Forum: Wirtschaft
Lkw-Abfertigung: Industrie sieht durch Brenner-Streit Wohlstand gefährdet
DPA

Weil Österreich die Zahl der abgefertigten Lastwagen begrenzt, bilden sich auf dem Brenner lange Staus. Der Bundesverband der Deutschen Industrie spricht von "wohlstandsgefährdender Verkehrsbehinderungen" und ruft nach einer Lösung.

Seite 1 von 15
stocky 08.07.2019, 07:33
1. sauber und leise verhindert Stau?

was bitte bringen saubere und leisere LKWs, um Stau zu verhindern? Stau wurde als Grund genannt für die Blockabfertigung.
Da wird die Bahn konsequent benachteiligt und dann droht man mit Klage, wenn der Verkehr nicht mehr rollen darf, da er alternativlos sei. Genau mein Humor.

Beitrag melden
supple 08.07.2019, 07:35
2.

Wie währe es damit die Güter wieder vermehrt auf den Schienen zu Transportieren?

Beitrag melden
felix_hauck 08.07.2019, 07:46
3.

Das klingt nach einer genialen Lösung! Die deutschen Autobahnen könnten auch mal etwas Schonung vertragen. Mal schauen wie weit die europäische Infrastruktur noch kommt wenn Deutschland LKWs nur noch kontingentweise ins Land lässt.

Beitrag melden
h3ld 08.07.2019, 07:48
4. Die Bahn

Wenn ich’s richtig verstanden habe ist Deutschland extrem langsam dabei was den Ausbau der Schiene ausmacht. Nur um es jedem Anwohner Recht zu machen. Vielleicht sollte man da mal ein bisschen konsequenter sein.

Beitrag melden
derhey 08.07.2019, 07:48
5. Auf die Bahn

damit. Sowohl durch die Schweiz als auch gerade Österreich sind die Kapazitäten knapp zu 2/3 ausgenutzt. Also z.Z. noch genügend Luft nach oben. Und vor allem: Rheintalstrecke 15 Jahre hinter dem Abkommen mit der Schweriz, bay. Inntalanbindung - NULL. Wer hat da wohl den schwarzen Peter? Die die jetzt am meisten Motzen (Bayern)!
Gut so Tirol.

Beitrag melden
Andreas Reiter 08.07.2019, 07:53
6. Scheinheilige Jammerer

wo war denn der BDI in den letzten 20 Jahren, als es zunehmend deutlich wurde, dass zwar die Schweiz und Östereich durch die großen Tunnel der Alpentransversalen zügig die Voraussetzungen schafften, den Güterverkehr über die Alpen endlich auf die Schiene zu bringen, aber Deutschland für Zubringerstrecken nicht mal die Planung ernsthaft angepackt hat, geschweige mit der Umsetzung angefangen hat? Dem BDI sind die leidenden Menschen an den Straßen leider einfach total egal, haupsächlich sie können alles billigst per LKW durch Europa fahren.

Beitrag melden
bernteone 08.07.2019, 07:55
7. Wohlstandsgefährdung !!!

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen . Was den Herren aus der Wirtschaft manchmal für Worte einfallen um Puplicity zu machen . Flexibilität ist was gefordert wird , die Bahn wäre doch eine Alternative und würde der Umwelt und dem Verkehr gut tun . Aber das ist für die hochbezahlten Manager wohl zu viel verlangt , also erst mal Stimmung auf Kosten anderer machen

Beitrag melden
ares.r 08.07.2019, 07:57
8. ab in den Tunnel!

Mit dem Gotthard Basistunnel gibt es eine Alternative für LKW. Offenbar ist die zu teuer, dann kriecht man eben lieber über den Brenner. Wohlstandsgefährdend? Das ist ja wohl ein Witz!

Beitrag melden
dolfi 08.07.2019, 08:04
9. Mein vollstes Verständnis für die Tiroler

Täglich Zehntausende Lastwagen durch ein enges Bergtal durchzuquetschen halte ich für fahrlässige Tötung von Menschen. Nur damit die deutsche Industrie ihren Profit und ihr Wachstum sichern kann, sollen hier eine ganze Region auf dem Altar des Profits geopfert werden. Der Brenner Basistunnel ist bald fertig und die deutsche Regierung mit Namen A. Scheuer hat es versäumt, rechtzeitig zu planen. Hier muss eine deutliche Entlastung der Region erfolgen. Bis dahin hilft nur massive Begrenzung der Lkws in Tirol.

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!