Forum: Wirtschaft
Lebensmittelzusätze: Natürlich künstlich
DPA

Voll Nuss oder nur Aroma? Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter wehrt sich gegen die Behauptung, künstliches Nussaroma verwendet zu haben. Dabei gibt es weit weniger harmlose Beispiele für seltsame Zusätze in unseren Lebensmitteln.

Seite 2 von 22
spon-1280943165745 21.12.2013, 16:40
10. Lebensmittelkennzeichung

Genau wie ein Gast möglichs nicht in die Küche des Restaurants schaue sollte um seineIllusion von eiener guten Mahlzeit zu bewahren, so sollte Otto Normal-verbraucher mölichs nicht zu tief in die Gemeimnsse der industriellen Lebensmttelherstellung dringen, er würde wohl einige Entäuschugen erleben. Was jetzt die Schokolade von Rttr Sport betrifft, so ist das wieder ein Przes an dem nur die Rechtsanwälte verdienen, denn die Schokolade soll, ob sie nun künstliches oder natürliches P. enthält super schmecken. .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant1892 21.12.2013, 16:53
11.

Zitat von raber
Genauso werden Behörden und Patienten absichtlich falsch informiert, da unvollstándig, wenn schlechte Versuchsergebnisse der Medikamente einfach nicht weitergegeben werden und nur die positiven bei diesen internen Filtern durchkommen
Zumindest in der Pharmaindustrie kann man Das so nicht sagen.


Damit ein Medikament für den Markt zugelassen werden kann, muss der Hersteller nachweisen, dass es wirksam ist.

http://www.pharmazeutische-zeitung.d...x.php?id=38743

Natürlich ist hierbei schwer zu definieren, wie man "Wirksamkeit" definiert.

http://www.bfarm.de/SharedDocs/Downl...cationFile&v=2

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 21.12.2013, 17:06
12. Phaseolin, nicht Faselnohnesinn

Zitat von huggythebear
immer mehr Menschen unter Reizdarm-Symptomen leiden. Eines der grössten Übel ist, dass die Agrarindustrie Giftstoffe in Getreide hineingezüchtet hat,...
Wohingegen Giftstoffe im GEmüse, die die liebe, gute Natur "hineingezüchtet" hat, ....

Möchtest du dich vielleicht einmal informieren, was Phaseolin ist, und warum man Bohnen roh nicht essen kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlauskoeln 21.12.2013, 17:08
13. Informieren ist alles

Zitat von Larry
Und ohne Kennzeichnung auf der Flasche ? Ich verklage die Regierung und die komplette Fruchtsäfte Industrie! Denn das ist Betrug !!!
Gerade in klaren Apfelsäften wird Gelantine zur Klärung eingesetzt, Betacarotin wird mit Gelatine eingekapselt, etc. Es gibt Chips mit Hirschextrakt als Aroma, u.s.w.. Aber: wer sich informiert, der kann es wissen, weil die Firmen dies auf Anfrage nicht verheimlichen. Man darf nicht vergessen, dass die meisten Menschen jeden Tag Fleisch essen, warum ist Gelantine, die ggf. in Spuren noch im Saft ist, schlimm? Ich esse seit 29 Jahren kein Fleisch. Ich informiere mich auf entsprechenden Seiten im Netz oder beim Hersteller selbst. Die Antworten sind genau und sparen nichts aus.
Nett fände ich eine klare Kennzeichung von vegetarisch, ovo-lakto-vegetarisch, lakto-vegetarisch und vegan. Oder so wie auf den Pringelchips. Aber bis dahin: sich selber informieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tweet4fun 21.12.2013, 17:13
14. Mißverständnis

Zitat von lauterbachheiner
ich stelle mir grad vor wie es wäre wenn nicht der Geiz regiert, egal auf welcher Seite, sondern der Hersteller den vom Gedanken besehlt wäre ein Produkt herzustellen bei dem er nicht einen Gedanken daran verschwenden muss das er den Kunden etwas verschweigt, vorgaukelt oder unterjubelt. Am Beispiel Ritter eben, wie wäre es wenn man für die Vanillenote etwa so etwas wie das sehr günstige Vanillin nimmt. Man braucht pro Tafeln nur sehr wenig und der preisliche Unterschied spielt sich mit Sicherheit im zehntel Cent Bereich ab. Aber da bekommt der studierte Einkäufer Pickel, gelle? Besser der Kunde bekommt die wenn die gute Deutsche Marke als Geizhals enttarnt ist.
Ich denke, Sie haben da etwas gründlich mißverstanden. Vanillin ist ein Derivat des Vanilleextrakts und somit ein "naturidentischer" Stoff. Der Vanilleextrakt ist teuer, Vanillin ist dagegen billig, weil es sozusagen "hergestellt" werden kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vanillin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annibertazeh 21.12.2013, 17:19
15. Seltsame Zusätze in unseren Presseartikeln

