Forum: Wirtschaft
Leistungsbilanz: Deutschland wird wohl weltgrößten Überschuss erzielen
FOCKE STRANGMANN/ EPA-EFE/ REX

Trotz der Exportflaute wird Deutschland dem Ifo-Institut zufolge auch in diesem Jahr den weltgrößten Überschuss in der Leistungsbilanz ausweisen. Die Bilanz der USA dürfte dagegen Präsident Trump missfallen.

Seite 1 von 7
karlo1952 13.09.2019, 12:40
1. Ich verstehe langsam nichts mehr.

Geht's uns dadurch jetzt gut oder schlecht. Gestern noch Konjunktur bricht ein, heute wieder größter Überschuss.

Beitrag melden
mailo 13.09.2019, 12:54
2. Zu wenig Lohn für den Konsum

Ich würde gerne mehr Geld ausgeben um damit unsere Importe anzukurbeln. Aber es fehlt mir das Einkommen. Das Problem sind einzig und allein zu niedrige Löhne in den Exportbranchen. Das muss sich ändern!

Beitrag melden
muellerthomas 13.09.2019, 13:06
3.

Zitat von karlo1952
Geht's uns dadurch jetzt gut oder schlecht. Gestern noch Konjunktur bricht ein, heute wieder größter Überschuss.
Wo sehen Sie da einen Widerspruch?

Beitrag melden
helmut_s 13.09.2019, 13:17
4.

Zitat von mailo
Ich würde gerne mehr Geld ausgeben um damit unsere Importe anzukurbeln. Aber es fehlt mir das Einkommen. Das Problem sind einzig und allein zu niedrige Löhne in den Exportbranchen. Das muss sich ändern!
... und meine momentan einzige Chance, überhaupt Einnahmen zu erwirtschaften, liegt im Geschäft mit Kunden jenseits der deutschen Grenzen. Gäbe es ausreichend Inlandsnachfrage, würde ich gern Leistungen importieren (was ich im Übrigen bis vorletztes Jahr getan habe ...).

Damit haben wir zwei den Mechanismus des Dilemmas doch schon irgendwie auf den Punkt gebracht ... nur _warum_ das so ist, das weiss ich auch nicht.

Beitrag melden
bartsuisse 13.09.2019, 13:21
5. Überschuss und Abfluss

einem Überschuss steht auf der anderen Seite ein Geldabfluss. Geld dass in der Volkswirtschaft erwirtschaftet wurde fliesst ab. Beim Überschuss bleibt natürlich das Geld dann im Land, bei den Unternehmen. Das erzeugt Investitionen, Steuern und sollte in den dntsprechenden Firmen zu höheren Löhne führen oder Neuanstellungen. Für den einkassierenden Staat positiv, solangeber dadurch andere Staaten nicht ausblutet. Der Grund des Überschisses sind nicht unbedingt bessere Produkte sondern kann auch eine günstige Währung sein oder wie bei Deutschland eine Kombination von recht guten Produkten, tiefer Währung und tiefen Löhnen

Beitrag melden
wahl2017 13.09.2019, 13:21
6. Wo soll das nur hinführen?

Kann doch nicht sein. Im zweiten Quartal 2019 ist ein BIP-Rückgang um 0,1 Prozent festgestellt worden. Wir steuern auf eine Krise zu, stand jedenfalls so auch bei spon. Wie lange werden wir von der Wirtschaft denn noch hinter die Fichte geführt? Der Exportüberschuss ist nur der Überschuss, die Gesamtwirtschaftsleistung ist um ein Vielfaches größer. Wo bleiben die Gewinne? Warum bekommen die so wenig ab, die es mit-erarbeiten? Was ist mit der Binnennachfrage, die angekurbelt würde? Was mit zukunftsweisenden Investitionen in Technik, Mobilität, Bildung, Soziales? Fragen über Fragen. Die nächste Apokalypse - wahrscheinlich weiterer Konjunkturrückgang um 0,0001 Prozent - ist zu befürchten.

Beitrag melden
Teutonengriller 13.09.2019, 13:22
7. Und die Schere

geht immer weiter auf. Das Vermögen der Einen sind die Schulden der Anderen. Im In- wie im Ausland

Beitrag melden
jupp78 13.09.2019, 13:23
8.

Zitat von karlo1952
Geht's uns dadurch jetzt gut oder schlecht.
Eher schlecht. Die anderen leben auf unsere Kosten und werden das wahrscheinlich nie wieder zurück zahlen.

Beitrag melden
senapis 13.09.2019, 13:23
9. Wie jetzt?

Sollte ich mehr amerikanische Güter kaufen, um dieses o.g. Verhältniss zu verbessern? Welche Güter denn?
Whiskey; nun... der schottische oder irische wäre für mich erste Wahl. Oder das "uramerikanische" Motorrad Harley Davidson, welches erst mit Ingenieursleistung von Porsche einen halbwegs modernen Motor bekam, nein danke; auf dem europäischen Kontinent wird man bessere Produkte finden. tbc...

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!