Forum: Wirtschaft
Lebensmittelskandal: Pferdefleisch-Funde bei Aldi Nord und Lidl
picture-alliance / dpa/dpaweb

Gulasch, Bolognese, Tortelloni: In immer mehr Fertigmahlzeiten taucht nicht deklariertes Pferdefleisch auf. Nun melden der Discounter Aldi Nord und ein Lidl-Lieferant neue Funde. Die Handelskonzerne haben die Produkte aus den Regalen entfernt.

Seite 9 von 10
mangelaerkel 18.02.2013, 17:12
80. gebt uns das Pferdefleisch zurück!

Stattdessen haben wir ein Doppelthema aufgetischt bekommen: Pferde und Asylanten aus Rumanien. Die einen landen in unserer Lasagne und die anderen füttern wir damit durch...wäre doch eine gute Idee die Rumänen die nun wohl in großer Zahl nach Deutschland zuwandern mit Fertiggerichten zu versorgen die den Aigner Test nicht bestehen.Die Rumänen werden froh sein überhaupt was zu essen zu bekommen und denen ist die Falschkennzeichnung wurscht! Ansonsten wird doch wieder nur alles durchgemanscht und als "Pizza a la horse d'oeuvre" verkauft...dann doch lieber die Gemeinden entlasten und die aussortierten Sachen an Suppenküchen Die Tafel und unsere rumänischen Neu-Bürger verschenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 18.02.2013, 17:13
81.

Zitat von Peter-Lublewski
Und bitte die öden Phrasen "Wer lesen kann...." und "Lesen bildet". Bei deren Lektüre drohe ich nämlich ständig ins Koma zu fallen.
Inzwischen könnte man wohl ein ganzes Buch mit sowas füllen. "Dummdeutsch für Internetforen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eichekontakt 18.02.2013, 17:26
82. Auch gefunden

In Facebook folgende Mitteilung gefunden "Im Obstregal von EDEKA" seien Pferdeäpfel endeckt worden.
Also: wenn schon solche Witze gemacht werden ist das ganze wieder ein dufter Medienhype. Es gibt nur eines: Betrug ist kriminell, Betrüger sind Kriminelle und gehören bestraft. Im Übrigen sollen/müssen die Discounter zur Prüfung verpflichtet werden und nicht immer nur der Staat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
natriumarm 18.02.2013, 18:03
83. ich möchte kein pferd essen

ich möchte einfach kein pferdefleisch essen, wie ich auch kein hundefleisch essen würde. für mich sind das haustiere, mit denen ich mich auseinander gesetzt habe, und diese differenzierung muss jeder für sich selbst treffen. demjenigen muss es dann aber auch ermöglicht werden, wählen zu können. schwein, rind wild und huhn esse ich, ich bin also kein vegetarier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Farina Blanco 18.02.2013, 18:42
84. Würstchen

Zitat von sysop
Gulasch, Bolognese, Tortelloni: In immer mehr Fertigmahlzeiten taucht nicht deklariertes Pferdefleisch auf. Nun melden der Discounter Aldi Nord und ein Lidl-Lieferant neue Funde. Die Handelskonzerne haben die Produkte aus den Regalen entfernt.
Lasagne & Co. werden leider nicht alles sein. Wie sieht es denn aus bei Rindswürstchen bzw. überhaupt Wurst, die zum Spottpreis in den Discountern vertickt werden.... Und Pizza-Belag für 3 in einer Packung zu 2,50 ........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warlock2 18.02.2013, 19:29
85. Pferdefleisch

Gulasch, Döner,... was ist denn mit den Würstchen???
Pferdefleisch mag ja gesund sein, wie hir einige meinen. Da es aber nicht gegessen wird und somit nicht zum Verzehr gezüchtet, dürfen Pferde auch mit Arznei behandelt werden, die für Menschen gesundheitsschädlich sind. Z.Z. wird immer noch versucht das Schlimmste zu vertuschen. Es wird nach ungefährlichen Stoffen gesucht und auch nur in ausgewählten Produkten. Es sollte mal in der Wurst geschaut werden, wo alles zusammengemengt wird. (Blutwurst, Leberwurst, Salami, Fleischwurst,...) um nur mal ein paar aufzuzählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listerholm 18.02.2013, 22:53
86. Titelsucht

Zitat von sysop
Gulasch, Bolognese, Tortelloni: In immer mehr Fertigmahlzeiten taucht nicht deklariertes Pferdefleisch auf. Nun melden der Discounter Aldi Nord und ein Lidl-Lieferant neue Funde. Die Handelskonzerne haben die Produkte aus den Regalen entfernt.
Ich möchte nur eines und das dringend wissen: Handelt es sich bei dem Pferdefleisch um verseuchtes (Anabolika etc.), minderwertiges Fleisch?
Wenn nicht, kann ich das jedenfalls geschmacklich tolerieren, wenn es auch immer noch Betrug bleibt.
Hier wird doch ein Popanz aufgeführt und der Verbraucher am Nasenring vorgeführt.
Pferdefleisch hin oder her.
Es ist nicht in Ordnung, wenn Fleisch gepanscht wird.
Okay.
Der eigentliche Skandal ist doch, dass hier offensichtlich minderwertiges, weil nicht kontrolliertes und mit Medikamenten verseuchtes Fleisch in den Handel gekommen ist. (Vom Abdecker zum Metzger - Igitt!)
Pferd an sich ist ein vorzügliches, sehr hochwertiges Lebensmittel - wenn man´s mag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listerholm 18.02.2013, 23:02
87. Titel ade

Zitat von Peter-Lublewski
Schon beim Gedanken an Gulasch aus der Dose dreht sich mir der Magen um.
Ich habe bisher ganz unbedarft Gulasch aus der Dose gegessen. (Zeit zum Kochen habe ich nur am Wochenende.)
Seit neuestem bin ich mir aber nicht mehr sicher, ob ich auch das esse, was drauf steht.
Abgesehen von dem Unterschied zwischen Dosengulasch und einem selbst bereitetem Gulasch (den ich wohl kenne und zu schätzen weiß), muss ich jetzt wohl annehmen, möglicherweise mir ganz unangenehme Beimengungen zu finden. In China und Vietnam, so hörte ich, lässt man sich Ratten und Katzen gut schmecken. Ich werd jedenfalls in Zukunft meinen Gulasch beim Metzger an der Theke kaufen, um den nicht kalkulierbaren Folgen der Globalisierung auch bei der Fleischvermarktung aus dem Weg zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pennywise_the_clown 19.02.2013, 00:08
88. dieser Vortrag ist sehenswert

"Thilo Bode beim 24. Heidelberger Symposium" auf YouTube ansehen!
https://www.youtube.com/watch?v=EwE6d4uOL5Y

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torrente007 19.02.2013, 03:30
89. schon erstaunlich

wie geldgeil manche menschen sind.
...gegen ordentliches pferdefleisch ist ja nichts einzuwenden, aber bei einem rumänischen zugpferd würden mir auch die haare zu berge stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 10