Forum: Wirtschaft
"Luxemburg Leaks": Enthüller auf der Anklagebank
REUTERS

Luxemburg half Großkonzernen jahrelang dabei, Steuern zu sparen - auf Kosten anderer Länder. Nun stehen ausgerechnet jene drei Männer vor Gericht, die den Skandal enthüllt haben.

Seite 1 von 22
Shamander 26.04.2016, 21:14
1.

So ist das nunmal, wer die Macht hat, bestimmt auch wer angeklagt wird und wer mit seinen illegalen Machenschaften ungeschoren davon kommt. Und wenn erstere und letztere dieselben sind ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tronx 26.04.2016, 21:14
2. Menschen die vergessen haben...

...was "Kapitalismus" bedeutet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
docker 26.04.2016, 21:17
3. Sicher ist...

....dass hier nichts anderes passiert als Repression an Journalisten, die den Vorfällen in der Türkei in nichts nach steht. Wo bleibt Herr Schulz, jetzt, wo es um seinen Freund Juncker geht ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itajuba 26.04.2016, 21:17
4. Hängen

So ist es meistens: Die Grossen lässt man laufen, die Kleinen lässt man hängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itajuba 26.04.2016, 21:18
5. Hängen

So ist es meistens: Die Grossen lässt man laufen, die Kleinen lässt man hängen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 26.04.2016, 21:20
7. Wenn man das ließt muss man sich um den politischen Rechtsruck nicht wundern!

Schließlich gilt, dass auch ein Wähler, der die Etablierten wählt, letztlich (neben einigen ehrlichen Politikern) auch eine Bande von Kriminellen wählt. Sie sind als sogenannte Volksvertreter nur in der vorteilhaften Position, ihr Gesetzgebungsmonopol missbrauchen zu dürfen, ihr Handeln straffrei zu stellen, und statt dessen die juristisch zu verfolgen, die ihr Handeln offen legen.

Hier werden ganz eindeutig nicht die Täter verfolgt, sondern die, die Boten, die über die Verfehlungen berichten!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cherrypicker 26.04.2016, 21:20
8. Ts, ts, ts ...

Und da wundern sich noch gewisse Menschen, wenn vor allem rechtslastige Protestpartein gewählt werden? Das ganze politische System ist doch total verfault. Ein einziges Gekungel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Realist111 26.04.2016, 21:20
9. Und Andere, ...

... die nach dieser Defintion "illegal" Steuerdaten aus Banken "geklaut" haben und an unsere Finanzminister leaken, werden dafür mit Millionen belohnt ...

Das passt doch vorne und hinten nicht - ein roter Faden ist jedenfalls nicht erkennbar ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22