Forum: Wirtschaft
Lebensmittelskandal: China ekelt sich vor "Stinkfuß-Nudeln"
Peoples Daily China/ Twitter

Sie steckten ihre Füße in die Ware oder schlafen darauf: Internetfotos sollen Arbeiter einer chinesischen Nudelfabrik zeigen, die es mit den Hygienevorschriften nicht so genau nahmen. Da kommt mancher Nudelliebhaber ins Grübeln.

Seite 1 von 11
carlo02 14.06.2014, 15:09
1. Schlechtes Gehalt

schlechte Leistung. Ganz einfach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vrdeutschland 14.06.2014, 15:15
2. Würg mal andersrum

Sorry,Leute. Aber ich sehe da keinen Skandal ,wie hier beschrieben. Wenn sich einer nach dem Pinkeln nicht die Hände wäscht und meine Teig knetet... und außerdem möchte ich mal jedem raten nachzuschauen,unter welchen Umständen Hühner, Schweine und Rinder in den Großbetrieben gemästet werden. Da dreht sich eienem schier der Magen um. Und damit die Viecher nicht vorher in ihrem eigene. Dreck verrecken, pumpt man sie mit Antibiotika zu das es kracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 14.06.2014, 15:16
3. Haut Gout

Das erinnert jetzt aber jetzt doch daran, wie die Italiener oder Spanier Wein machen. Die stampfen die Trauben mit den Fuessen ein.

Und die Chinesen sollen das nicht duerfen mit ihren Nudeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sualch 14.06.2014, 15:17
4. optional

... das macht halt das spezielle Aroma dieser Nudeln aus. Aber was soll´s: Denken wir doch mal an früher und die häusliche Sauerkrautproduktion; das wurde seinerzeit auch mit den Füßen gestampft (habe ich selber daheim noch gemacht!) Daher auch die Bezeichnung "Krautstampfer" für besonders wohlgeformte Beine ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 14.06.2014, 15:20
5.

Zitat von carlo02
Schlechtes Gehalt schlechte Leistung. Ganz einfach.
Sorry, aber so einfach ist das ganz sicher nicht. Es gibt auf der Welt genügend Beispiele dass teuer auch nicht unbedingt qualitativ besser ist, und das gilt auch für die Bezahlung von Arbeitern.

Außerdem mangelt es ja hier schon an Qualitätskontrolle und Hygienevorschriften - dann wären solche Fotos ja ohnehin undenkbar.

Wer sich mit China auskennt weiß ohnehin dass es ein völlig anderes Hygiene empfinden gibt als hierzulande oder in der "westlichen Welt" im Allgemeinen.

Einfach mal nach China fahren und sich auf den Straßenmärkten anschauen wie in der Hitze Fleisch und verarbeitete Nahrungsmittel offen herumliegen, wie schmutzig Kochutensilien und Materialien der überall vorhandenen "Suppenküchen" aussehen usw.

Es hat schon seinen Grund warum praktisch jeder Reiseführer davon abrät, dort auf der Straße eines der Gerichte zu verzehren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelpost123 14.06.2014, 15:20
6.

Zitat von sysop
Sie steckten ihre Füße in die Ware oder schlafen darauf: Internetfotos sollen Arbeiter einer chinesischen Nudelfabrik zeigen, die es mit den Hygienevorschriften nicht so genau nahmen. Da kommt mancher Nudelliebhaber ins Grübeln.
Zum Glück kocht man Nudeln und viele andere Lebensmittel, bevor man sie isst. Also alles halb so schlimm ;) Dass man z.B. mit ungewaschenen Eiern hantiert, die direkt vom kotbedeckten Stallboden auf dem außerdem noch tote Hühnchen herumliegen, in die Küchen wandern, ist auch nicht lecker, aber ganz normal...

Der Preis geht über alles. Gerade in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regensommer 14.06.2014, 15:21
7. Welt in Ordnung

Die Welt scheint mir in China noch in Ordnung zu sein. Denn dass diese Bilder an die Öffentlichkeit kommen und die Firma sogar noch Besserung gelobt ist bei uns nicht selbstverständlich.

Bei uns wird zunächst der Überbringer solcher Nachrichten verfolgt und zumindest von der Firma wegen Rufschädigung angeklagt.

Desweiteren interessieren hierzulande viele Verbraucher die Schockfotos nicht, egal ob gröbste Tiermisshandlungen gezeigt werden, mit der Giftspritze über die Lebensmittel gefahren wird oder dabei andere leiden - Hauptsache billig, Hauptsache man muß nicht raus aus der Komfortzone.

Und was der erste Beitrag meinte, schlechte Bezahlung, schlechte Leistung. Man will gerade in der Landwirtschaft eine Ausnahme des Mindestlohnes, man drückt die Landwirte in ihren Preisen wo es geht.
Aber wie oben schon geschrieben - Hauptsache billig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
50penny 14.06.2014, 15:21
8.

Ist es, wenn die Nudeln ordentlich erhitzt werden, nicht am Ende ziemlich egal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ingenör79 14.06.2014, 15:28
9. Wenn man sich

vorher die Füsse wäscht ist das doch O.K: Wurde frühher nicht bei uns Sauerkraut gestampft und Wein ausgepresst mit nachten Füßen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11