Forum: Wirtschaft
Media-Markt-Werbung: Aufgebrachte Italiener stoppen Olli-Dittrich-Spot

Fußball, Italiener, Fernsehgeräte: Das sind die drei Elemente, die der Elektronik-Riese Media-Markt in seiner TV-Werbung verwurstelt. Jetzt nahm der Konzern einen Spot aus dem Programm - weil italienische Zeitungen die Reklame "rassistisch" nannten.

Seite 1 von 13
brux 29.05.2008, 17:55
1. Vage Hoffnung

Darf ich jetzt hoffen, dass die italienischen Sportjournalisten bei der EM das Wort "Panzer" nicht mehr in jedem Artikel verwenden werden?

Wir Deutschen haben eben keinen Humor zu haben, schon gar nicht bei einem Land, das (leider) mit rasanter Geschwindigkeit vor die Hunde geht.

Beitrag melden
werner51 29.05.2008, 17:59
2. Schade ...

Bei einem Feierabendbier gestern haben wir den Spot nachgespielt. Einer unserer italienischen Kollegen hat einen Deutschen gemimt - auf der Basis der "Geiz ist geil"-Kampagne, und ein Deutscher hat Ollie nachgespielt. Es war zum Piepen.

Nun denn, die Dänen hatten ja ihren Mohammed-"Skandal". Und jetzt sind wir dran ...

Adria-Boykott. Sofort! ;-)

Beitrag melden
Rainer Helmbrecht 29.05.2008, 18:01
3. Stolz vs Werbung

Zitat von sysop
Fußball, Italiener, Fernsehgeräte: Das sind die drei Elemente, die der Elektronik-Riese Media-Markt in seiner TV-Werbung verwurstelt. Jetzt nahm der Konzern einen Spot aus dem Programm - weil italienische Zeitungen die Reklame "rassistisch" nannten. &..
Es gibt also doch Unterschiede zwischen den Nationen. Wir als Deutsche verstehen alles, wir scheuen uns "aufzufallen" und sowas wie Stolz zu zeigen. Im Gegenteil, wir denken, wir müssten am Lautesten lachen, wenn man uns beleidigt.

Nun zeigen uns Italiener, dass man durchaus Emotionen zeigen kann. Der Media-Markt hätte sich mit Sicherheit nicht getraut, diesen Schwachsinn mit Türken zu senden. Offensichtlich findet die Spaßgesellschaft ein Ende. Vielleicht schlägt das Pendel zurück, würde mir besser gefallen, als solch "lustige" Werbung.

MfG. Rainer

Beitrag melden
tutzt 29.05.2008, 18:03
4. Isch brauche gar keine Schiri...

Ach, weiß doch jeder, dass die Italiener keine Schiris kaufen, haben sie gar nicht nötig.

Sie sind ja nicht umsonst die besten Schwalbenkönige der Welt!*g*

Beitrag melden
e020613 29.05.2008, 18:03
5. Mann, sind die noch...

... ganz knusper, die Italiener? Neapel seit Jahrzehnten voller Müll, seit Jahrzehnten praktizierende Bananenrepublik, und eine knubbelige Witzfigur gibt den "Staats"-Chef. Haben die eigentlich zu viel Zeit?

Wen juckt's, welches Land welche Klischees und Platitüden pflegt? Als ob es hier 83 Mio. beleidigte Leberwürste gäbe, die sich über das -- beispielsweise -- britische Bild Deutschlands aufregte; alles voller Nazidickmöpse hier, mit den Hacken knallend und nur glücklich, wenn sie sinnfreie Befehle ausführen dürfen.

Mann, Italien, mach' dich mal locker. Und lerne endlich, uns Devisen bringenden Teutonen vernünftige Pizza zu backen. =:-)

Beitrag melden
grunwalski 29.05.2008, 18:04
6. Ouch!

Was soll man da sagen? Manche Dinge ändern sich nie, und jeder macht was er am besten kann. Also heulen die Italiener wieder rum?

Mal im Ernst: Rassimusvorwürfe, AUS ITALIEN?!?! Und dann wegen sowas?! *kopfschüttel*

Die Spots sind - wie gewohnt - nicht besonders nievauvoll und man kann von MediaMark halten man will (Ich ordne sie in die Rubrik: Abzocke und Volksverdummung ein.) Aber wegen diesen Spots die Rassismuskarte zu ziehen und sich zu beschweren ist wie...wie...ein italienischer Fußballer der bei leichtem Kontakt weinend zusammenbricht.

*abermalskopfschüttelt* Rassismus...Leute gibts.

Beitrag melden
alcapone0815 29.05.2008, 18:08
7. Media-Markt Werbung

Media-Markt hat ganz bewußt die beliebten Klischees bemüht, die sehr wohl auch rassistisch sind, um damit das Zielklientel zu unterhalten. Ja, wenn man den Spot genossen hat, bekommt man sogar ein gutes Gewissen. Während die betrügerischen Italiener die Schiedsrichter bestechen, gehe ich guter Deutscher einen Laptop kaufen. Genau, ich bin ja ein so guter Mensch, und die Italiener sind so schlecht. Tolle Werbung, das scheint in Deutschland gut anzukommen, man hört es eben gerne. Wenn eine derartige Werbung mit Bezug auf angebliche deutsche Eigenschaften in Italien ausgestrahlt werden würde. käme es sofort zu diplomatischen Angriffen auf höchster Ebene, das steht fest. Warum wundert man sich hierzulande immer so scheinheilig, dass die Betroffenen gegen solche spöttischen, geradezu rassistischen Angriffe protestieren?

Beitrag melden
Nebenbei 29.05.2008, 18:11
8. Oh je..

Ach ja.. Wenn wir Deutschen jedes Mal protestieren würden, wenn sich die Briten wieder mal über uns lustig machen.. Wobei ich in 4 Jahren England sehr sehr oft erlebt hab, dass die Briten die Deutschen für viele Dinge bewundern und achten. Also warum, wenn man die Media-Markt-Werbung schon nicht mit Humor sehen kann, nicht einfach denken "Ach, die sind ja nur neidisch, weil wir Weltmeister sind" :-))

Beitrag melden
Dr. Klopek 29.05.2008, 18:13
9. In Italien ist Satire Wirklichkeit

Zitat von sysop
Fußball, Italiener, Fernsehgeräte: Das sind die drei Elemente, die der Elektronik-Riese Media-Markt in seiner TV-Werbung verwurstelt. Jetzt nahm der Konzern einen Spot aus dem Programm - weil italienische Zeitungen die Reklame "rassistisch" nannten.
Wozu Italiener satirisch aufs Korn nehmen?
Die Satire ist Realitaet, in Neapel, in Rom, im Mezzogiorno.
Die absurdeste Italiensatire wird dort von der Realitaet ueberholt.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!