Forum: Wirtschaft
Lebensmittelkennzeichnung: Zwei Fertigpizzas, ganz unterschiedliche Noten
foodwatch

Zwei ähnliche Produkte mit verschiedenen Nährwerten: Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat berechnet, wie Lebensmittel beim sogenannten Nutri-Score abschneiden würden. Die Ergebnisse sind verblüffend.

Seite 3 von 16
georg69 20.03.2019, 12:17
20. Frau Klöckner, was sie sagt und was sie tut

Frau Klöckner sagt sinngemäß, dass sie Verbraucher nicht bevormunden will. Sie meint aber offensichtlich, dass sie die Lebensmittelindustire nicht bevormunden will. Damit verfolgt sie eine perfide Kommunikationsstrategie und verhöhnt letztlich uns Verbraucher. Eine Nährwertampel würde ganz sicher zu gesünderer Ernährung führen, was Frau Klöckner aber offenbar den Interessen der Lebensmittelindustrie gerne unterordnet! So geht Lobbyismus.

Beitrag melden
golgor 20.03.2019, 12:18
21. CDU/CSU wie scheinheilig

Wie scheinheilig. Die CDU/CSU möchte niemanden bevormunden. Wenn es aber um Internetzensur oder Abschaffung von Menschentechte geht, wie beim Polizeiaufgabengesetz, da würde diese Partei am liebsten alles regeln und jeden Bürger bevormunden.

Beitrag melden
zeichenkette 20.03.2019, 12:18
22. Klar, Bevormundung

Nur, wenn man nicht weiß, was man tut und völlig blind und hemmungslos seinen Instinkten und Gefühlen folgt, ist man wirklich frei. Sobald man sieht, was man da zu sich nimmt, muss womöglich noch der Verstand den Instinkten zeigen, wer Herr (oder Frau) im Hause ist, und das nennen manche dann Bevormundung. Klar. Diese Unsicherheit ist ja auch unerträglich, wer kann da noch einfach so kaufen und nach Herzenslust fressen? Der Konsument soll möglichst wenig wissen, alles andere schadet nur dem Umsatz, das soll das wohl letztlich heißen. Aber das Zeitalter der Rationalität und Aufklärung ist scheinbar eh vorbei.

Beitrag melden
purple 20.03.2019, 12:21
23. Fehlanreiz

Die Lebensmittelampel markiert starkverarbeitete geschmacklose Industrieprdukte mit grün und natürliche Lebenmittel mit rot. Das gibt starke Fehlanreize und verteuert bzw lässt gesunde natürliche Produkte aus den Läden verschwinden. Das ist doch irre.

Also Cola Zero -> grün. Apfel Dirketsaft rot! Gehts noch??
Vitamine kann man dem Cola ja dann zusetzen oder??
No FAT H-Milch (denaturiertes Industrieprodukt) grün Vorzugsmilch Rot??
Gibt da tausende Beispiele und Geschmacksverirrungen.
Die Ampel ist sowas von Irreführend.

In 10 Jahren kommt dann raus, daß diese Kunstprodukte mit der grünen Kennzeichnung Allergien und sonstwas verursachen.

Beitrag melden
taglöhner 20.03.2019, 12:22
24.

Zitat von misterknowitall2
ist Pizzas auch OK.
Vielleicht auch Pizzae oder Pizzata.

Beitrag melden
Elektrischer_Pinguin 20.03.2019, 12:23
25. Bundesverbraucherschutzministerin?

Ist der Verbraucherschutz nicht zum Bundesjustizministerium gewandert?

Aber auch als Bundesministerin für Ernährung bleibt bei so einer Aussage wenig Zweifel daran,
dass sie NICHT primär die Förderung einer gesünderen Ernährung im Auge hat, sondern eher
die Förderung von finanziellen Zuwendungen von ihren Lebensmittelindustriespezies.

Es ist ein Graus... -.-

Beitrag melden
mapcollect 20.03.2019, 12:24
26. Nein - Obst ist nicht grundsätzlich nur gesund !

Zitat von stef_ma
Seit Jahren verhindern die Lobbyisten der Lebensmittelindustrie eben genau mit diesen fadenscheinigen Argumenten eine Lebensmittelampel. Apfelsaft oder Orangensaft ist nun mal nicht gesund, ein Apfel oder eine Orange dagegen schon. Versteht es doch mal endlich.
Äpfel und Orangen enthalten viel Zucker, v.a. Fruchtzucker, der im Verdacht steht, besonders problematisch zu sein. Moderne Hochleistungs-Obstsorten enthalten ein Vielfaches an Zucker, wie alte Sorten oder gar Urformen. Auch selbstgepresster A- oder O-Saft enthält ähnlich viel Zucker wie Cola oder Fanta und ist damit ähnlich problematisch für unsere Gesundheit. Zucker ist im Übermaß grundsätzlich ungesund - egal, woher er stammt ! Das wiegen auch die im Obst enthaltenen Vitamine, Mineralien und Flavonoide nicht auf. Darum sollte man stark zuckerhaltiges Obst auch nur in Maßen geniessen. Der viel zu hohe Kohlenhydratanteil in unserer Kost ist Hauptursache von Fettleibigkeit. Immer mehr Studien deuten darauf hin und entsprechend werden in Nahrungsempfehlungen von WHO, DGE & Co der KH-Anteil in der Nahrung immer weiter gesenkt.

Beitrag melden
Sibylle1969 20.03.2019, 12:25
27. @1 voll.horst

Laut Duden sind beide Pluralformen Pizzen und Pizzas zulässig. Nach meinem Eindruck ist Pizzas gebräuchlicher, und das würde ich auch so sagen: Schatz, ich hab uns zwei Pizzas mitgebracht.

Beitrag melden
arr68 20.03.2019, 12:26
28. Ich verstehe nicht, warum nur eine Ampel

Es braucht jeweils eine Ampel für Fett, Kohlenhydrate(Zucker) und Salz. Dazu endlich eine ausführlichere Studie zu Aspartam und Palmöl. Und dann vielleicht noch eine Kilometer-angabe. Wie viele Kilometer haben die Zutaten zurückgelegt...Dann kann man den CO2 Fussabdruck besser abschätzen.

Beitrag melden
von_oz 20.03.2019, 12:27
29. Lizenz zum Für-dumm-verkaufen

Genau DAS will ich wissen, wenn ich einkaufen gehe und mich für ein Produkt entscheiden will. Damit das EInkaufen keine Stunde dauert, um mir alles sorgfältig durchzulesen, brauche ich diese vereinfachten und sicher auch verkürzten Angaben. Selbst wenn sich womöglich mal ein Produkt schlecht kategorisieren lässt, bringt dieses System genau das, was mir das Leben leichter machen würde, Frau Klöckner. CDU/CSU treten hier leider mal wieder als jene Partei auf, die der Industrie weiterhin die Lizenz zum Kundenverarschen sichert.

Beitrag melden
Seite 3 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!