Ritter wehrt sich nicht "gegen die Behauptung, künstliches Nussaroma verwendet zu haben", wie hier zu lesen ist, sondern gegen den Vorwurf, künstliches Vanillearoma eingesetzt und als natürlicher Herkunft deklariert zu haben.

Zitat von sysop
Voll Nuss oder nur Aroma? Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter wehrt sich gegen die Behauptung, künstliches Nussaroma verwendet zu haben. Dabei gibt es weit weniger harmlose Beispiele für seltsame Zusätze in unseren Lebensmitteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annibertazeh 21.12.2013, 17:25
16. Immer noch falsch!

"Voll-Nuss oder nur Aroma? Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter wehrt sich gegen die Behauptung, künstliches Aroma verwendet zu haben. Dabei gibt es weit weniger harmlose Beispiele für seltsame Zusätze in unseren Lebensmitteln. Von Mareile Jenß und Nicolai Kwasniewski mehr..."

Diese Einleitung im Themen-Überblick insinuiert immer noch, der Streit gehe um Nußaroma.

Zitat von sysop
Voll Nuss oder nur Aroma? Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter wehrt sich gegen die Behauptung, künstliches Nussaroma verwendet zu haben. Dabei gibt es weit weniger harmlose Beispiele für seltsame Zusätze in unseren Lebensmitteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f.mittag 21.12.2013, 17:49
18.

Zitat von querulant1892
Och; Ich hab KEIN Problem..... Bei der Käseherstellung werden z.B. gentechnisch hergestellte Enzyme verwendet; Z.B. Chymosin, welches aus rekombinanten Bakterien und Hefen hergestellt wird. ... Ein guter Link zum Thema:
Nicht nur früher - Kälberlab wird auch heute noch zur Käseherstellung verwendet - es muss nur nicht gekennzeichnet werden! Alles u.a. auf dieser Seite aufgelistet: http://www.kaeseweb.de/kaese/index.php?p=liste&fi-17=1 Also immer drauf achten welchen Käse man nimmt, wenn man kein Kälberlab haben möchte... Allerdings steht auf den wenigsten Käsesorten drauf welches Lab verwendet wurde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f.mittag 21.12.2013, 17:55
19.

Zitat von karlauskoeln
Gerade in klaren Apfelsäften wird Gelantine zur Klärung eingesetzt, Betacarotin wird mit Gelatine eingekapselt, etc. Es gibt Chips mit Hirschextrakt als Aroma, u.s.w.. Aber: wer sich informiert, der kann es wissen, weil die Firmen dies auf Anfrage nicht verheimlichen. Man darf nicht vergessen, dass die meisten Menschen jeden Tag Fleisch essen, warum ist Gelantine, die ggf. in Spuren noch im Saft ist, schlimm? Ich esse seit 29 Jahren kein Fleisch. Ich informiere mich auf entsprechenden Seiten im Netz oder beim Hersteller selbst. Die Antworten sind genau und sparen nichts aus. Nett fände ich eine klare Kennzeichung von vegetarisch, ovo-lakto-vegetarisch, lakto-vegetarisch und vegan. Oder so wie auf den Pringelchips. Aber bis dahin: sich selber informieren.
So eine Kennzeichnung fänd ich auch klasse. Ab und zu sieht man mal Lebensmittel die gekennzeichnet sind als "für Vegetarier geeignet", aber beim Rest muss man sich selbst informieren. Aber ist ja dank Internet meistens kein Problem, wenn man sich dafür interessiert. Leider wissen die meisten Leute kaum noch was wirklich in den Lebensmitteln (nicht nur da) drin ist oder wie sie hergestellt werden. Wenn man sich dann mal genauer damit beschäftigt, kann einem schon schlecht werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 22