Eis hat ja irgendwie dieses positive Milch-Image. In praktisch allen Fällen handelt es sich aber um ein Konglomerat aus billigem Pflanzenfett, haufenweise Zucker und künstlichen Aromastoffen. Nur wenn man Glück hat, ist etwas Milch drin und zwar in hochverarbeiteter und entfetteter Pulverform. Bei den meisten "Italienern" ist es übrigens kaum besser. Die allermeisten Leute essen dieses Zeugs im Unverstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Friedrichs 03.08.2018, 11:03
19. Erstellt doch bitte mal

eine Liste, welche Produkte der ökologisch korrekte Bürger unbedingt meiden sollte. Ich möchte nämlich neben meinen anderen negativen Eigenschaften (u. a. Fleischesser, Raucher, Nestléprodukte-Käufer) nicht auch noch als Handlanger der Abholzer von Regenwäldern da stehen. Oder bin ich etwa schon einer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8