Forum: Wirtschaft
Mehdorn-Rücktritt: BER-Aufsichtsrat warnt vor noch höheren Kosten
DPA

Kaum hat Hartmut Mehdorn seinen Rücktritt verkündet, warnt ein Aufsichtsrat des Berliner Hauptstadtflughafens vor einem neuen Kostenschub: Das geplante Budget dürfte beim derzeitigen Bautempo nicht reichen.

Seite 1 von 7
chrutchfield 16.12.2014, 09:41
1. Schäuble's schwarze Null...

...gerät wohl jetzt schon wieder in's Wanken. Da nin ich aber gespannt, was für eine Ausrede man jetzt wieder findet.
Eines haben alle unsere Leute da oben gemeinsam: sie können nicht mit Geld umgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 16.12.2014, 09:42
2. Mehdorn wurde vom Aufsichtsrat gemobbt

"Kaum hat Hartmut Mehdorn seinen Rücktritt verkündet, warnt ein Aufsichtsrat des Berliner Hauptstadtflughafens vor einem neuen Kostenschub: Das geplante Budget dürfte beim derzeitigen Bautempo nicht reichen." (SPON)
BER-Chef hatte die Intrigen satt und die Abwägung der Gesamtlage ergab Rücktritt. Was hat er falsch gemacht?
Er hätte eine Gesamtplanung einschließlich Betriebskonzept für den BER vorlegen müssen. Das hat
er aber nicht gemacht. Deshalb war ein Rausschmiss unumgänglich. Und die Entrauchungsanlage funktioniert immer noch nicht. Für einen Techniker ist diese Fehlleistung eine Schande ohnegleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Banause_1971 16.12.2014, 09:48
3. Ist

das noch eine Schlagzeile wert? Niemand erwartet eine Fertigstellung bis 2017, und erst recht erwaret niemand, dass die Kosten irgendwann passen. Andersrum wäre es eine Schlagzeile gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brdistmist 16.12.2014, 09:51
4. Finanzierung

Der BER ist ein gutes Beispiel dafür, wenn unfähige Leute etwas planen, noch unfähigerere alles Absegnen....und zum guten schluss ein fettes Gehalt bekommen. Wenn der Otto normal verbraucher so Wirtschaften wollte, wären zumindest die Banken froh...aber ich denke mal die sind etwas schlauer?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benjowi 16.12.2014, 10:03
5.

Was für eine Schande-sonst fällt einem nicht mehr das Geringste dazu ein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nimmersatt 16.12.2014, 10:06
6. ....und ich dachte wir hören mal etwas Neues.....

außer der altbekannten Phrasendrescherei von weiterer Kostenexplosion und Verzögerung von Eröffnungstermin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaimaster 16.12.2014, 10:06
7. Sag doch gleich, dass man mehr Geld braucht...

Warnt vor was?!
Damit man hinterher sagen kann, beschwere euch nicht, ich habe euch gewarnt?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knackeule 16.12.2014, 10:07
8. Aufsichts(?)-Rat

Völlig überraschend warnt der BER-Aufsichtrat vor noch höheren Kosten beim Pannen-Flughafen BER. Wen warnt der Aufsichtsrat ? Sich selbst ? Die Bundesregierung ? Den Steuerzahler ? Und: der BER-Aufsichtsrat muß sich fragen lassen, wozu er eigentlich gut ist, wenn er jetzt wieder einmal vor höheren Kosten warnen muß. Aufsichtsrat bedeutet, dass man die Aufsicht führt über die Geschäftsleitung. Wenn man diesen Job richtig machen würde, dann müßte man nicht ständig vor irgendwelchen Kostenerhöhungen und nicht eingehaltenen Terminzusagen warnen. Aber beim BER-Aufsichtsrat wie beim ganzen Projekt BER und Berlin selbst ist ohnehin Hopfen und Malz verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrido 16.12.2014, 10:12
9. Verantwortlichkeiten

Wäre es nicht mal an der Zeit Verantwortlichkeiten und Haftung vertraglich zu verankern? Es kann doch nicht angehen, dass solche Herren wie Mehdorn eine Weile an einem Projekt herumbasteln, durch ihre Inkompetenz natürlich auf die Nase fallen, dann alles hinschmeissen und letztendlich ungeschoren davon kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7