Forum: Wirtschaft
Medienbericht: TÜV will BER offenbar keine Betriebssicherheit bescheinigen
DPA

Der Pannenflughafen BER hat ein neues Problem: Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, geht die Kabelsanierung zu langsam voran.

Seite 5 von 12
july1969 20.05.2018, 10:05
40.

Naja, der Kölner Dom hatte immerhin ne Bauzeit von 632 Jahren
https://www.planet-wissen.de/kultur/nordrhein_westfalen/koelner_dom/pwiesuperlativedeskoelnerdoms100.html
Und da mußte nicht mal eine Entrauchungsanlage eingebaut werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ladida1970 20.05.2018, 10:07
41. abreißen, neu bauen

..und zwar mit irgendeiner Baufirma, die keinerlei Verbindung mit der Berliner Politik hat. Das wäre wohl schneller und immer noch günstiger als dieser "running gag" Berliner Politversagens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mina2010 20.05.2018, 10:12
42. Na ja,

Zitat von sandiro
Abreissen und weg. Es geht doch nicht an dass Milliarden in das Gebäude versenkt werden. Eine Hochgeschwindigkeitsbahn zum Mitteldeutschen Flughafen bei Leipzig hätte schon lange stehen können. Andere Länder oder Bundesländer lassen ihre Fluggäste auch 20 bis 30 min zum Flughafen mit einem Zubringer fahren. Warum geht das nicht auch in Berlin? Mit 300 km/h oder wie in Japan/ China auch mit 400 km/h wäre die Strecke nur noch ein Klacks zum Flughafen.
wenn wir an die ICE-Strecke Berlin - München denken, hat das ja 27 Jahre gedauert. Richtig ist aber, dass Leipzig näher ist ... also so 15 Jahre. Dann muss der ICE noch auf 400 km/h beschleunigt werden.
Macht am besten Aibus (A400m), dass könnte dann so 20 Jahre dauern. Wenn dann noch VdL das Verkehrsministerium übernimmt,
werden von 20 Zügen 2 einsetzbar sein.
Die allerdings mit Kindersitz und das Bahnpersonal hat Schwangerenbekleidunge von Versage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harry099 20.05.2018, 10:15
43. es heisst immer, dass der aufsichtsrat

juristisch aussen vor sei. das stimmt aber nicht. herrn wowereit und kollegen könnte man schwere versäumnisse mit katastrophalen folgen nachweisen - wenn man nur wollte... aber die politische kaste schützt sich - parteienunabhängig - selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus meucht 20.05.2018, 10:28
44. Systemfrage

Zitat von ayee
Der BER ist ein Musterbeispiel für völlig inkompetente Projektleitung und -aufsicht. Normalerweise dürften die Verantwortlichen keinen Job mehr in verantwortlicher Position finden, weil sie ihre nicht vorhandene Kompetenz eindrucksvoll bewiesen haben. Man sollte bedenken, wir reden hier nicht von einer Mars Mission, sondern von einem (großen) Gebäude, das gebaut werden soll. Wenn das schon nichts wird, was soll dann was werden?
Ich glaube nicht dass das Problem, in der Inkompetenz einzelner Leute ist. Ich vermute es ist der Druck immer das billigste Angebot zu nehmen und an der Korruption an der Schnittstelle zwischen Politik und Industrie

Beitrag melden Antworten / Zitieren
count.number 20.05.2018, 10:29
45. das muss jetzt..

..aufhören. Ich bin mir sicher, dass BER jetzt schon der sicherste Flughafen der Welt ist. Wir demontieren uns vor den Augen der Weltöffentliichkeit mit überzogenen Standards. Wer das nicht glaubt, mein Tipp: einfach mal eine Flugreise buchen und den Ankunftsflughafen ansehen. Kein TÜV hätte den jemals abgenommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Günter Stalinski 20.05.2018, 10:29
46. Warum ...

legt der TÜV nicht selber Hand an - der Lehrer (Prüfer) müsste doch mehr wissen und können als der Schüler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freakout 20.05.2018, 10:33
47. In Asien wurden in den letzten

20 Jahren gigantische Flughäfen gebaut: Beijing, Shanghai, Guangzhou, Bangkok usw. Wenn man die Maßstäbe des deutschen TÜV anlegen würde, müsste man diese Flughäfen auch schließen. Kann es sein das der TÜV zu streng prüft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hape72 20.05.2018, 10:34
48. Wer braucht eigentlich den Flughafen BER?

Ca. 40% der Berliner leben doch von Sozialleistungen, die werden nicht so oft in den Urlaub fliegen... Und so wie ich den gemeinen Berliner während meiner sieben Jahre in Berlin kennen gelernt habe will der eh nicht raus aus seinem Kiez.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urknallmarinchen@yahoo.de 20.05.2018, 10:37
49. FDH (Flieg Drüber Hier) statt BER wäre sinnvoller...

Jetzt zu Beginn des Flugtaxi-Zeitalters wäre doch der rechtzeitige Ausbau / Umbau zu einem internationalen Drehkreuz für E-Flugtaxis die logische Entwicklung zu einem zukunftsweisenden Airport-Projekt. Für die anderen großen Flieger könnte man z.B. bei Jüterbog inkl. ICE-Anbindung neu bauen.
Die E-Flugtaxis werden schneller kommen als erwartet. Deshalb müssen unbedingt schon jetzt die dafür notwendigen infrastrukturellen baulichen Maßnahmen eingeleitet werden, wollen wir in absehbarer Zeit nicht an Bedeutung verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 12