Forum: Wirtschaft
"Marshallplan mit Afrika": Bono findet Schäuble gut
REUTERS

Bill Gates und U2-Sänger Bono kämpfen seit Jahren für eine bessere Entwicklungshilfe. Deutschlands "Marshallplan mit Afrika" würdigten beide nun als richtigen Weg. Besonders beeindruckt Finanzminister Schäuble den Musiker.

Seite 1 von 3
GSYBE 23.02.2017, 08:51
1. Schäuble? Plan??

Der einzige Plan den der Herr Schäuble verfolgt, lieber Herr Paul `The Vox´ Hewson, ist Baldrian an Afrika zu schicken, damit die afrikanischen Länder Flüchtlinge zurücknehmen.

Humanitäre oder entwicklungspolitische Gründe dürfen getrost ausgeklammert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mum_23 23.02.2017, 08:55
2. Ein Anfang

wäre: Brunnenvergifter und Samenklauer raus aus Afrika. Und @ Bono, bitte keine weitere 'Aid-CD'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mapcollect 23.02.2017, 08:57
3. Ein Schritt in die richtige Richtung

Nur ist das deutsche Engagement leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Vielleicht werden die aufkommenden Hungersnöte und ansteigenden Zahlen der Mittelmerrflüchtlinge zu einem Umdenken führen. Denn die Probleme in Afrika werden zu uns rüberschwappen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerixxx 23.02.2017, 09:05
4. Bono?

Ist das nicht auch einer, der über irgendwelche off shore und Sandwich-Schachtel-Konstruktionen in Irland und Holland für seine Künstler-Tantieme keine Steuern mehr zahlt ??

Und jetzt den großen Philantrophen spielen....

Verlogene Bande (sorry).

Falls ich Unrecht habe, bitte korrigieren sie mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jbreda 23.02.2017, 09:07
5.

U2 hat in 2006 ein Teil ihres Geschäfts in den Niederlanden übergesieldelt. Grund ist nämlich das unsere heilige Bono gerne Entwicklungshilfe ausgeben möchte, aber nicht dafür bezahlen will. Herr Bono, für Ihre verständnis: ich finde Entwicklungshilfe eine gute Sache, dafür bezahle ich auch Steuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mondlady 23.02.2017, 09:09
6. Vorschlag:

Wie wär's, wenn die beiden Herren Herrn Schäuble einpackten und mit in die USA nähmen? Da gibt es genug zu tun, und Europa ist ihn endlich los!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leto13 23.02.2017, 09:22
7. hm

Ja klar, Schäuble ist ein Engel, der Afrika rettet. Gleichzeitig schickt er Griechenland durch die Hölle. Bono sollte sich aufs Singen konzentrieren. Jemand sollte ihm auch erzählen, warum und von wem Syrien destabilisiert wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 23.02.2017, 09:22
8. yepp

Zitat von duiveldoder
Der von U2. Der öffentlich über Briefkastenfirmen bekannt macht keine Steuern für Schulen, Kinder, Rentner usw zahlen will. Der jegliche Versorgung von Kranken, Kinder und Rentner wie Arbeitslosen untersagt indem man Steuern legal hinterzieht? Aber statt Steuern wie jeder zu zahlen für die Agehängten und Kranken in Europa zu zahlen dafür ein Bruchteil dieser Steuern die er eigentlich hätte zahlen müssen mit viel Werbung für Afrikaner ausgibt und sich so für die dumme Menschen die nichts kappieren als Messias vortut aber in Wahrheit nicht mal der Verantwortung im eigenen Land nehmen will sondern stattdessen andere die Kosten für Infrastruktur, Bildung, Medisvhe Versorgung zahlen lässt. Dieser Bono?
Yepp, genau dieser Bono, der der mal 1981 mit 3 Kumpels EINE gute Schallplatte rausgebracht hat und seidem einen auf `Jet-Set-Heiliger´ macht, mit allem drum und dran, inklusive Penthouse in NY für ca $US 20Mios, weiteren exclusiven Liegenschaften weltweit, Steueroptimierung hoch 10, sowie illustren engen Bekannten wie z.B. Michael Bloomberg!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omop 23.02.2017, 09:37
9. Pervers wie sich hier Leute mit dem Philantrophenmäntelchen schmücken..

und gleichzeitig Steueroptimierung betreiben. Bono sollte Musik machen und sich aus anderen Sachen heraushalten, da hat er m.E. keine Ahnung. Hilfe für Afrika ist schön und gut, aber wie wäre es mal mit Eigeninitiative.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3